Kreis Ostprignitz-Ruppin

Fehrbellin

Dorfkirche Wustrau

Zietenstraße 6, 16818 Fehrbellin Wustrau

Beschreibung

Spätgotischer Feld- und Backsteinbau, in den ältesten Teilen aus dem 13. Jh. Marienaltar aus dem 15. Jh., Sauer-Orgel von 1910 und Kassettendecke von 1911. In der Kirche befinden sich die Grabstätte und das Epitaph des preußischen Husarengenerals Hans-Joachim von Zieten.

https://www.kirche-wittstock-ruppin.de/kirchenkreis-home.html

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 14:00 bis 17:00 Uhr (sonst saisonal geöffnet)
Führung/-en: nach Bedarf

Karte

Heiligengrabe

Ev. Dorfkirche Jabel

Dorfstraße, 16909 Heiligengrabe Jabel

Beschreibung

1799 war die Dorfkirche eine alte und baufällige Kirche. 1802-03 kam es zum Bau der heutigen Kirche im Stil der preußischen Landbauschule mit seltenem Bohlenbinderdach. 1870 erhielt die Kirche eine Orgel des Orgelbaumeisters Friedrich Hermann Lütkemüller.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 9:00 bis 17:30 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet)
Es erfolgen Besichtigungen des sanierten Dachstuhls und Sichtungen von historisch geistlichen Schriften
Führung/-en: nach Bedarf

Karte

Feldsteinkirche Wernikow

Wernikower Dorfstraße, 16909 Heiligengrabe Wernikow

Beschreibung

Erbaut 1245-53 als bisher älteste, zweigliedrige Feldsteinkirche dieser Art im ehemaligen Bistum Havelberg. Ab 1608 Umgestaltung des Kirchinnenraums und Vergrößerung der Lanzettfenster. 2015 umfangreiche Sanierungsarbeiten: Neuaufbau Turmspitze, Dach und Fassade. Mit Hilfe der Jugendbauhütte Brandenburg/Berlin der Deutschen Stiftung Denkmalschutz restauriert. Förderprojekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

http://www.wernikow.de/homepage/kirche

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 9:00 bis 17:00 Uhr (sonst auf Anfrage geöffnet)

Kontakt

Klaus Mundt, Tel.: 03394 4059148, E-Mail: k.mundt@t-online.de

Karte

Merkmale

Kloster Stift zum Heiligengrabe

Stiftgelände 1, 16909 Heiligengrabe

Beschreibung

Das ehemalige Zisterzienserinnenkloster wurde 1287 durch den askanischen Markgrafen gegründet. 1548 Einführung der Reformation. 1742 Erhebung des Klosters zu einem ev. adligen Damenstift. 1847-1945 Mädchenschule mit Internat, 1946-97 Diakonissenhaus Friedenshort aus Oberschlesien. 1998 Beginn umfangreicher Restaurierungen, heute Veranstaltungsort u. a. für Seminare und Konzerte. Förderprojekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz. Ein Projekt/Unter Mitwirkung der JugendBauhütten der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

https://klosterstift-heiligengrabe.de/

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 10:00 bis 17:00 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet, siehe Homepage )
Gottesdienst, Ausstellung, Klostermarkt, Klostercafé, Klosterladen, offener Kräutergarten
Führung/-en: nach Bedarf

Kontakt

Kloster Stift zum Heiligengrabe, Tel.: 033962 8080, E-Mail: info@klosterheiligengrabe.de

Karte

Merkmale

Kyritz

Franziskanerkloster und Klostergarten

Johann-Sebastian-Bach-Straße 6, 16866 Kyritz

Beschreibung

1303 erste urkundliche Erwähnung. Heute ist nur die Nordseite der hochgotischen Klosterkirche erhalten, Mauerreste aus dem 15. Jh. bilden gleichzeitig den Giebel des östlichen Klosterflügels mit hofseitigem Laubengang aus dem 18. Jh. Im Sommer Nutzung des Kirch- und Klostergartens für Kulturveranstaltungen. In der J.-S.-Bachstraße 6 ist eine Ausstellung zu besichtigen. Die Schule bzw. das Projekt ist/war Teilnehmer an "denkmal aktiv - Kulturerbe macht Schule", dem Schulprogramm der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

https://www.kyritz.de/verzeichnis/objekt.php?mandat=47826

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 14:00 bis 16:00 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet)
Vorträge. Gartengestaltung Klosterviertel (Thomas Gusenburger), Gesamtarchitektur (Gerald Kühn-von Kaehne), Archäologischer Rundgang (Hartmut Lettow). Für Genießer gibt es Kaffee und Kuchen im Garten.
Führung/-en: nach Bedarf
Thema: Führungen und Gespräche zum Bauprojekt "Klosterviertel Kyritz" sowie zum Entwicklungsstand des künftigen Museums im Klausurflügel.

Kontakt

Kultur- und Tourismusbüro, Tel.: 033971 608279, E-Mail: tourismus@kyritz.de

Karte

Merkmale

Gutspark Berlitt

Berlitter Dorfstraße 41, 16866 Kyritz Berlitt

Beschreibung

Historischer Ort Berlitt mit Kirche aus dem 13. Jh. und ehemaliger Ritterburg. Der Ort gehörte früher den Familien Crusemark und von Königsmarck. Die Parkanlage liegt am historischen Pilgerweg Berlin-Bad Wilsnack, im Dorf neben der restaurierten Kirche und dem Gutsgebäude (Schloss).

https://www.kyritz.de/verzeichnis/objekt.php?mandat=24939

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 15:00 bis 17:00 Uhr (sonst täglich geöffnet)
Die Theatergruppe "Theater auf dem Pilgerweg" aus Bad Wilsnack unter der Leitung von Bärbel Mann wird eine Thateraufführung im Gutspark zum Besten geben. Dazu gibt es Kaffee und Kuchen, gute Laune und schönes Wetter!

Kontakt

Harald Backhaus, Ortsvorsteher Berlitt, Tel.: 033971 54050, Mobil: 0176 66827571

Karte

Merkmale

Märkisch Linden

Motormühle Kränzlin

Kleine Straße 32, 16818 Märkisch Linden Kränzlin

Beschreibung

Einst stand auf einem Berg eine Bockwindmühle, erbaut 1817. Als diese ab 1930 der damaligen Wirtschaftsentwicklung nicht mehr genügte, wurde sie abgetragen und mit deren Teilen eine Motormühle errichtet. Von 1937 bis 1975 war sie in Betrieb als Lohn- und Handelsmüllerei. Seit 2005 wird sie zu neuem Leben erweckt und ist heute eine funktionstüchtige Schauanlage.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 10:00 bis 17:00 Uhr (sonst auf Anfrage geöffnet)
Vorführung der alten Mahltechnik, Getreidemahlen für Kinder
Führung/-en: nach Bedarf
Führungsperson/-en: Sven Thiede

Kontakt

Sven Thiede, Mobil: 0151 68477503, E-Mail: Muehlethiede@me.com

Karte

Merkmale

Neuruppin

Dorfkirche Bechlin

Dorfstraße 52 a, 16816 Neuruppin Bechlin

Beschreibung

Frühgotischer Feldsteinbau aus der Mitte des 13. Jhs. Kriegerdenkmal und einzelne Grabmale des 19. Jhs., darunter Erbbegräbnis des Rittergutbesitzers Michaelis erhalten.

http://www.bechlin.org

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 12:00 bis 17:00 Uhr (sonst auf Anfrage geöffnet)
Turmbesteigungen nach Bedarf, 14:00 Uhr Andacht ab 15:00 Uhr Kaffee und Kuchen draußen oder bei schlechtem Wetter im Turm, zum Abschluss eine Musikveranstaltung
Führung/-en: nach Bedarf
Führungsperson/-en: Herr Neumann, Herr Schulz, Herr Kroschewski
Thema: Geschichte der Dorfkirche Bechlin mit Zukunftsaussichten

Kontakt

Gerhard Neumann, Ortsgemeinde Bechlin, Tel.: 03391 504242, Mobil: 0162 7889005, E-Mail: richie.neumann@gmx.de
Andreas Schulz, Förderverein Dorfkirche Bechlin e.V., Tel.: 03391 505826, Mobil: 0177 4668023, E-Mail: andreasschulz-np@gmx.de

Karte

Merkmale

Dorfkirche Gnewikow

Gutsstraße 37, 16818 Neuruppin Gnewikow

Beschreibung

Spätgotischer Saalbau, Kirchhof mit Grabstein des Rittmeisters Gregor von Woldeck. Baubeginn 1473, Vollendung 1509, Glockenturm 1516 fertiggestellt.

http://www.gnewikow.eu/foerderverein-dorfkirche.html

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 14:00 bis 16:00 Uhr (sonst auf Anfrage geöffnet)
Führung/-en: nach Bedarf

Karte

Merkmale

Dorfkirche Lichtenberg

Dorfstraße, 16818 Neuruppin Lichtenberg

Beschreibung

Frühgotischer Feldsteinbau des 13. Jhs. mit eingebundenem, quadratischem Dachturm, Altarretabel des 17. Jhs. und zwei Ölgemälden.

https://www.kirche-wittstock-ruppin.de/kirchenkreis-home.html

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 13:00 bis 16:00 Uhr (sonst auf Anfrage geöffnet)
Führung/-en: nach Bedarf

Karte

Merkmale