Berlin Pankow (Prenzlauer Berg, Weißensee)

St.-Elisabeth-Stift

Eberswalder Straße 17/18, 10437 Berlin Pankow (Prenzlauer Berg, Weißensee) Prenzlauer Berg

Beschreibung

Das Gebäude des St.-Elisabeth-Stifts wurde 1875-76 unter der Leitung von Friedrich August Wilhelm Strauch errichtet: Ein in Formen des Berliner Spätklassizismus gebauter Putzbau, in dem 1877 ein kirchliches Siechenhaus für Frauen eröffnet wurde. 1892 erhielt der Bau mehrere Erweiterungen nach Plänen des Architekten Kurt Berndt.

www.stephanus-wohnen-pflege.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

geöffnet zu den Programmpunkten
Andacht: 10.30 Uhr, Marionettentheater: Aschenputtel 16 Uhr, Klavierkonzert: 11 Uhr, Jung und Alt gemeinsam durch die Jahrzehnte. 12.30 Uhr, Treffpunkt: vor dem Haus

Kontakt

Ralf Knacke, Mobil: 0151 18 82 06 27, E-Mail: ralf.knacke@stephanus.org

Karte

Merkmale

Stadtbad Oderberger Straße

Oderberger Straße 57-59, 10435 Berlin Pankow (Prenzlauer Berg, Weißensee) Prenzlauer Berg

Beschreibung

Das Stadtbad Prenzlauer Berg, 1896-99 von Ludwig Hoffmann geplant, wurde 1902 als Volksbadeanstalt eröffnet. Sämtliche Verzierungen und Skulpturen sind noch erhalten. Das Stadtbad wurde von Barbara und Dr. Hans-Dieter Jaeschke mit dem Ziel erworben, es zu sanieren und als öffentliches Bad, Hotel und Sprachschule zu nutzen, seit 2016 ist es als Hotel und für Veranstaltungen geöffnet. Die Sanierung wurde mit Mitteln aus dem Programm Städtebaulicher Denkmalschutz unterstützt.   Förderprojekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

www.hotel-oderberger.berlin

Öffnungszeiten und Programm am 7. September 2019

10-18 Uhr, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16 und 17 Uhr, Treffpunkt: Rezeption

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

geöffnet zu den Programmpunkten
10-18 Uhr, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16 und 17 Uhr, Treffpunkt: Rezeption

Kontakt

Verena Jaeschke, Tel.: 030 780089760, E-Mail: info@hotel-oderberger.berlin.de

Karte

Merkmale

Stadtgut Blankenfelde

Hauptstraße 24-30, 13159 Berlin Pankow (Prenzlauer Berg, Weißensee) Pankow

Beschreibung

Das Stadtgut ist das historische Zentrum des Dorfes Blankenfelde am nördlichen Rande Berlins, das erstmals 1375 erwähnt wurde. Zwischen Großstadt und Umland erstreckt sich das Ensemble über eine Fläche von etwa 5 ha mit 17 Gebäuden, großem Hof, einem Park, Gärten und Wiesen. Das seit 1995 leerstehende Stadtgut wurde 2004 von einer engagierten Gruppe übernommen, die das gemeinschaftliche Wohnen und Arbeiten möglich gemacht hat. Inzwischen sind die meisten Gebäude saniert.

www.stadtgut-blankenfelde.de

Öffnungszeiten und Programm am 7. September 2019

8-20 Uhr, Ausstellung: Rieselfelder, Liegekur und Runkelrüben 12-18 Uhr, Ort: Café Traktorista

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

geöffnet zu den Programmpunkten
Ausstellung: Rieselfelder, Liegekur und Runkelrüben 12-18 Uhr, Ort: Café Traktorista, 15 Uhr, Treffpunkt: vor dem Café Traktorista, Jakob Lauche

Kontakt

Stadtgut Blankenfelde, Tel.: 030 40058182, E-Mail: kontor@stadtgut-blankenfelde.de

Karte

Merkmale

Steine ohne Grenzen: Den Opfern der NS-Zeit

Hobrechtsfelder Chaussee, Treffpunkt: Parkplatz "Steine ohne Grenzen" 13125 Berlin Pankow (Prenzlauer Berg, Weißensee) Pankow

Beschreibung

Mit der Aktion "Ein Steinwurf des Erinnerns" führt ein Spaziergang von Denkmal zu Denkmal durch den Bucher Wald. Vom Denkmal für die Opfer der Zwangsarbeit in Buch, vorbei an den Denkmalen für Otto Freundlich bis zum Euthanasiedenkmal in der Hobrechtsfelder Chaussee 150. Die Denkmale erinnern an die verdrängte Zeit der NS-Diktatur in Buch und stehen als Zeichen gegen Rassismus, für Frieden und Menschlichkeit auf der Skulpturenlinie "Steine ohne Grenzen".  

steineohnegrenzen.wordpress.com/

Öffnungszeiten und Programm am 7. September 2019

Spaziergang: 11 Uhr, Bildhauer Rudolf J. Kaltenbach , mit der Aktion "Steinwurf des Erinnerns", Ausstellung: inspiratio_BAUHAUS-100. Treffpunkt: BB-EWERKultur, denkmalgeschütztes E-Werk Vattenfall AG, Atelier Silvia Fohrer und Rudolf J. Kaltenbach, Zugang nur über Schwanebecker Chaussee 5-9.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

geöffnet zu den Programmpunkten
Spaziergang: 11 Uhr, Treffpunkt: Hobrechtsfelder Chaussee, Parkplatz "Steine ohne Grenzen", Bildhauer Rudolf J. Kaltenbach , mit der Aktion "Steinwurf des Erinnerns", Ausstellung: inspiratio_BAUHAUS-100. Treffpunkt: BB-EWERKultur, denkmalgeschütztes E-Werk Vattenfall AG, Atelier Silvia Fohrer und Rudolf J. Kaltenbach, Zugang nur über Schwanebecker Chaussee 5-9.

Kontakt

Rudolf J. Kaltenbach, Mobil: 0175 7562872, E-Mail: steineohnegrenze@aol.com

Karte

Merkmale

Theodor Fontane unterwegs im Gartendenkmal Schlosspark Buch

Alt-Buch, 13125 Berlin Pankow (Prenzlauer Berg, Weißensee) Pankow

Beschreibung

Schüler der Ev. Schule Buch beschäftigten sich im Rahmen eines Projektes von werkstatt denkmal mit den Beschreibungen des Schriftstellers Theodor Fontanes von seinem Besuch im "Dorfe" Buch nördlich von Berlin. Diese literarisch beschriebenen Stationen seines Aufenthaltes im Sommer 1860 - das heutige Denkmalensemble bestehend aus Dorfgasthof, Kirche, Schloss und Schlosspark - stellen sie im Rahmen einer szenischen Führung vor.

www.berlin.de/museum-pankow

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

geöffnet zu den Programmpunkten
werkstatt denkmal: 13 und 15 Uhr, Treffpunkt: Alt-Buch, Eingang Schlosspark, Schüler der Ev. Schule Buch

Kontakt

Bernt Roder, Mobil: 0176 61109024, E-Mail: museumsek@ba-pankow.berlin.de

Karte

Merkmale

Umspannwerk Humboldt

Sonnenburger Straße 73, 10437 Berlin Pankow (Prenzlauer Berg, Weißensee) Prenzlauer Berg

Beschreibung

Das Umspannwerk Humboldt ist sowohl in seiner äußeren Form als auch in der technischen Innenausstattung ein gut erhaltenes Beispiel für die innenstädtischen 30/6 kV-Umspannwerke, die zwischen 1924 und 1930 in Berlin erbaut wurden. Errichtet wurde es unter den modernsten Gesichtspunkten für die Sicherung der Berliner Stromversorgung nach Entwürfen des Bewag-Architekten Hans Heinrich Müller.

www.getyourguide.com

Öffnungszeiten und Programm am 7. September 2019

11, 13 und 15 Uhr, Treffpunkt: Eingangshof, Anmeldung erforderlich telefonisch oder unter www.getyourguide.com/umspannwerk

Kontakt

Mandy Mill, Tel.: 030 398 20 30 86, E-Mail: mandy@getyourguide.com

Karte

Merkmale

Viehhofsmauer

Landsberger Allee, Treffpunkt: Hausburgstraße 10249 Berlin Pankow (Prenzlauer Berg, Weißensee) Prenzlauer Berg

Beschreibung

Ende April 1945 kam es in Berlin zu massenhaften Verbrechen der Wehrmacht und der SS an Zivilisten, Deserteuren, Zwangsarbeitern und Rotarmisten. Ein Ort dieser Exekutionen ist noch heute mit den Einschusslöchern an der Viehhofsmauer in der Hausburgstraße und auf dem Hof der Hausburgschule zu sehen. Sie widerlegen die Lüge von der "deutschen Volksgemeinschaft“ und stehen für den wichtigsten Umbruch der deutschen Geschichte im 20. Jahrhundert, dem Tag der Befreiung am 8. Mai 1945.

www.friedrichshainer-geschichtsverein.de

Öffnungszeiten und Programm am 7. September 2019

10 Uhr, Wanja Abramowski

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

geöffnet zu den Programmpunkten
17 Uhr, Wanja Abramowski

Kontakt

Annegret Sager, Mobil: 0171 2168606, E-Mail: hans.kohlhase@gmx.de

Karte

Merkmale

Vision - Bürgerwiese mit Gedenkort

Virchowstraße, Ecke Margarete-Sommer-Straße 10407 Berlin Pankow (Prenzlauer Berg, Weißensee) Friedrichshain

Beschreibung

Am Rande der Werneuchner Wiese befindet sich ein Gedenkstein zur Würdigung des Gartengestalters Peter Josepf Lenné. Ein zweiter erinnert an Gustav Meyer und die Gründung der Deutschen Gartenbaugesellschaft. Mit Führungen und Ausstellungen vermitteln der Verein ProKiez Bötzowviertel und das Museum Pankow die wechselvolle Geschichte dieses Geländes mit Ausblick auf seine zukünftige Gestaltung als Bürgerwiese und Gedenkort.

www.berlin.de/museum-pankow

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

geöffnet zu den Programmpunkten
Ausstellung: 11-17 Uhr, Führungen 11 und 14 Uhr

Kontakt

Matthias Roch, E-Mail: matthias.roch@ba-pankow.berlin.de

Karte

Merkmale

Wohnstadt Carl Legien

Erich-Weinert-straße 101, Treffpunkt: Café Eckstern 10409 Berlin Pankow (Prenzlauer Berg, Weißensee) Prenzlauer Berg

Beschreibung

Die Wohnstadt Carl Legien im Norden des dicht besiedelten Bezirks Prenzlauer Berg entspricht den Idealen des Neuen Bauens. Im Kontrast zu Mietskasernen und dunklen Hinterhöfen entstand 1928-30 unter Leitung der Architekten Bruno Taut und Franz Hillinger eine Arbeiter- und Angestelltensiedlung mit hellen, komfortablen Wohnungen und großflächig begrünten Innenhöfen. Förderprojekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

www.deutsche-wohnen.com

Öffnungszeiten und Programm am 7. September 2019

16 Uhr, Anmeldung erforderlich bis 5.9.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

geöffnet zu den Programmpunkten
16 Uhr, Anmeldung erforderlich bis 5.9.

Kontakt

Martina Göldner, Tel.: 030 897865401, E-Mail: pr@deutsche-wohnen.com

Karte

Merkmale

Zimmermeister Brunzel - Bauen und Wohnen in Prenzlauer Berg um 1900

Dunckerstraße 77, U-Bhf. Eberswalder Straße 10437 Berlin Pankow (Prenzlauer Berg, Weißensee) Prenzlauer Berg

Beschreibung

Das Wohngebiet um den Helmholtzplatz zählt bis heute zu den am dichtesten besiedelten Wohnquartieren in Prenzlauer Berg. Die Ausstellung zeigt, wie eine Wohnung im Vorderhaus um 1900 eingerichtet war und informiert über die unterschiedlichen Wohnbedingungen der Bewohner im Vorder- und Hinterhaus. Ergänzend thematisiert sie Aspekte der Zuwanderung nach Berlin, die Bebauung und Besiedelung des Wohngebietes Helmholtzplatz sowie die Lebens- und Arbeitsumstände im Berliner Nordosten um 1900.

http://www.mitundfuereinander.de/contex/dauerausstellung.html

Öffnungszeiten und Programm am 7. September 2019

11:00-18:00 Uhr, Konzeption durch Museum Pankow, ehrenamtliche Betreuung des Projektes durch Senioren der Herbstlaube und der Seniorenvertretung Pankow

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 11:00 bis 18:00 Uhr
Konzeption durch Museum Pankow, ehrenamtliche Betreuung des Projektes durch Senioren der Herbstlaube und der Seniorenvertretung Pankow

Kontakt

Beate Sydlik, Mobil: 0175 7362285, E-Mail: info@mitundfuereinander.de

Karte