Calau

Dorfkirche

Wiesenstraße, 03205 Calau Kalkwitz

Beschreibung

Mittelalterliche Feldsteinkirche aus dem frühen 15. Jh. mit reichhaltigen Wandmalereien. Im 18. Jh. verändert durch Anbauten und Korbbogenfenster. Am Inventar lassen sich einzelne Bau- und Restaurierungsphasen sehr gut nachvollziehen. Separater Holzturm mit Lärchenschindeln gedeckt, drei alte Glocken sind erhalten.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 9:00 bis 18:00 Uhr (sonst unregelmäßig geöffnet)
10:00 Uhr Gottesdienst, Ausstellung zur Sanierungsgeschichte
Führung/-en: 11:00 Uhr
Führungsperson/-en: Martina Schmidt
Thema: Baugeschichte, Bildprogramm

Kontakt

Martina Schmidt, Ev. KG , Tel.: 03541 8874655, E-Mail: dtkalk@freenet.de

Karte

Merkmale

Gutshaus Groß Mehßow

Groß Mehßow 21, Gutshof 03235 Calau Groß Mehßow

Beschreibung

Gutshaus/Sommersitz derer von Patow, Baujahr unbestimmt ca. 1880 mit Gewölbekeller, beletage und Parkanlage mit uraltem Baumbestand. Seit 9/2018 in Privatbesitz mit nun aktivem Rückbau der DDR Einbauten. Zu sehen sind bereits 3 antike Kachelöfen und weitere Restaurationen.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 10:00 bis 16:00 Uhr (sonst nicht geöffnet)
Führung/-en: stündlich
Führungsperson/-en: Dr. Silke Luplow
Thema: Was haben wir entdeckt?

Kontakt

Dr. Silke Luplow, Tel.: 035435 499788

Karte

Merkmale

Gutskapelle

Lindenallee 21, 03205 Calau Reuden

Beschreibung

Zentralbau von 1729. Dresdner Barock, Umbau 1861. Restaurierung seit 1997. Nutzung für kulturelle Veranstaltungen und Gottesdienste. Förderprojekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 10:00 bis 18:00 Uhr (sonst auf Anfrage geöffnet)
7.9., 16:00 Uhr: Musikalisch-literarischer Nachmittag mit Antje Gräupner, Harfe und Irmgard Dettbarn. 8.9.: Ausstellung "Unterwegs mit Stift und Farbe", Malerei und Grafik von Wolfgang Michael Kühnast.
Führung/-en: nach Bedarf
Führungsperson/-en: Mitglieder des Fördervereins Gutskapelle Reuden e.V.

Kontakt

Martina Schmidt, Förderverein Gutskapelle Reuden e.V., Tel.: 03541 8874655, E-Mail: dtkalk@freenet.de
Renate Uckrow, Förderverein Gutskapelle Reude, Tel.: 03541 800156, E-Mail: renateuckrow@aol.com

Karte

Merkmale

Herrenhaus

Schmiedeweg 50, 03205 Calau Groß Jehser

Beschreibung

Nachdem das Barockhaus 1786 abbrannte, wurde es 1794 als Fachwerkbau neu errichtet. Gleichzeitig entstand nebenan eine kleinere Kopie des Hauses als Witwensitz. 1826 erwarb Freiherr von Patow den Gutshof, der um 1900 in den Besitz von Jean Vité gelangte. Der letzte Besitzer war der Tuchfabrikant Adolf Noack. 1946 wurde das Gut durch die Bodenreform neu aufgeteilt. Ab 1946 bis zu Beginn der 1970er-Jahre bewohnten Umsiedlerfamilien das Herrenhaus. Dann wurde es komplett für zehn Wohnungen, einen Konsum, Sanitätsraum, Kindergarten und Gemeindebüro umgebaut. Heute gehört es der Familie Kühn-Grefte als Wohnsitz. Der große Salon des Herren-Hauses, in dem Konzerte und Lesungen des Kulturvereins stattfinden, ist auch eine Außenstelle des Calauer Standesamtes. Fachwerkherrenhaus aus dem 18. Jh. mit Barockelementen und Mansardendach.

http://www.dorfundlandkultur.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 10:30 bis 17:00 Uhr
15:00 Uhr: Lesung. Regisseur und Autor Siegfried Kühn liest aus seinem neuen Buch "Blick in die Unentrinnbarkeit" vor.
Führung/-en: 11:00, 13:30 und 16:00 Uhr
Führungsperson/-en: Irma Kühn-Grefte und Siegfried Kühn
Thema: Baugeschichte

Kontakt

Irma Kühn-Grefte, Mobil: 0170 4827926

Karte

Merkmale