Kreis Dahme-Spreewald

Golßen

Schloss und Schlosspark

Friedensstraße 4-6, 15938 Golßen

Beschreibung

Das Schloss ist ein zweigeschossiger Putzbau aus 1730, Erweiterung durch Seitenflügel 1845 durch Eduard Knoblauch. Die Innenarchitektur trägt barocke bis klassizistische Merkmale. Der Landschaftspark wurde um 1880 von Eduard Petzold geschaffen und wurde 2010 restauriert. Er enthält seltene Baumarten, einen künstlichen Teich, ein Denkmal der Gräfin Amalie Sophie Henriette von Fontana von 1810 und ein Kriegerdenkmal von 1903. Dienerhaus, Marstall und Remise werden zurzeit saniert.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 10:00 bis 12:00 Uhr (sonst nicht geöffnet)
Führung/-en: 10:00 Uhr
Führungsperson/-en: Dr. Michael Bock
Weitere Hinweise: Führungstreffpunkt: Rampe am Schloss. Taschenlampe empfohlen

Kontakt

Dr. Michael Bock, Tel.: 035452 15171

Karte

Merkmale

Groß Köris

Freilichtmuseum Germanische Siedlung

Buschweg, 15746 Groß Köris Klein Köris

Beschreibung

Bodendenkmal. Das Museum wurde nach originalen Befunden errichtet. Bisher besteht die Siedlung aus drei Gebäuden, einem Brunnen, einer Schmiede, zwei Backöfen, einem Kalkbrennofen im Ofenhaus, einem Pflanzengarten, Bienen in Klotzbeuten und einem Freiluftherd.

http://www.germanische-siedlung-klein-koeris.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 10:00 bis 16:30 Uhr (sonst saisonal geöffnet)
Gastgruppen, backen, kochen und germanische Handwerkstechnicken.
Führung/-en: nach Bedarf
Führungsperson/-en: Vereinsmitglieder
Thema: Alltagsleben im germanischen Dorf

Kontakt

Sven Gustars, Tel.: 0331 2801879, E-Mail: s.m.gustars@arcor.de

Karte

Merkmale

Heideblick

Doppelstubenhaus mit Stall

Walddrehna Hauptstraße 33, 15926 Heideblick

Beschreibung

Das Doppelstubenhaus wurde im Jahr 1850 aus getrockneten Lehmsteinen errichtet. Von der bauzeitlichen Ausstattung sind noch einzelne Teile erhalten. Das Haus befindet sich derzeit in der Sanierung.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 10:00 bis 17:00 Uhr (sonst nicht geöffnet)
Führung/-en: nach Bedarf
Führungsperson/-en: Thomas Krause

Kontakt

Thomas Krause, Mobil: 0162 7530169, E-Mail: thomas.krause@walddrehna.de

Karte

Merkmale

Lieberose

Darre

Schlosshof 3 a, 15868 Lieberose

Beschreibung

Erbaut im 18. Jh. als Wirtschaftsgebäude Schlosshof. Darre seit 1908, Gewinnung von Samen aus Kiefernzapfen. 1929/30 Umbau zu moderner Sicherheitsdarre von Luno v. Pentz. 1945 Kriegszerstörung, 1980 Sicherungsmaßnahmen, 2007-12 Sanierung und Umbau zum Bürgerzentrum.

www.lieberose-niederlausitz.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 11:00 bis 16:00 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet, siehe Homepage )
Die Dauerausstellung und die aktuelle Ausstellung können besucht werden. Das hauseigene Restaurant hat geöffnet. Reservierungen werden empfohlen.
Führung/-en: nach Bedarf
Führungsperson/-en: Dieter Klaue, Heinz-Gerd Hesse und Axel Friedrich
Thema: Die Darre im Wandel der Jahrhunderte

Kontakt

Stefanie Reinke, Förderverein Lieberose e.V., Tel.: 033671 2233, E-Mail: foerderverein.lieberose@gmail.com
Dieter Klaue, Förderverein Lieberose e.V., Tel.: 033671 2384

Karte

Merkmale

Schloss

Schlosshof , 15868 Lieberose

Beschreibung

Ab 1557 als zweigeschossige Dreiflügelanlage nach Plänen von Thadäus Paglion errichtet. Nach Stadtbrand von 1657 in veränderter Form 1688-95 und nochmals Mitte des 18. Jhs. auf- und umgebaut. Die heute geschlossene Vierflügelanlage mit drei Geschossen und 34 ha großem Park umschließt die alten Renaissanceteile. Wertvoller plastischer Schmuck des späten 17. Jhs. im Innern. Förderprojekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

www.lieberose-niederlausitz.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 11:00 bis 16:00 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet, siehe Homepage )
Führung/-en: nach Bedarf
Führungsperson/-en: Dieter Klaue, Heinz-Gerd Hesse und Axel Friedrich
Thema: Graf Otto und die Modernisierungsmaßnahmen ab 1910, Führungen durch Schloss und Park
Weitere Hinweise: Für weitere Informationen und den Zeitplan für

Kontakt

Stefanie Reinke, Förderverein Lieberose e.V., Tel.: 033671 2233, E-Mail: foerderverein.lieberose@gmail.com
Dieter Klaue, Förderverein Lieberose e.V., Tel.: 033671 2384

Karte

Merkmale

Luckau

Bergfried am Schlossberg

Nordpromenade 20, 15926 Luckau

Beschreibung

Slawischer Burgwall, im 12. Jh. Errichtung einer Burg, 1301 Verwaltungszentrum des Markgrafentums Lausitz, 1644 Schleifung des Schlosses und der Befestigungsanlagen in Folge des 30-jährigen Kriegs, Rest des Bergfrieds erhalten, 1813 Ausbau des Bergs, 1876 Errichtung eines Gasthauses.

https://www.schlossberg-luckau.de/geschichte/

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 10:00 bis 16:00 Uhr (sonst auf Anfrage geöffnet)
Führung/-en: nach Bedarf
Führungsperson/-en: Jutta Dzielak

Kontakt

Carola Lamprecht, Tel.: 03544 1299718

Karte

Merkmale

Bockwindmühle Fürstlich Drehna

Am Windmühlenberg 3 a, 15926 Luckau Fürstlich Drehna

Beschreibung

Windgängige Bockwindmühle mit Hirsestampfen von 1788, ursprünglich in Privatbesitz in der Gemeinde Schiebsdorf. 2001 am nördlichen Ortsrand von Fürstlich Drehna nach umfangreicher Sanierung in der Bergbaufolgelandschaft aufgebaut. 2014 Umsetzung der funktionstüchtigen Mühle an den historischen Mühlenstandort auf dem Mühlberg.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 10:00 bis 16:00 Uhr (sonst nicht geöffnet)
Ausstellung in der historischen Mühle, Mühlen- und Landmaschinentechnik

Kontakt

Carola Lamprecht, Stadt Luckau, Tel.: 03544 1299718, E-Mail: carola.lamprecht@luckau.de

Karte

Merkmale

Dorfkirche Fürstlich Drehna

Alte Calauer Straße 1, 15926 Luckau Fürstlich Drehna

Beschreibung

Mittelalterlicher Findlingsbau, der 1895 völlig umgebaut wurde. Der Turm und der gewölbte Sakristeiraum befinden sich noch im ursprünglichen Zustand. Sechs Grabsteine aus dem 16. Jh. sind in der Wand hinter dem Altar angebracht. Die Tafel an der Kirchhofsmauer wurde vom Vorbau übernommen und besagt, dass jene 1563 von Casper von Minkwitz errichtet wurde.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 10:00 bis 17:00 Uhr (sonst unregelmäßig geöffnet)

Kontakt

Carola Lamprecht, Stadt Luckau, Tel.: 03544 1299718, E-Mail: carola.lamprecht@luckau.de

Karte

Merkmale

Dorfkirche Gießmannsdorf

Lindenallee 7, 15926 Luckau Gießmannsdorf

Beschreibung

Um 1300 erbaut, frühgotischer Saalbau aus regelmäßig gequadertem Feldsteinmauerwerk mit Schachbrettstein, Kirchenraum innen flach gedeckt. In der Ostwand Sakramentsnische mit spitzbogiger Backsteinrahmung und Gittertür, Orgelprospekt und Westempore von 1803, spätklassizistischer Kanzelaltar, Pfarrstuhl Mitte des 18. Jhs., Ostgiebel mit Kartusche. Förderprojekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

geöffnet zu den Programmpunkten (sonst auf Anfrage geöffnet)
Veranstaltung fällt aus

Karte

Merkmale

Dorfkirche Kümmritz

Kümmritzer Dorfstraße, 15926 Luckau Kümmritz

Beschreibung

Kleine Feldsteinkirche vermutlich aus dem 14. Jh. Zahlreiche Familienwappen auf der Emporenverkleidung erhalten.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 13:00 bis 16:00 Uhr (sonst auf Anfrage geöffnet)
Führung/-en: nach Bedarf

Kontakt

Carola Lamprecht, Stadt Luckau, Tel.: 03544 1299718, E-Mail: kultur@luckau.de

Karte

Merkmale