Bundesweite Eröffnung des Tags des offenen Denkmals®
am 10. September 2017

Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz und die Stadt Oldenburg laden ein:

Bundesweite Eröffnung des Tags des offenen Denkmals
11 Uhr, Rathausmarkt
Musikalischer Rahmen
Begrüßung

Germaid Eilers-Dörfler
Bürgermeisterin der Stadt Oldenburg

Prof. Dr. Jörg Haspel
Vorsitzender des Stiftungsrats der Deutschen Stiftung Denkmalschutz

Awardverleihung an die Eröffnungsstadt

Stephan Hansen
Vorstand der Deutschen Stiftung Denkmalschutz

Offizielle Eröffnung

Dr. Barbara Hendricks
Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit

Gesprächsrunde zum Thema „Warum Denkmalpflege?”

Dr. Barbara Hendricks
Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit

Dr. Gabriele Heinen-Kljajić
Niedersächsische Ministerin für Wissenschaft und Kultur

Dr. Steffen Skudelny
Vorstand der Deutschen Stiftung Denkmalschutz

Dr. Christina Krafczyk
Präsidentin des Niedersächsischen Landesamtes für Denkmalpflege

Gabriele Nießen
Stadtbaurätin der Stadt Oldenburg

Moderation: Ludger Abeln

18.30 Uhr, Oldenburgisches Staatstheater, Theaterwall 28
Grundton D-Konzert des Deutschlandfunks

(in Kooperation mit dem Musikfest Bremen)
Valer Sabadus, Countertenor, und das Ensemble Nuovo Aspetto mit Werken des Spätbarocks

Karten sind erhältlich über das Musikfest Bremen.

Kulturprogramm

In Oldenburg präsentieren private Denkmalbesitzer, Vereine und Initiativen, Kirchen und die kommunale Denkmalpflege den reichen Denkmalbestand mit einem abwechslungsreichen Programm für Jung und Alt:

  • Rund 50 geöffnete Denkmale in Oldenburg
  • Zahlreiche Sonderführungen in und an geöffneten Denkmalen
  • Geführte Rundgänge zum Motto
  • Präsentationen und Ausstellungen
  • Kulturelle Angebote für Groß und Klein

… und vieles, vieles mehr!


Der Tag des offenen Denkmals ist der deutsche Beitrag zu den „European Heritage Days”, die unter der Schirmherrschaft des Europarats stehen und mittlerweile in allen europäischen Ländern im September und Oktober stattfinden.