digital

Der Ebracher Hof – vom Klosterhof zur Stadtbücherei

Digitales Abruf-Angebot

Verfügbar ab dem 12.9.2021

Seit über 400 Jahren erheben sich die mächtigen Giebel der Speicherbauten des Ebrachers Hofs über die Dächer der Altstadt. Entstanden als Zisterzienserkloster wurde es nach 1802 mit unterschiedlichsten Nutzungen belegt bis es 2004-2007 generalsaniert wurde. Im ehemaligen Getreidespeicher, der durch ein lichtdurchflutetes Basisgeschoss erweitert wurde, befindet sich heute die Stadtbücherei, im Seitengebäude schließt sich die Verwaltung an. Das Vorderhaus ist heute Stadthotel mit Gastronomie.

Prev
Next

Stadtbücherei im Ebracher Hof

Öffentliche Bauten

Brückenstraße 29, 97421 Schweinfurt
Bayern

zum Denkmal