Prenzlau

Mausoleum

Kirchsteig, 17291 Prenzlau Dedelow

Beschreibung

Feldsteinkirche um 1250, mittelalterlicher Schnitzaltar, emblemartige Emporenmalereien, Orgel aus dem 19. Jh., Mausoleum in neugotischen Formen nach Plänen Schinkels von Chr. G. Cantian 1852 erbaut

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 11:00 bis 13:00 Uhr (sonst nicht geöffnet)
Erläuterungen, Vortrag, Informationen über neue Erkenntnisse der Bauforschung, speziell der Skulpturen der beiden Evangelisten und zur Urheberschaft von K. F. Schinkel
Führung/-en: nach Bedarf
Führungsperson/-en: Dr. Andreas Heinrich
Thema: Akteuelle Ergebnisse der Bauforschung

Kontakt

Dr. Andreas Heinrich, Mobil: 0170 2217727, E-Mail: heiwerder@aol.com

Karte

Merkmale

Alte Post

Friedrichstraße 41, 17291 Prenzlau

Beschreibung

Dezember 1886 Eröffnung des Postamtes im neugotischen Stil. April 1945 nahezu komplette Zerstörung des Gebäudes im II. Weltkrieg. September 1953 Eröffnung des Postamtes als erstes wiederaufgebautes Postamt auf dem Gebiet der ehemaligen DDR und als erster Neubau in der weitgehend zerstörten Prenzlauer Innenstadt. Bis 2009 war die Post in dem Gebäude ansässig. Komplettmodernisierung durch Wohnbau Prenzlau und heutiger Firmensitz.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

geöffnet zu den Programmpunkten (sonst regelmäßig geöffnet)
14:00 Uhr Vortrag zur Alten Post mit Jürgen Theil, Vorsitzender Uckermärkischer Geschichtsverein zu Prenzlau e.V.

Kontakt

Wohnbau GmbH Prenzlau, Tel.: 03984 85570, E-Mail: info@wohnbauprenzlau.de

Karte

Merkmale

Kulturhistorisches Museum im Dominikanerkloster

Uckerwiek 813, 17291 Prenzlau

Beschreibung

Bauwerk des 13./14. Jhs. Säkularisation 1543/44, danach u. a. genutzt als Armenhaus, Hospital, Gefängnis und Lazarett. Ursubstanz sehr gut erhalten. 1997-99 umfangreiche Sanierung und Restaurierung mit Hilfe von Mitteln der EU. Heute Kulturzentrum und Museum mit historischem Stadtarchiv, Stadtbibliothek, Kleinkunstsaal und Foyergalerie.

https://www.prenzlau.eu/cms/detail.php/land_bb_boa_01.c.362837.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 10:00 bis 18:00 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet, siehe Homepage )
Ausstellung "Fotografie, Grafik, Objekt", Vortrag: Bäume von Wolfgang Sibora, Zeichenworkshop mit Matthias Schilling, im Klostergarten: Gartenfest mit Markt, Musik un Theater

Kontakt

Cäcilia Genschow, Tel.: 03984 75265, E-Mail: museum@dominikanerkloster-prenzlau.de

Karte

Merkmale

St.-Sabinen-Kirche

Neustadt 41, 17291 Prenzlau

Beschreibung

Die älteste Kirche in Prenzlau wurde um 1170 errichtet und 1817 im Barockstil nach einer Überschwemmung wieder aufgebaut. Der Renaissance-Altar wurde am 26. August 1597 geweiht. Er ist das Werk einer Prenzlauer Bildschnitzerschule und ist von überdurchschnittlich guter Qualität. Der Taufständer ist ein Werk des Barocks. Er wurde 1727 hergestellt. Im Turm sind drei Glocken vorhanden, von denen die mittlere Glocke aus dem alten Klostergeläut von 1483 stammt.

www.sabinenkirche prenzlau.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 10:00 bis 18:00 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet)
Führung/-en: nach Bedarf
Führungsperson/-en: Kurt Vahle, Klaus Winsel, Jürgen Stier
Thema: Informationen zur Geschichte der Kirche

Kontakt

Förderverein Sabinenkirche Prenzlau e.V., Tel.: 03984 4741 oder 03984 4821211, E-Mail: klaus.winsel@freenet.de

Karte