Rückblick: Das sind die fünf Gewinner aus 2020

Lassen Sie sich von unseren Gewinner-Fotos aus dem letzten Jahr inspirieren: Per Klick können Sie sich die Bilder in voller Größe ansehen.

Foto-Aktion 2022
#denkmalschnappschuss

Denkmal-Schnappschuss 2022: Die 3 Gewinnerfotos der Foto-Aktion

Mit der Kamera im Gepäck haben sich auch in diesem Jahr wieder Jung und Alt zum Tag des offenen Denkmals® auf Entdeckungstour begeben. Zahlreiche einmalige Denkmal-Schnappschüsse sind bei uns eingetroffen. Die Aufnahmen reichen von beeindruckenden Detailaufnahmen bis hin zu kuriosen „Denkmal-Spuren“. Mit dem Motto „KulturSpur. Ein Fall für den Denkmalschutz“ konnten Sie auf faszinierende Spurensuche gehen.

Die Jury der Deutschen Stiftung Denkmalschutz kürte diese drei Gewinnerfotos zu den Denkmal-Schnappschüssen 2022! Veröffentlicht werden die drei ausgewählten Momentaufnahmen in der November-Ausgabe 2022 der Monumente, dem Magazin der Deutschen Stiftung Denkmalschutz. Die Gewinnerinnen und Gewinner dürfen sich außerdem über Gutscheine des Online-Fotoservices Pixum freuen. Zudem erhalten die ersten drei Plätze ein Wandbild auf Alu-Dibond mit ihrem Denkmal-Schnappschuss. Herzlichen Glückwunsch! 

Was die Fotografinnen und Fotografen selbst mit den Denkmal-Schnappschüssen verbinden und wie sie das Motto aufgreifen, lesen Sie hier!

Platz 1: Sprudelhof Bad Nauheim (Hessen) 

Gewinnerfoto von Hildegard Schuller (47)

„Der Sprudelhof wird aktuell saniert, das Foto wurde im
Rahmen einer Baustellenführung aufgenommen. Die
Beibehaltung der Schönheit des Sprudelhofs ist ein Fall
für den Denkmalschutz und hier erkennt man die Spuren
der Zeit, die seit letzter Nutzung vergangen sind.“

Platz 2: Schachtanlage Westerholt des Bergwerks Lippe (NRW)

Gewinnerfoto von Carla Schmode (34)

„Für mich stellt die Zeche Westerholt einen Knotenpunkt
verschiedener Kulturspuren dar: Zum einen ist da
natürlich die Industriekulturspur und die Zeche und
gerade die Kaue sind hier markante Beispiele. Aber auch
die Spur zeitgenössischer Kunst wurde mit diesem Raum
verwoben und das in hervorragender Weise. Für mich ist
allerdings Kultur auch mit Heimat verbunden und die
habe ich gestern Dank des Tags des offenen Denkmals etwas
näher kennenlernen dürfen, so dass ich auch Spuren
meiner Heimat gefolgt bin.“

Platz 3: Rathaus Lüneburg (Niedersachsen) 

Gewinnerfoto von Anja Stegert (43)

„Wer genau hinsieht, kann in den Backsteinen des
Lüneburger Rathauses Spuren von Handwerkern
entdecken, denn diese haben die Steine mit
Ziegelstempeln versehen. Ich bin schon oft an diesen
Abdrücken vorbeigelaufen und habe sie nie
wahrgenommen, erst beim Tag des offenen Denkmals
habe ich sie bei der Spurensuche entdeckt.“

Die Plätze 4 bis 10 finden Sie hier in der Fotogalerie - zum Vergrößern klicken Sie auf das jeweilige Foto.

Wir danken allen für Ihre Teilnahme und die besonderen Denkmal-Schnappschüsse!