Bodenseekreis

Friedrichshafen

Mühle Ittenhausen

Rotachstraße 1, 88048 Friedrichshafen Ailingen

Beschreibung

Urkundlichen Ersterwähnung der Ortschaft Ailingen im Jahr 771. 1198 Übertragung der Besitzungen der Herren von Ailingen, darunter die Mühle, ans Kloster Kreuzlingen. Entstehung des Hauptgebäudes im 17. Jh., 1743 grundlegend erneuert, 1848 vergrößert. Die seit 1831 auf der Mühle tätige Müllerfamilie verpachtete den Betrieb ab 1945. 1984 Einstellung des Mahlbetriebs.

Öffnungszeiten am 9.9.

11 - 17 Uhr
(sonst nicht geöffnet)

Führungen

Führungen nach Bedarf durch Bruno Müller und Joachim Hässler

Aktionen

14 - 17 Uhr musikalisches Programm von Rudi Öttl und Seppi Ammann, Informationstafeln zur Geschichte der nördlichen Friedrichshafener Stadtteile und zur Geschichte des Brots

Ansprechpartner

Bruno Müller, Gesellschaft für Geschichte und Heimatpflege Ailingen-Berg, Tel.: 07541 53252
Joachim Haessler, E-Mail: susanne.haessler@muehle-ittenhausen.de

Karte

Merkmale

Zeppelin Museum Friedrichshafen, ehemaliger Hafenbahnhof

Seestraße 22, 88045 Friedrichshafen

Beschreibung

1933 fertiggestellt, eines der seltenen Zeugnisse des Neuen Bauens am Bodensee. Museum für Technik und Geschichte der Luftschifffahrt und Kunst im ehemaligen Hafenbahnhof. 1996 neu eröffnet. Wechselausstellungen zu den Themen Technik und Kunst.

Homepage

http://www.zeppelin-museum.de

Öffnungszeiten am 9.9.

9 - 17 Uhr
(sonst Mai - Okt. 9 - 17 Uhr, Nov. - Apr. 10 - 17 Uhr geöffnet)

Führungen

Sonderführungen hinter die Kulissen des Museums 11 und 14 Uhr durch Jürgen Bleibler und Isabella Bailly

Aktionen

Max. 15 Teilnehmer pro Führung, Anmeldung notwendig bis zum 6.9. über anmeldung@zeppelin-museum.de, Filmvorführung zur Architekturgeschichte des Gebäudes, Sonderausstellung Trajektfähren

Ansprechpartner

Isabella Bailly, Architektin, UDB Stadt Friedrichshafen, Tel.: 07541 2034706 Mo - Do vormittags, E-Mail: i.bailly@friedrichshafen.de
Jürgen Oellers, Leiter Stadtarchiv Stadt Friedrichshafen, Tel.: 07541 209150, E-Mail: j.oellers@friedrichshafen.de

Karte

Merkmale

Heiligenberg

Schweizerhaus

Schweizer Haus 1, 88633 Heiligenberg

Beschreibung

Seit 1834 prägt der mehrstöckige Holzbau den Landschaftspark des Schlosses Heiligenberg ganz wesentlich. Fürst Karl Egon II. von Fürstenberg hatte das stattliche Gebäude errichten lassen mit Holzschindeln, verzierten Laubengängen und Krüppelwalmdach sowie dem prachtvollen Speisesaal mit aufwändigen Holzarbeiten wie Vertäfelungen und Kassettendecke. Das Obergeschoss war der Familie des Hauses Fürstenberg vorbehalten. Im Erdgeschoss wohnte der Senn.

Öffnungszeiten am 9.9.

10 - 16 Uhr
(sonst nicht geöffnet)

Führungen

Führungen nach Bedarf durch Angela und Peter Boemans

Aktionen

musikalisches Rahmenprogramm im Saal

Ansprechpartner

Peter Boemans, Tel.: 07554 9892249, E-Mail: peter@boemans.eu

Karte

Merkmale

Immenstaad

Schwörerhaus

Frickenwäsele 2, 88090 Immenstaad

Beschreibung

1578 errichtetes Fachwerkhaus, 1908-09 renoviert und seither unter Denkmalschutz. Das zweigeschossige Gebäude mit dreischiffigem Erdgeschoss erhebt sich auf einem Keller von 1525. Verblattungen des Sichtfachwerks mit den typischen Merkmalen eines vorkragenden Obergeschosses, langer schmaler Gefache und angeblatteten Fuß- und Kopfbändern.

Homepage

http://www.koenig-immenstaad.privat.t-online.de/heimatverein//html/schworerhaus.html

Öffnungszeiten am 9.9.

zu den Führungen
(sonst nicht geöffnet)

Führungen

Führungen 11, 13 und 15 Uhr durch Florian Schwörer und Heide Budde

Aktionen

Ansprechpartner

Reinhard König, Tel.: 0171 2125842, E-Mail: koenig-immenstaad@t-online.de

Karte

Merkmale

Kressbronn

Kabelhängebrücke über die Argen

Langenargener Straße, an der Landstraße von Kressbronn nach Langenargen 88079 Kressbronn Gohren

Beschreibung

1896 begann man mit dem Bau einer stabilen Brücke ohne Stützpfeiler über die Argen, bereits am 25.1.1898 wurde die Kabelhängebrücke feierlich eingeweiht. Modell und Pläne der Brücke wurden im Jahr 1900 während der Weltausstellung in Paris ausgestellt, um die deutschen Ingenieursleistungen im Brückenbau zu präsentieren. Es ist die drittälteste Hängebrücke Deutschlands.

Öffnungszeiten am 9.9.

11 - 17 Uhr
(sonst auch zugänglich)

Führungen

Führungen 11 und 14 Uhr

Aktionen

Kutschfahrten 10 und 13 Uhr vom Bahnhof Kressbronn aus zur Kabelhängebrücke über die Argen, Bewirtung an der Brücke

Ansprechpartner

Gemeinde Kressbronn, Amt für Tourismus, Kultur und Marketing, Tel.: 07543 96650, E-Mail: info@kressbronn.de

Karte

Merkmale

Langenargen

Kath. St.-Martin-Kirche

Marktplatz 26, 88085 Langenargen

Beschreibung

Zusammen mit dem anschließenden Spital Zum heiligen Geist, dem heutigen Seniorenheim, prägt das barocke Gebäudeensemble wesentlich den Marktplatz als historischen Kern Langenargens.

Homepage

https://st-martin-langenargen.drs.de/

Öffnungszeiten am 9.9.

zur Führung
(sonst tagsüber geöffnet)

Führungen

Führungen durch Kirche und Spital 14.30 Uhr

Ansprechpartner

Amt für Tourismus, Kultur und Marketing, Tel.: 07543 933038, E-Mail: geissler.f@langenargen
Amt für Tourismus, Kultur und Marketing, Tel.: 075443 933092, E-Mail: touristinfo@langenargen.de

Karte

Merkmale

Meersburg

Bürgerhaus

Stefan-Lochner-Straße 14, 88709 Meersburg

Beschreibung

Das barocke Wohnhaus von 1724 in der ehemaligen Lakaiensiedlung mit wechselvoller Geschichte zeigt Nutzungsspuren über fast 300 Jahre. Eine behutsame Sanierung unter den aktuellen Ansprüchen des Denkmalschutzes und eine moderne Wohnraumnutzung bilden eine gute Symbiose. Besondere Herausforderungen stellen die Erhaltung der historischen Dachfläche und Farb- und Putzfassungen im Innenbereich dar.

Öffnungszeiten am 9.9.

zu den Führungen
(sonst nicht geöffnet)

Führungen

Führungen 14 und 16 Uhr durch Sebastian Schmäh, Zimmermeister und Restaurator, Planung und Bauleitung des Gebäudes

Ansprechpartner

Sebastian Schmäh, Holzbau Schmäh , Tel.: 07532 6110, E-Mail: info@holzbau-schmaeh.de

Karte

Owingen

Nikolauskapelle

Nikolausstraße 26, 88696 Owingen

Beschreibung

Durch das Kloster Salem unter Abt Anselm II 1753-57 errichtete Barockkapelle, heute für kulturelle und kirchliche Veranstaltungen reserviert. Nach umfangreichen Sanierungsarbeiten präsentiert sich die Nikolauskapelle in neuem Glanz. In der Kapelle sind Gemälde und Skulpturen zu besichtigen. Die Kapelle wird am Tag des offenen Denkmals nach der Restaurierung der Öffentlichkeit übergeben.

Öffnungszeiten am 9.9.

10 - 16 Uhr
(sonst auf Anfrage geöffnet.)

Führungen

Führungen nach Bedarf durch Gerhard Krimmer

Aktionen

11 - 12 Uhr Übergabe der Kapelle und einer Holzstatue des Bruders Klaus von der Flüe an die Öffentlichkeit, Fotodokumentation und Informationen der zuständigen Architektin zur Restaurierung

Ansprechpartner

Gerhard Krimmer, Vorsitzender des Vereins, Tel.: 07551 915323, E-Mail: gerhard.krimmer@t-online.de

Karte

Merkmale

Salem

Backhaus Neufrach

Haldenbühlstraße 2/1, 88682 Salem Neufrach

Beschreibung

Mit seinen zwei Nachbargebäuden gehörte es ursprünglich zu einem bäuerlichen Anwesen, dass in den letzten Jahren abgerissen wurde. Die Gebäude stammen aus der Zeit von 1811-67. Nun sollen sie saniert und zur Pflege der Kulturgeschichte des Backens im Backhaus genutzt werden.

Öffnungszeiten am 9.9.

10.30 - 18 Uhr
(sonst nicht geöffnet)

Führungen

Führungen 12.20, 14.20 und 16.20 Uhr durch Christina Hansen

Aktionen

Das Areal wird in den nächsten Monaten saniert und dann an einen Verein übergeben. Im Moment sind noch keine Veränderungen zum letzten Jahr zu sehen.

Ansprechpartner

Christina Hansen, Tel.: 07544 952112, E-Mail: christina.hansen@baubuero-bruhn.de

Karte

Merkmale

Ehemaliges Armenhaus

Riedlestraße 12, 88682 Salem Neufrach

Beschreibung

Das Gebäude wurde laut bauhistorischen Untersuchungen etwa 1561 erbaut und verfügt über zwei Sichtbalkendecken. Über die ursprüngliche Nutzung gibt es keine gesicherten Ergebnisse. Ab 1728 wurde es als Armenhaus genutzt, was noch gut in der Aufteilung in viele kleine Zimmer zu erkennen ist. Aktuell wird es saniert.

Öffnungszeiten am 9.9.

11 - 18 Uhr
(sonst nicht geöffnet)

Führungen

Führungen 11, 13, 15 und 17 Uhr durch die Eigentümerin

Aktionen

Besucher können in Führungen das gesamte Gebäude besichtigen und etwas über die Geschichte sowie die laufende Sanierung erfahren. Außerhalb der Führungen ist die Besichtigung auf eigene Gefahr möglich. Es wird ein kleiner Imbiss gegen Spende angeboten. Keine Parkmöglichkeiten am Haus, aber am Rathaus.

Ansprechpartner

Christina Hansen, Eigentümerin, Tel.: 07544 952112, E-Mail: christina.hansen@baubuero-bruhn.de

Karte

Merkmale