Netzwerkkampagne bauTraum

Die Netzwerkkampagne bauTraum ist eine Aktions- und Kommunikationsplattform zum Thema Baukultur und Schule. Zu den Zielen der Kampagne gehört es, eine möglichst hohe öffentliche Aufmerksamkeit auf die zahlreichen Aktivitäten im Bereich der Baukultur zu lenken sowie baukulturelle Aspekte im Lebensumfeld von Kindern und Jugendlichen und im gesellschaftlichen Kontext stärker zu etablieren. Denn, so sind die Initiatoren überzeugt, unser gebautes Erbe braucht Zukunft: Nur, wenn bereits im Schulalter die Grundlagen gelegt werden, können auch in den nächsten Generationen Baukultur und Denkmalschutz einen hohen Stellenwert in der Gesellschaft einnehmen.

Daher sind alle Akteure, Einrichtungen und Initiativen für Kinder und Jugendliche aufgerufen: Machen Sie mit! Mit einer Projektwoche, Exkursionen, Aktionstagen oder ähnliche Aktivitäten, die die Themen der Baukultur in den Mittelpunkt des Interesses rücken.

Der Aktionszeitraum läuft vom 1. Februar bis zum 12. September 2010.

Erforschen sie zusammen mit Kindern und Jugendlichen ihre Umgebung. Wer hat unsere Schule gebaut? Wie plant man Städte? Welche Geschichten erzählen Häuser? Wo braucht eine Stadt Freiräume und warum? Warum ist der Kirchturm so hoch? Wie soll der Ort aussehen, an dem ich mich wohlfühle?

Am Tag des offenen Denkmals 2010, dem 12. September, endet die Netzwerkkampagne bauTraum mit Abschlussveranstaltungen der Teilnehmer vor ort. Die Veranstaltungen stehen unter der gemeinsamen Überschrift: "Erbe braucht Zukunft". Stellen auch Sie Ihr Projekt der interessierten Öffentlichkeit vor!

Die Verknüpfung von Tag des offenen Denkmals und Präsentation der Aktionen im Rahmen von bauTraum weist den Weg in die Zukunft: Kinder und Jugendliche, die sich heute mit Baukultur beschäftigen, sind sensibilisiert für ihre Umgebung und können so auch morgen helfen, das baukulturelle Erbe zu bewahren. Zusätzlich will die Verbindung zeigen, wie vielfältig die Aktivitäten auf dem Gebiet der Baukultur und Denkmalpflege sind.

Die Netzwerkkampagne wird auf Initiative der Bundesstiftung Baukultur vom Förderverein Bundesstiftung Baukultur gemeinsam mit der Bundesarchitektenkammer und der Deutschen Stiftung Denkmalschutz durchgeführt.


     

Partner


Unter der Schirmherrschaft von Prof. Dr. Annette Schavan, Bundesministerin für Bildung und Forschung




© 2015 Deutsche Stiftung Denkmalschutz • Schlegelstraße 1 • 53113 Bonn