Industrie und Technik

Stellwerk 08

Zu Favoriten hinzufügen
Es ist ein kulturhistorisches Kleinod und geschütztes Denkmal der Technikgeschichte: das STELLWERK 08 in der heutigen Bahnstadt Heidelbergs. Erbaut wurde es 1914 im Zuge der damaligen Neuanlage des Rangier- und Güterbahnhofs. Unter den Stellwerken war der schmale Bau mit seinem massiven Erdgeschoss und einer Fachwerkkonstruktion als Obergeschoss seinerzeit ein typischer Vertreter bei den Großherzoglich Badischen Staatseisenbahnen. Vieles der Originaleinrichtung, das 1998 außer Dienst ging, blieb erhalten – etwa die mächtige und dominierende Stellwerksmechanik. Von dem Wärterstellwerk aus wurden die Weichen und Signale im östlichen Teil des Heidelberger Rangier- und Güterbahnhofs gesteuert. 2018 nahmen sich privat die Geschäftsführer der Deutsche Wohnwerte des Stellwerks an und ließen es aufwändig restaurieren.