Berlin Lichtenberg (Hohenschönhausen)

Amalien-Orgel

Weseler Straße 6, 10318 Berlin Lichtenberg (Hohenschönhausen) Lichtenberg

Beschreibung

In der Kirche zur Frohen Botschaft steht die wohl älteste, weitgehend original erhaltene Orgel Berlins. Sie wurde 1755 von Peter Migendt und Ernst Marx für Prinzessin Anna Amalia von Preußen erbaut, die selbst musizierte und eine bis heute erhaltene Musikaliensammlung anlegte und der der Erhalt vieler Werke von Johann Sebastian Bach zu verdanken ist. 2010 wurde die Orgel restauriert.

www.paul-gerhardt.com

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

geöffnet zu den Programmpunkten
Orgelführung: 14.20, 15.20, 16.20 und 17.20 Uhr, Dr. Thomas Gebhardt, Führung an und hinter der Orgel, Blick in die Orgel, Orgelimprovisation: 14, 15, 16 und 17 Uhr, Stefano Barberino, Kaffee und Kuchen, in den Pausen Kaffee und Kuchen

Kontakt

Beate Kruppke, Mobil: 0152 27 71 10 82, E-Mail: kruppke@amalien-orgel.de

Karte

Merkmale

Ausstellung: Der Bildhauer Friedrich Press - Aufnahmen von Klemens Renner

Paul-Junius-straße 75, 10369 Berlin Lichtenberg (Hohenschönhausen) Lichtenberg

Beschreibung

Das Gemeindezentrum Am Fennpfuhl wurde 1984 eingeweiht, mitten in der ersten Plattenbau-Großwohnsiedlung der DDR - der erste Kirchenbau in einem Neubaugebiet. Ein moderner Kirchenbau, dessen Innenräume der Bildhauer Friedrich Press (1904-90) gestaltete. Am 7. September feiern wir Press' 115. Geburtstag. Der Architekturfotograf Klemens Renner hat Fotos von über 40 Kirchen erstellt, die Friedrich Press gestaltet hat. Diese werden erstmalig der Öffentlichkeit gezeigt.  

www.kirche-lichtenberg.de

Öffnungszeiten und Programm am 7. September 2019

Friedrich Press - Leben und Werk. 17 Uhr, Ausstellung: Friedrich Press - Kirchenräume. 14-21 Uhr, Der Architekturfotograf Klemens Renner hat Fotos von allen Kirchen erstellt, die Friedrich Press gestaltet hat. Diese werden erstmalig der Öffentlichkeit gezeigt.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

geöffnet zu den Programmpunkten
Gottesdienst: 35 Jahre Gemeindezentrum Am Fennpfuhl 11 Uhr, Ausstellung: Friedrich Press - Kirchenräume. 12.30-16 Uhr

Kontakt

Sebastian Fuhrmann, Mobil: 0157 58 34 53 36, E-Mail: sebastian.fuhrmann@kilib.de

Karte

Merkmale

Deutsch-Russisches Museum Berlin-Karlshorst im Offizierskasino

Zwieseler Straße 4, 10318 Berlin Lichtenberg (Hohenschönhausen) Lichtenberg

Beschreibung

Das Museum Berlin-Karlshorst informiert am historischen Ort der Kapitulation der deutschen Wehrmacht vom 8. Mai 1945 über den Vernichtungskrieg, den das nationalsozialistische Deutschland gegen die Sowjetunion führte. Wir laden am Tag des offenen Denkmals zu Entdeckungstouren in und um das Museum Karlshorst ein! 

www.museum-karlshorst.de

Öffnungszeiten und Programm am 7. September 2019

10-18 Uhr, Entdeckungstour 1: Museum Karlshorst - unsere drei Leben 1967-2019. 10, 12, 14 und 16 Uhr , Wir bewegen uns entlang der Spuren der Transformation des sowjetischen Gedenkorts hin zum heutigen Deutsch-Russischen Museum. Dauer ca. 90 Minuten. Entdeckungstour 2: Das Geheime Karlshorst 1945-1994. 11 und 15 Uhr, Der Kiezspaziergang führt uns durch das ehemalige sowjetische Sperrgebiet in Karlshorst. Dauer ca. 90 – 120 Minuten., Entdeckungstour 3: Das Karlshorster Flugfeld 1907-1920. 13 und 17 Uhr, Wir erkunden die Vorgeschichte des militärischen Standorts Karlshorst an Ort und Stelle. Dauer ca. 60 – 90 Minuten, "Park des Sieges": Werkstattgespräche zu den Großwaffen im Museumsgarten. 12-17 Uhr, An beiden Tagen erklären unsere Experten für Sie die Panzer und Haubitzen im Museumsgarten!

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

geöffnet zu den Programmpunkten
10-18 Uhr, Entdeckungstour 1: Museum Karlshorst - unsere drei Leben 1967-2019. 10, 12, 14 und 16 Uhr , Wir bewegen uns entlang der Spuren der Transformation des sowjetischen Gedenkorts hin zum heutigen Deutsch-Russischen Museum. Dauer ca. 90 Minuten. Entdeckungstour 2: Das Geheime Karlshorst 1945-1994. 11 und 15 Uhr, Der Kiezspaziergang führt uns durch das ehemalige sowjetische Sperrgebiet in Karlshorst. Dauer ca. 90 – 120 Minuten., Entdeckungstour 3: Das Karlshorster Flugfeld 1907-1920. 13 und 17 Uhr, Wir erkunden die Vorgeschichte des militärischen Standorts Karlshorst an Ort und Stelle. Dauer ca. 60 – 90 Minuten, "Park des Sieges": Werkstattgespräche zu den Großwaffen im Museumsgarten. 12-17 Uhr, An beiden Tagen erklären unsere Experten für Sie die Panzer und Haubitzen im Museumsgarten!

Karte

Merkmale

Ehem. St.-Antonius-Hospital

Köpenicker Allee 39-57, 10318 Berlin Lichtenberg (Hohenschönhausen) Lichtenberg

Beschreibung

Die Grundsteinlegung des Gebäudes erfolgte 1928 durch die Kongregation der Marienschwestern aus Breslau, die auf einem 50.000 qm großen Gelände das St.-Antonius-Hospital, eines der modernsten Krankenhäuser Berlins in den 30er-Jahren, erbauen ließen. Dem Architekten Felix Angelo Pollak gelang es, mit den Stilelementen der Bauhausarchitektur dem "sozial-hygienischen Gedanken" eine Entsprechung zu geben. Der neue Impuls hieß: von der Individualmedizin zur Sozialmedizin.

www.khsb-berlin.de

Öffnungszeiten und Programm am 7. September 2019

Führung 10 Uhr, Treffpunkt: Haupteingang

Kontakt

Martin Wrzesinski, Tel.: 030 50 10 10 14, E-Mail: martin.wrzesinski@khsb-berlin.de

Karte

Merkmale

Ev. Erlöserkirche

Nöldnerstraße 43, 10317 Berlin Lichtenberg (Hohenschönhausen) Lichtenberg

Beschreibung

Die Erlöserkirche in Lichtenberg ist die erste von etwa 50 Kirchen in und um Berlin, die im Rahmen eines Kirchbauprogramms der Kaiserin Auguste Viktoria im letzten Jahrzehnt des 19. Jahrhunderts nach Plänen des Architekten Max Spitta erbaut und am 21. Oktober 1892 eingeweiht wurde. Obwohl von der Obrigkeit initiiert, wurde beim Bau der Kirche ganz bewusst auf Pracht verzichtet, um die "religiös-sittlichen Nothstände unter den großen verarmten Volksmassen in Berlin" zu bekämpfen.

www.paul-gerhardt.com

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

geöffnet zu den Programmpunkten
Führung mit Turmbesteigung 14.30, 16 und 17.30 Uhr, Dr. Herbert Kobischke, Orgelmusik: KMD Matthias Elger spielt auf der dreimanualigen Schuke-Orgel von 1940. 15.30, 17 und 18.30 Uhr

Kontakt

Sapna Joshi, Tel.: 030 51 06 79 93, E-Mail: s.joshi@paul-gerhardt.com

Karte

Merkmale

Filmabend zum Mythos Bahnhof Ostkreuz

Marktstraße 9-13, 10317 Berlin Lichtenberg (Hohenschönhausen) Lichtenberg

Beschreibung

Als verkehrsreichster Bahnhof Berlins hat sich das Ostkreuz seit 1882 zum Mythos entwickelt. Anlässlich des bald endenden Umbaus hat der Abgeordnete Sven Heinemann umfangreiche Recherchen zum Ostkreuz durchgeführt und wenig bekannte Filmdokumente aus den vergangenen 100 Jahren aufgespürt. Der Kooperationspartner Jugendherberge Berlin Ostkreuz stellt dafür die Räume in der einstigen Gemeindeschule von Boxhagen, 1906-08 von Ringel erbaut, zur Verfügung.

www.svenheinemann.de

Öffnungszeiten und Programm am 7. September 2019

Filmabend: 19 Uhr, Ort: Aula im 3. Obergeschoss

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

geöffnet zu den Programmpunkten
Filmabend: 17 Uhr, Ort: Aula im 3. Obergeschoss

Kontakt

Sven Heinemann, Tel.: 030 29 36 33 64, E-Mail: sven.heinemann@spd.parlament-berlin.de

Karte

Merkmale

Glaubenskirche

Roedeliusplatz 2, 10365 Berlin Lichtenberg (Hohenschönhausen) Lichtenberg

Beschreibung

Die Glaubenskirche entstand 1903-05 im Stil des Historismus mit überwiegend neoromanischer und neogotischer Formensprache und Einflüssen des Jugendstils. Seit 1998 befindet sie sich im Besitz der Koptisch-Orthodoxen Gemeinde. 2018 erfolgte mit Unterstützung des Landesdenkmalamtes Berlin, der Deutschen Stiftung Denkmalschutz und des Bezirksamtes Lichtenberg die Restaurierung der Turmfassade mit Giebeldreiecken und die Instandsetzung der Uhr. Förderprojekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

www.koptische-gemeinde-berlin.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

geöffnet zu den Programmpunkten
Führung zur Restaurierung: 14 Uhr

Kontakt

Prof. Dr. Martina Abri, Mobil: 0177 581 26 92, E-Mail: post@abriundraabe.de

Karte

Merkmale

Gutshaus Hohenschönhausen

Hauptstraße 44, 13055 Berlin Lichtenberg (Hohenschönhausen) Hohenschönhausen

Beschreibung

Das im 17. Jahrhundert auf mittelalterlichen Grundmauern errichtete Gutshaus Hohenschönhausen - im Volksmund auch Schloss genannt - ist der älteste Profanbau Lichtenbergs und weist eine wechselvolle Geschichte auf, die von verschiedenen berühmten Besitzern geprägt wurde. Es befand sich im Besitz der Familie von Röbel, später von Friedrich Scharnweber und Gerhard Puchmüller. 1910-29 lebte hier Paul Schmidt (1868-1948), Erfinder der Trockenbatterie und der Taschenlampe und Gründer der DAIMON-Werke. Förderprojekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

www.schlosshsh.de

Öffnungszeiten und Programm am 7. September 2019

Ausstellung: Die Kraft der reinen, ungemischten Farbe. Bilder von Thomas P. Konsel. 12-17 Uhr, Vortrag: Friedrich Scharnweber und die geheimen "Lichtenberger Conferenzen" von 1810. 15 Uhr, Dr. Knut Käpernick, Führungen 12, 13, 14, 15, 16 und 17 Uhr, Dr. Knut Käpernick

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

geöffnet zu den Programmpunkten

Kontakt

Dr. Rüdiger Schwarz, Mobil: 0160 718 41 01, E-Mail: schwarz@schlosshsh.de

Karte

Merkmale

Haus Lemke

Oberseestraße 60, 13053 Berlin Lichtenberg (Hohenschönhausen) Hohenschönhausen

Beschreibung

1932 entwarf Mies van der Rohe das Landhaus für Karl Lemke, einen Druckereibesitzer, und dessen Frau. Es war sein letzter realisierter Entwurf eines Wohnhauses in Deutschland. 1938 emigrierte er in die USA. Der schlichte, eingeschossige Ziegelbau öffnet sich mit wandgroßen Fensterflächen direkt auf die Parklandschaft am Obersee. 2000-02 erfolgte eine denkmalgerechte Instandsetzung. Baudenkmal, Garten und Kunst sind als gestalterische Einheit zu erleben. Förderprojekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

www.miesvanderrohehaus.de

Öffnungszeiten und Programm am 7. September 2019

11-17 Uhr, Ausstellung: AVANTI-AVANTI, 100. Neuheiten und Rezepte von Daniel Buren, Günther Fruhtrunk und Sabine Boehl, Führung 15 Uhr, Andreas Otto, Anmeldung erforderlich bis 5.9.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

geöffnet zu den Programmpunkten
11-17 Uhr, Ausstellung: AVANTI-AVANTI, 100. Neuheiten und Rezepte von Daniel Buren, Günther Fruhtrunk und Sabine Boehl,Führung 15 Uhr, Andreas Otto, Anmeldung erforderlich bis 5.9.

Kontakt

Dr. Wita Noack, Tel.: 030 97 00 06 18, E-Mail: info@miesvanderrohehaus.de

Karte

Merkmale

Heizkraftwerk Klingenberg

Köpenicker Chaussee 42-45, 10317 Berlin Lichtenberg (Hohenschönhausen) Lichtenberg

Beschreibung

Das Kraftwerk wurde 1925-26 von Walter Klingenberg und Werner Issel unter Leitung von Georg Klingenberg errichtet. Es galt lange Zeit als größte und modernste Anlage in Europa. Die Gesamtkonzeption der monumental aufgefassten Backsteinkuben im Stil der Neuen Sachlichkeit wird vom Verwaltungsgebäude akzentuiert, das in seiner ensembleprägenden Stellung, der strengen Pfeilergliederung und der expressionistischen Dach- und Eckausbildung die Verbindung der Industriearchitektur zur Moderne dokumentiert.

www.wärme.berlin

Öffnungszeiten und Programm am 7. September 2019

10 Uhr, Treffpunkt: Empfang, Harald Flügel, Anmeldung erforderlich bis 9.8.

Kontakt

Iris Schuldt, Tel.: 030 26 73 21 47, E-Mail: iris.schuldt@vattenfall.de

Karte

Merkmale