Kreis Oder-Spree

Bad Saarow

Scharwenka Haus/Stiftung & Kulturforum e.V.

Moorstraße 3, 15526 Bad Saarow

Beschreibung

Erbaut 1910/11 durch die Wolgaster Holzhäuser GmbH Berlin, Bauherr war der Komponist, Pianist und Musikpädagoge Franz Xaver Scharwenka (1850-1924). Seit 2005 unter Denkmalschutz. 2011-14 mit Unterstützung von EU-Fördermitteln rekonstruiert und umgewidmet zum Scharwenka Kulturforum. Dieses wird durch die 2009 gegründete Scharwenka Stiftung und den Scharwenka Kulturforum e.V. mit angeschlossenem Musikermuseum, Scharwenka-Archiv, Veranstaltungssaal und Ausstellungen ehrenamtlich betrieben.

http://www.scharwenka-kulturforum.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 10:00 bis 15:00 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet, siehe Homepage )
Jede volle Stunde ca. 20 min. Reproklavierkonzert auf ein Welte-Mignon Klavier mit über 100-jährigen Originalaufnahmen der Komponisten/Pianisten
Führung/-en: nach Bedarf

Kontakt

Peter Wachalski, Vorsitzender Scharwenka Stiftung , Tel.: 033631 599245, Mobil: 0170 9029582, E-Mail: info@scharwenka-stiftung.de

Karte

Merkmale

Briesen

Schleuse Kersdorf

An der Kersdorfer Schleuse, 15518 Briesen

Beschreibung

1891: erste Schleuse (heutige Südkammer) eröffnet mit dem Oder-Spree-Kanal mit 55 m Länge, 1914: Zweite Schleuse (heutige Nordkammer) mit 67 m, 1928: Ersatz der Stemmtore der Südkammer mit einem Hubtor, 2013: Verkehrsübergabe der verlängerten Nordkammer (115 m) inklusive Infozentrum zur Geschichte des Oder-Spree-Kanals im ehemaligen Schleusengebäude Nord.

http://www.wsa-berlin.wsv.de/wasserstrassen/schleusen/schl_kersdorf/index.html

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 11:00 bis 16:00 Uhr (sonst auf Anfrage geöffnet)
Wasserbauliche Ingenieurkunst sehen und erleben: Öffnung des Besucherzentrums zur Geschichte des Oder-Spree-Kanals und Führungen über die denkmalgeschützte Schleuse mit Erklärungen zur Funktionsweise und Geschichte
Führung/-en: 11:00-15:00 Uhr
Führungsperson/-en: Gordon Starcken und Ullrich Waschkowski
Thema: Geschichte und Funktion der Schleuse
Weitere Hinweise: Treffpunkt am Tor auf der südlichen Seite, festes Schuhwerk erforderlich, für Kinder ab 7 Jahre geeignet, Parkplätze befinden sich auf der Nordseite vor der Brücke (von der A12 kommend rechts)

Kontakt

Gordon Starcken, Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Berlin, Außenbezirk Fürstenwalde/Spree, Tel.: 03361 77320, E-Mail: gordon.starcken@wsv.bund.de

Karte

Merkmale

Eisenhüttenstadt

Führung zu architektonischen Highlights in Eisenhüttenstadt

Erich-Weinert-Allee 3, 15890 Eisenhüttenstadt

Beschreibung

Architektur und Städtebau waren in der Systemkonkurrenz des Kalten Krieg ideologisch und politisch stark aufgeladen. Dies kennzeichnet besonders den Umgang mit dem Erbe des Bauhauses.1950/51 nach einer städtebaulichen Grundidee des Bauhaus-Schülers Franz Ehrlich begonnen, avancierte die sozialistische Planstadt im Zuge des nahezu zeitgleich ausgetragenen „Formalismus-Streits“ zu einem Aushängeschild traditionalistischer Stadtbaukunst. In einem etwa zweistündigen Rundgang werden stadtbildprägende Gebäude und Ensembles aufgesucht, verbunden mit einem Blick von einem der Hochhäuser an der Magistrale.

www.alltagskultur-ddr.de/veranstaltungen/

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

geöffnet zu den Programmpunkten (sonst nicht geöffnet)

Führung/-en: 14:00 Uhr
Führungsperson/-en: Axel Drieschner
Thema: Führung zu architektonischen Highlights in Eisenhüttenstadt
Weitere Hinweise: Um telefonische Voranmeldung wird gebeten: 03364 41 73 55

Kontakt

Sandra Seidel, Tel.: 03364 417355, E-Mail: info@allragskultur-ddr.de

Karte

Merkmale

Erkner

Autobahngeschichtliche Sammlung

An der Autobahn 1, Autobahnmeisterei 15537 Erkner

Beschreibung

Eines von sieben historischen Meistereigehöften im Land Brandenburg. Sie gingen alle Ende der 1930er- bis Anfang der 1940er-Jahre in Betrieb. Die autobahngeschichtliche Sammlung befindet sich in dem noch vorhandenen historischen Streugutsilo und auf den Freiflächen der Autobahnmeisterei.

http://www.autobahnmeisterei-erkner.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 10:00 bis 15:00 Uhr (sonst auf Anfrage geöffnet)
Führung/-en: stündlich
Führungsperson/-en: Andreas Müller
Thema: Führung durch die Autobahngeschichtliche Sammlung

Kontakt

Andreas Müller, Leiter Autobahnmeisterei Erkner, Tel.: 03302 8043020, E-Mail: andreas.mueller@ls.brandenburg.de

Karte

Merkmale

Fürstenwalde

Mords Eck

Mühlenstraße 17, 15517 Fürstenwalde Stadtmitte

Beschreibung

Seit dem Mittelalter bis 1936 Brauerei, bis 1958 Herstellung von Likören. 1889 erwarb Ludwig Mord das Haus. Hof mit hölzernem Umgang, Museumskeller mit Einblick in die Geschichte und Produkte des Hauses Mord. 2010 Entdeckung eines Ziegelsteinkesselbrunnens. Heute betreiben die Nachfahren einen Getränkehandel.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 12:00 bis 18:00 Uhr (sonst auf Anfrage geöffnet)
Öffnung unseres Museumskellers, historische Rundfunkausstellung, Küche anno 1920, Spielzeug, Galerie von IG Oho.
Führung/-en: nach Bedarf
Führungsperson/-en: Sigrid Bosse, Heike Politz

Kontakt

Sigrid Bosse, Tel.: 03361 2346, E-Mail: sigrid_fw@yahoo.de

Karte

Merkmale

Neuzelle

Kloster Neuzelle

Stiftplatz 7, 15898 Neuzelle

Beschreibung

1268 gegründet, gilt das Kloster heute als einzig vollständig erhaltene Zisterzienseranlage Brandenburgs. Sie zählt zu den wenigen unzerstörten Klosteranlagen in Europa. Im 18. Jh. wurden die Gebäude barock überarbeitet. 2018 feierten wir das Jubiläumsjahr zu 750 Jahren Kloster Neuzelle und die Wiederbesiedlung durch Mönche vom Stift Heiligenkreuz. Förderprojekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz. Die Schule bzw. das Projekt ist/war Teilnehmer an "denkmal aktiv - Kulturerbe macht Schule", dem Schulprogramm der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

http://www.750jahre-klosterneuzelle.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 10:00 bis 18:00 Uhr (sonst täglich geöffnet)
Führungen: 11:00 Uhr Neuzeller Ortsgeschichte, 11:30 Uhr Zeitzeugen im Kreuzgang, 12:00 und 14:00 Uhr Von der Gotik zum Barock, 12:30 Uhr Hinter den Kulissen Museum, 13:30 Uhr Klosterbauten im Ort Neuzelle, 13:30 Uhr Orgelführung in St. Marien, 14:00 Uhr In und auf dem Weinberg, 14:30 Uhr Gartenführung, 15:00 Uhr Familienführung Kreuzgang
Führung/-en: Führungen halbstündlich, siehe Aktionsprogramm
Weitere Hinweise: Führungstreffpunkt: Klosterportal (Westlicher Zugang). Die Führungen sind z. T. begrenzt. Es werden keine Voranmeldungen entgegengenommen.

Kontakt

Alin Mosig, Stiftung Stift Neuzelle, Tel.: 033652 81420, E-Mail: mosig@stift-neuzelle.de
Anne Städing, Tel.: 033652 81416, E-Mail: staeding@stift-neuzelle.de

Karte

Merkmale

Schwerzkoer Mühle

Schwerzkoer Straße 41, 15898 Neuzelle Schwerzko

Beschreibung

Erste urkundliche Erwähnung 1420. 1723 mit einem Gang ausgestattet, Betrieb Anfang des 19. Jhs. eingestellt. Wohn- und Mühlengebäude, freistehende Holzschneidemühle und Nebengebäude. Seit 2001 Schauvorführungen des historischen Sägegatters mit Mühlenklause und Mühlenladen.

http://www.schwerzkoer-muehle.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 11:00 bis 16:00 Uhr (sonst unregelmäßig geöffnet, siehe Homepage )
Schausägen am historischen Sägegatter, Wildschwein aus dem Steinbackofen.
Führung/-en: 11:00, 13:00 und 15:00 Uhr
Führungsperson/-en: Sieghard Lang

Kontakt

Sieghard Lang, Tel.: 033655 59866, E-Mail: schwerzkoer.muehle@web.de

Karte

Merkmale

Strohhaus

Slawengrund 11, 15898 Neuzelle

Beschreibung

Tuchmacherhaus 1780 erbaut. Fachwerkwohnhaus und Fachwerkstallgebäude mit Rohrdeckung und Roggenstrohfirst. Originale Substanz aus der Erbauungszeit wie Schwarze Küche, Lichtkamin, Balkendecken und bemalte Stubentüren. Heute Museumshof ländlicher Alltagskultur.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 11:00 bis 17:00 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet, siehe Homepage )
Hausgemachter Kuchen, Kaffee und Tee in der Gartenlaube bzw. in der guten Stube
Führung/-en: nach Bedarf
Führungsperson/-en: Frau Schneider und Frau Reichardt
Thema: Führungen mit Besichtigung der Schwarzen Küche
Weitere Hinweise: Führungen bis 16:00 Uhr möglich

Kontakt

Frau Schneider, Strohhaus Neuzelle, Tel.: 033652 82558

Karte

Merkmale

Wohnhaus

Kirchstraße 1, 15898 Neuzelle

Beschreibung

Das Wohnhaus wurde um 1750 als Fachwerkbau errichtet. 1888 wurde das Haus grundlegend modernisiert, dabei wurde eine Ziegelschale vorgesetzt, es erhielt eine einheitliche Putzfassade. Die historische Grundrissstruktur mit Eingangsdiele, beidseitig liegenden Stuben zur Straße und schwarzer Küche ist unverändert. Die Stubenkamine sind erhalten sowie die (um)bauzeitlichen Kreuzstockfenster und Türen sowie Farbfassungen an den Wänden. Seit 1880 befindet sich das Haus im Familienbesitz Förderprojekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 12:00 bis 16:00 Uhr (sonst nicht geöffnet)
Stockbrot und Töpfern für Kinder, alte Dias und Fotos aus Neuzelle für Interessierte.
Führung/-en: nach Bedarf

Kontakt

Sebastian Tappert, E-Mail: info@wintertouren.net

Karte

Merkmale

Steinhöfel

Altes Amtshaus

Alter Gutshof 2, 15518 Steinhöfel

Beschreibung

Erbaut 1790 von David Gilly, zurzeit im Umbau, zu sehen ist ein altes Portal, ein alter Dachstuhl und eine fast unveränderte Fassade. Seit 2011 Bibliothek, Eiscafé und Galerie.

https://www.altesamtshaussteinhoefel.com/

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 11:00 bis 17:00 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet, siehe Homepage )
14:00 Uhr: Kinderaktion mit der Künstlerinnen, Vereinigung Blutorganen und den Kindern der zweiten Klasse der Gemeindegrundschule. Vorstellung der kleinen Kunstwerke der sechsten Klasse.
Führung/-en: 11:00 und 14:00 Uhr
Führungsperson/-en: Gabriela Behnke
Thema: Denkmal

Kontakt

Gabriela Behnke, Tel.: 033636 279730, E-Mail: altesamtshaussteinhoefel@yahoo.de

Karte

Merkmale