Berlin Mitte (Tiergarten, Wedding)

James Turrell und die Kapelle auf dem Dorotheenstädtischen Friedhof I

Chausseestraße 126, (BVG: U-Bhf. Oranienburger Tor) 10115 Berlin Mitte (Tiergarten, Wedding) Mitte

Beschreibung

Der Friedhof der Dorotheenstädtischen und Friedrichswerderschen Gemeinden von 1762 hat sich seit dem frühen 19. Jh. zu einem bevorzugten Begräbnisplatz für bedeutende Gelehrte, Künstler und Politiker herausgebildet und diese Tradition bis heute gewahrt. Die 1928 errichtete Trauerkapelle wurde 2015 denkmalgerecht saniert. In diesem Zusammenhang wurde der Innenraum der Kapelle nach einem künstlerischen Entwurf des international bedeutenden Lichtkünstlers James Turrell umgestaltet.

Homepage

http://www.stiftung-historische-friedhoefe.de

Öffnungszeiten

8.9.: zur Veranstaltung

Führungen

8.9.: Führung mit Präsentation der Lichtkunst von James Turrell 19.15 Uhr durch Gertrud Dailidow-Gock

Aktionen

8.9.: Treffpunkt: Eingang der Kapelle, Teilnehmerzahl auf 60 Personen begrenzt, Anmeldung erforderlich bis 31.8, Präsentation beginnt 30 Minuten vor Sonnenuntergang, im Anschluss Jazz mit dem Trio Beleza Melancólica mit Charlotte Joerges am Saxophon, Johannes Keller am Kontrabass und Timo Warnecke am Schlagzeug

Ansprechpartner

Gertrud Dailidow-Gock, Stiftung Historische Kirchhöfe und Friedhöfe in Berlin-Brandenburg, E-Mail: dailidow-gock@stiftung-historische-friedhoefe.de

Karte

Merkmale

Kapelle auf dem St.-Elisabeth-Kirchhof II

Wollankstraße 66, (BVG: S-Bhf. Wollankstraße) 13359 Berlin Mitte (Tiergarten, Wedding) Wedding

Beschreibung

Die Kapelle auf dem St.-Elisabeth-Kirchhof II geht, wie auch das Eingangsbäude des denkmalgeschützten Friedhofes, auf einen Entwurf des Architekten Gustav Erdmann zurück. Sie wurde 1875/76 errichtet, in den 1950er-Jahren im damaligen Zeitstil umgestaltet und ausgestattet. Derzeit findet im Auftrag des Friedhofsträgers eine umfassende denkmalgerechte Sanierung statt, die kurz vor dem Abschluss steht.

Homepage

http://www.evfbs.de

Öffnungszeiten

9.9.: zur Führung

Führungen

9.9.: Führung 14 Uhr durch Markus Rheinfurth, Architekt

Aktionen

9.9.: Treffpunkt: Friedhofskapelle

Ansprechpartner

Yvonne Zimmerer, Ev. Friedhofsverband Berlin Stadtmitte, Tel.: 030 61202714, E-Mail: info@evfbs.de

Karte

Merkmale

Karl-Liebknecht-Haus

Kleine Alexanderstraße 28, (BVG: Bhf. Alexanderplatz) 10178 Berlin Mitte (Tiergarten, Wedding) Mitte

Beschreibung

Das Gebäude wurde 1912 im Auftrag des Kaufmanns Rudolph Werth als Geschäftshaus und Etagenfabrik am 1906 angelegten Bülowplatz, dem heutigen Rosa-Luxemburg-Platz, errichtet. 1926 von der KPD erworben und bis 1933 Zentrale der Partei, wurde es 1933 von der SA besetzt und in Horst-Wessel-Haus umbenannt. Nach Kriegszerstörung wurde es auf Beschluss der SED als Büro- und Gästehaus wiederaufgebaut. Seit 1990 befindet sich hier die Bundesgeschäftsstelle der PDS bzw. seit 2007 der Partei DIE LINKE.

Öffnungszeiten

8. und 9.9.: zu den Führungen

Führungen

8. und 9.9.: Führungen zur Geschichte des Karl-Liebknecht-Hauses 11 und 13 Uhr, 8.9.: Führung zur Kunst im Karl-Liebknecht-Haus 15 Uhr durch Dr. Ronald Friedmann und Frank Megelat zur Geschichte, Katharina Köpping zur Kunst

Ansprechpartner

Dr. Ronald Friedmann, DIE LINKE, Bundesgeschäftsstelle, Tel.: 030 24009413, E-Mail: ronald.friedmann@die-linke.de

Karte

Merkmale

Kastanienbaum-Schule

Gipstraße 23A, (BVG: U-Bhf. Weinmeisterstraße) 10119 Berlin Mitte (Tiergarten, Wedding) Mitte

Beschreibung

Die heutige Kastanienbaum-Grundschule wurde 1834 als Communal-Armenschule des 8. Bezirks in der Linienstraße gegründet. Das dort vorhandene Gebäude wurde bald zu klein und die 8. und 63. Gemeindedoppelschule bezog die von Stadtbaurat Hermann Blankenstein 1872/73 neu errichteten Räumlichkeiten auf dem Gelände einer ehemaligen Gipsbrennerei: daher der Name Gipsstraße. Die Schulgebäude gehören zu den ältesten Häusern der Spandauer Vorstadt.

Homepage

http://www.kastanienbaumgrundschule.de

Öffnungszeiten

8.9.: 10 - 14 Uhr

Führungen

8.9.: Führungen nach Bedarf

Ansprechpartner

Sekretariat, Kastanienbaum-Grundschule, Tel.: 030 275816330

Karte

Merkmale

Kath. St. Michael-Kirche

Michaelkirchplatz 15, (BVG: U-Bhf. Heinrich-Heine-Straße) 10179 Berlin Mitte (Tiergarten, Wedding) Mitte

Beschreibung

Seit Beseitigung des ehemaligen Grenzstreifens ist St. Michael wieder der weithin sichtbare städtebauliche Mittelpunkt der Luisenstadt. 1851-56 wurde die Kirche von August Soller im Stil der oberitalienischen Backsteinkirchen der Renaissance errichtet und 1861 von Friedrich August Stüler vollendet. Im II. Weltkrieg bis auf die Umfassungsmauern zerstört, wurden Chor und Querschiff ab 1948 vereinfacht wiederaufgebaut. 1984-87 folgte der Einbau eines Gemeindehauses in das frühere Kirchenschiff.

Homepage

http://www.foerderverein-stmichael-kirche.de

Öffnungszeiten

9.9.: 11 - 17 Uhr

Führungen

9.9.: Führungen zur Kirche mit Michaelkirchplatz und Engelbecken 13.15 und 15.15 Uhr durch Horst Dörnbrack

Aktionen

9.9.: Treffpunkt zur Führung: am Glockenturm, 11.45, 14 und 16 Uhr Orgelvorführung mit KMD i. R. Joachim Vetter, Ausstellung mit Bildern von Brigitte Kallenberger in der Galerie im Turm, Spenden für das Frauenprojekt SEKA, ab 14 Uhr Café-Garten mit Live-Musik des Licorne Saxophontrion und Kinderprogramm, Ausstellung: Zinnminiaturen und -gießerei von Winfried Herrmann im Garten

Ansprechpartner

Thomas Motter, Förderverein zur Erhaltung der Kath. Kirche St. Michael, Berlin-Mitte e.V., Tel.: 0173 2136573, E-Mail: fa.motter@online.de

Karte

Merkmale

Kath. St.-Adalbert-Kirche

Linienstraße 101, Zugang nur über Torstraße 168 (BVG: U-Bhf. Rosenthaler Platz) 10115 Berlin Mitte (Tiergarten, Wedding) Mitte

Beschreibung

Durch geschickte Einbeziehung der bestehenden Wohn- und Gewerbebebauung auf dem schmalen Fabrikgelände an der Linienstraße schuf der österreichische Architekt Clemens Holzmeister 1932/33 einen großzügigen Kirchenraum mit klaren Raumverhältnissen und einer bemerkenswerten Lichtführung. Der in den Kirchenraum gerückte Chorturm durchstößt die Decke des Schiffes und lässt das Licht von oben durch die farbigen, in Blei gefassten Scheiben in den Altarraum fließen.

Homepage

http://www.herz-jesu-kirche.de

Öffnungszeiten

8.9.: 12 - 18 Uhr

Aktionen

8.9.: Ausstellung zur Geschichte der Kirche 12 - 18 Uhr

Ansprechpartner

Matthias Kohl, Kath. Kirchengemeinde Herz Jesu, Tel.: 0177 7262652, E-Mail: matthias.kohl@herz-jesu-kirche.de

Karte

Merkmale

Kath. St.-Joseph-Kirche

Müllerstraße 161, (BVG: U/S-Bhf. Wedding) 13353 Berlin Mitte (Tiergarten, Wedding) Wedding

Beschreibung

Die St.-Joseph-Kirche, 1907-09, ist geprägt durch die farbenprächtige Ausmalung des Innenraumes im Stile der Beuroner Schule und das besondere Farbmosaik namens Triumph des Kreuzes in der Apsis. Bemerkenswert ist auch der letzte vollständig erhaltene Kreuzweg im Stile der Beuroner Schule sowie die in den 1990er-Jahren als Gedenkstätte für den in der Zeit des Nationalsozialismus hingerichteten Priester Max Josef Metzger gestaltete Krypta mit Werken von Roberto Cipollone. Förderprojekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

Homepage

http://www.joseph-aloysius.de

Öffnungszeiten

9.9.: 10.30 - 16.30 Uhr

Ansprechpartner

Dr. Reinhold Thiede, Förderverein St. Joseph e.V., Tel.: 0160 6453422, E-Mail: thiede.frg@t-online.de

Karte

Merkmale

Kellergewölbe des ehemaligen Vieh- und Schlachthofs

Voltastraße 26-28, (BVG: U-Bhf. Voltastraße) 13355 Berlin Mitte (Tiergarten, Wedding) Wedding

Beschreibung

Die Gegend um die Voltastraße im Ortsteil Gesundbrunnen ist als einstmals großer Standort der AEG bekannt. Dass sich hier einst einer der größten und modernsten Vieh- und Schlachthöfe Berlins befand, wissen die Wenigsten, da nach der Schließung wenig übrig blieb. Das Gelände wurde neu parzelliert und überbaut, lediglich Teile der riesigen Schlachthauskellergewölbe, nach 1870 von August Orth, blieben erhalten.

Homepage

http://www.berliner-unterwelten.de

Öffnungszeiten

9.9.: zu den Führungen

Führungen

9.9.: Führungen 12 und 13.30 Uhr

Aktionen

9.9.: Treffpunkt: Voltastraße 29/30, Tor Reifenservice Kubik, Teilnehmerzahl auf 20 Personen begrenzt, Anmeldung 4. - 6.9 10 - 14 Uhr unter 030 46068009 erforderlich

Karte

Merkmale

Kino International

Karl-Marx-Allee 33, (BVG: U-Bhf. Schillingstraße) 10178 Berlin Mitte (Tiergarten, Wedding) Mitte

Beschreibung

Das Kino International wurde 1961-63 von Josef Kaiser errichtet. Das Betonrelief Aus dem Leben heutiger Menschen schufen Waldemar Grzimek, Karl-Heinz Schamal und August Schievelbein. Das Kino war das Premierenkino der DDR. Als Folgeeinrichtung der Neubebauung der damaligen Stalinallee war es technisch auf dem neuesten Stand. Heute ist das Haus ein international vielbeachtetes Arthouse-Kino mit anspruchsvollem Programm, beliebter Premierenort und Spielstätte der Berlinale. Förderprojekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

Öffnungszeiten

8.9.: zu den Führungen

Führungen

8.9.: Führungen 10, 12 und 14 Uhr durch Knut Steenwerth

Aktionen

8.9.: Treffpunkt: Kassenhalle

Ansprechpartner

Knut Steenwerth, Yorck-Kino GmbH, Kino International, Tel.: 030 24756011, E-Mail: yorck@yorck.de

Karte

Merkmale

Kolonistenhaus von 1782

Koloniestraße 57, (BVG: S-Bhf. Wollankstraße) 13359 Berlin Mitte (Tiergarten, Wedding) Wedding

Beschreibung

Das unscheinbare, einstöckige Kolonistenhaus wurde 1782 als Teil der Kolonie hinter dem Gesundbrunnen errichtet und ist das älteste Bauwerk in diesem Ortsteil. Eine Pächterfamilie lebte auf einer Grundfläche von 7 x 7 Metern und baute Obst und Gemüse für das wachsende Berlin an. Das Gebäude vermittelt ein Bild von den schwierigen Lebensbedingungen der armen Bevölkerung dieser Zeit. Aufgrund der sehr einfachen Bauweise sind nur wenige Originalbauteile erhalten, die restauratorisch freigelegt wurden.

Homepage

http://www.pinkepanke.net

Öffnungszeiten

8.9.: zur Führung

Führungen

8.9.: Führung 13.30 Uhr durch Bernhard Hummel, Architekt

Aktionen

8.9.: Treffpunkt: Garten

Ansprechpartner

Martin Hagemeier, PinkePanke GmbH in Kooperation mit Mietshäuser Syndikat, Tel.: 0160 95286474, E-Mail: martinhagemeier@web.de

Karte

Merkmale