Sakralbauten

Schatzkammer Werden und Basilika St. Ludgerus

Zu Favoriten hinzufügen
Die Schatzkammer Werden gehört zu den bedeutenden Kirchenschätzen Deutschlands und zeigt die reiche Geschichte des 799 durch den hl. Liudger gegründeten Werdener Klosters, das bis 1803 bestand. Die Sammlung der Schatzkammer umfasst Gold- und Silberschmiedewerke, Elfenbeinkunst, Skulpturen, Gemälde und Textilien vom frühen Mittelalter bis ins 20. Jh. sowie über 2000 Bücher der ehemaligen Klosterbibliothek. Die ehemalige Abteikirche in der sich das Grab des hl. Liudger befindet, ist (zusammen mit ihrer Schatzkammer) auch heute noch ein wichtiger Ort an dem die mittelalterliche Geschichte des Ruhrgebiets erfahrbar wird.