Enzkreis

Illingen

Ulrichskirche und historischer Ortskern Schützingen

Hauptstraße, 75428 Illingen Schützingen

Beschreibung

Ulrichskirche um 1300 errichtet mit Wandmalereien im Chor, den ältesten bekannten Wandgemälden im Enzkreis. Ehemalige Wehrkirchenanlage mit noch teilweise gut erhaltenem Wehrmauerring. Das Straßendorf mit seinem bemerkenswerten Fachwerkensemble zählt zu den am besten erhaltenen historischen Ortskernen des Landes.

Öffnungszeiten am 9.9.

9.30 - 18 Uhr
(sonst Sommer So nach dem Gottesdienst ganztags geöffnet)

Führungen

Führungen 11, 14 und 16 Uhr durch Luise Lüttmann

Aktionen

9.30 Uhr Gottesdienst, gemeinsame Veranstaltung der ev. Kirchengemeinde Schützingen und des Schwäbischen Heimatbunds, Regionalgruppe Stromberg-Mittlere Enz. Führungen und Ausstellung zum Thema Zuwanderung österreichischer Glaubensflüchtlinge nach dem 30-jährigen Krieg, Bewirtung im Rahmen des gleichzeitig stattfindenden kulinarischen Bauernmarkts.

Ansprechpartner

Luise Lüttmann, Schwäbischer Heimatbund, Regionalgruppe Stromberg-Mittlere Enz, Tel.: 07043 900186, E-Mail: luise.luettmann@t-online.de
Pfarrerin Sigrid Telian, Ev. Kirchengemeinde Schützingen, Tel.: 07043 6580, E-Mail: Sigrid.Telian@elkw.de

Karte

Merkmale

Knittlingen

Faust-Museum

Kirchplatz 2, 75438 Knittlingen

Beschreibung

Im Alten Rathaus wird auf drei Ebenen chronologisch Entstehung und Entwicklung des Faust-Mythos bis in die Gegenwart über die verschiedenen Medien verfolgt. Vom Leben des berühmten Knittlingers Georg Johann Faust (1480-1540) und seinem spektakulären Tod über die Legenden direkt zu Goethe, Marlowe, Mann, Gründgens und den Rolling Stones.

Homepage

http://www.faustmuseum.de

Öffnungszeiten am 9.9.

12 - 18 Uhr
(sonst Di - Fr 9.30 - 12 und 13.30 - 17, Sa, So und feiertags 12 - 18 Uhr geöffnet)

Führungen

Führungen 14 und 15 Uhr durch Dr. Denise Roth, Museumsleitung

Aktionen

Ab 14 Uhr Kaffee und Kuchen im Faust-Archiv durch die Theatergruppe Laterna Mystica aus Knittlingen, 16 Uhr Vortrag: Kampf dem Aberglauben - Volksbildung und Aufklärung um 1800, mit Prof. Dr. Claus Priesner, München. Achtung, kostenpflichtig: Ausleihe der Audioguides.

Ansprechpartner

Dr. Denise Roth, Museumsleitung Faust-Museum/Faust-Archiv , Tel.: 07043 951610, E-Mail: dr@faustmuseum.de

Karte

Merkmale

Maulbronn

Alter Schafstall

Schafhof 6, 75433 Maulbronn

Beschreibung

Der ehemalige Gemeindeschafstall, vormals klösterlicher Schafhof des Zisterzienserklosters Maulbronn, wurde vom Geschichts- und Heimatverein Maulbronn mit großem ehrenamtlichen Engagement ausgebaut und zu einem vielseitigen Museum umgestaltet.

Homepage

http://ghv-maulbronn.de

Öffnungszeiten am 9.9.

11.15 - 19 Uhr
(sonst So 13.30 - 17 Uhr geöffnet)

Aktionen

Buntes Programm rund ums Museum mit handwerklichen Vorführungen und Kinder-Mitmach-Aktion.

Ansprechpartner

Daniela Dauth, Geschichts- und Heimatverein Maulbronn, Tel.: 07043 954844, E-Mail: daniela.liebisch@web.de

Karte

Merkmale

Mühlacker

Herrenwaag-Brücke

Marktplatz, 75417 Mühlacker Dürrmenz

Beschreibung

Seit 1368 ist eine Dürrmenzer Brücke erwähnt. Im Laufe der Jahrhunderte musste die Holzbrücke nach Hochwasserschäden immer wieder neu aufgebaut werden. Nach der letzten Hochwasserzerstörung 1893 wurde eine Brücke aus Eisenfachwerk errichtet und 1899 von König Wilhelm persönlich eingeweiht. Nach Kriegszerstörung wurde die heutige Herrenwaag-Brücke gebaut, die in den nächsten Jahren durch einen Neubau ersetzt werden soll.

Homepage

http://www.hav-muehlacker.de

Öffnungszeiten am 9.9.

zur Führung
(sonst auch zugänglich)

Führungen

Führung 13 Uhr durch Manfred Rapp

Aktionen

Treffpunkt: Platz am Denkmal des Waldenserführers Henry Arnaud. Um dem Trubel des gleichzeitig stattfindenden Dürrmenzer Straßenfestes zu entgehen spaziert die Gruppe zu einer stillen Stelle auf der anderen Flussseite, wo noch eine uralte Furt sichtbar ist. Dort wird die Brückengeschichte anhand einer großen Auswahl von Bilddokumenten erklärt.

Ansprechpartner

Manfred Rapp, HAV-Mühlacker, Tel.: 07041 45026, E-Mail: naturkostgruenesblatt@web.de

Karte

Merkmale

Neuenbürg

Schloss

Hintere Schlosssteige, 75305 Neuenbürg

Beschreibung

Errichtet im 16. Jh. auf den Grundmauern einer Vorgängerburg, Zweiflügelbau mit Innenhof, Gesamtensemble mit Garten, Burgruine und Resten von Wehranlagen. Seit 2001 Museum mit Märcheninszenierung: Das kalte Herz von Wilhelm Hauff.

Homepage

http://www.schloss-neuenbuerg.de

Öffnungszeiten am 9.9.

10 - 18 Uhr
(sonst Mi - Sa 13 - 18, So und feiertags 10 - 18 Uhr geöffnet)

Aktionen

ab 13 Uhr großes Oldtimer-Treffen im Schlossgarten

Ansprechpartner

Jacqueline Maltzahn-Redling, Schloss Neuenbürg, Tel.: 07082 792861, E-Mail: j.maltzahn@schloss-neuenbuerg.de

Karte

Merkmale

Neulingen

Schlosspark mit Belvedere, Schloss Bauschlott

Am Anger 70, 75245 Neulingen Bauschlott

Beschreibung

Vom badischen Fürstenhaus ca. 1810 im Zusammenhang mit dem Bauschlotter Schloss angelegter englischer Landschaftsgarten unter dem Einfluss des Architekten Friedrich Weinbrenner (1766-1826). Unter Friedrich Weinbrenner nach seinem Entwurf gebautes Belvedere.

Homepage

http://www.schlossbauschlott.de

Öffnungszeiten am 9.9.

11 - 18 Uhr
(sonst nicht geöffnet)

Führungen

Parkführung 11.15 Uhr durch Martin Schickle, Revierförster

Aktionen

11 Uhr Blaskonzert, Musikverein Bauschlott, 11 - 16 Uhr Galerie Schloss Bauschlott im Cavaliersbau geöffnet, 14 Uhr Vortrag Carolin Dieckmann: Gartenkunst in der Anlagezeit des Bauschlotter Schlossparks, 15 Uhr Vortrag Jeff Klotz: Friedrich Weinbrenner und seine Baukunst, 16 Uhr Blaskonzert vom Belvedere hinab, Musikverein Bauschlott

Ansprechpartner

Angelika von Eckartsberg, Schlossverwaltung, Tel.: 0173 8746082, E-Mail: a.v.eckartsberg@t-online.de
Professor Dr. Ulrich Holz, Tel.: 0173 8746103, E-Mail: u_holz@t-online.de

Karte

Merkmale

Niefern-Öschelbronn

Alte Schmiede

Marktplatz 5, 75223 Niefern-Öschelbronn Öschelbronn

Beschreibung

Durch die 1933 im historischen Stil wieder aufgebauten oder renovierten Fachwerkhäuser entstand rund um den Marktplatz das Fachwerkensemble. Die aufgegebene Schöpf'sche Schmiede besteht seit 1933 in unveränderter Form.

Homepage

http://www.n-oe.de/alteschmiede

Öffnungszeiten am 9.9.

13 - 17 Uhr
(sonst auf Anfrage geöffnet)

Führungen

Führung nach Bedarf durch Mitglieder des Vereins

Ansprechpartner

Joachim Kilian, Tel.: 07233 9433763, E-Mail: kontakt.alteschmiede@n-oe.de
Joachim Seyfried, Tel.: 07233 81705, E-Mail: seyfried.alteschmiede@n-oe.de

Karte

Merkmale

Tiefenbronn

Kath. St.-Maria-Magdalena-Kirche

Gemmingenstraße 3, 75233 Tiefenbronn

Beschreibung

Die gotische Basilika wurde 1347 erstmals urkundlich als Wallfahrtskirche erwähnt. Bauherr war das Kloster Hirsau. Der Lukas-Moser-Altar stammt von 1431, der Hochaltar von Hans Schüchlin von 1469, der Marienaltar von 1517, der Kreuzaltar sowie der Familienaltar von 1524/26. die gotische Turmmonstranz von Jörg Selb datiert um 1500 und die Fresken des Innenraums auf das 15. Jh. Die Chorfenster einer Straßburger Werkstatt stammen von 1370 und die gotische Madonna von 1350. Das Chorgestühl wurde 1450 und 1500 eingebaut.

Öffnungszeiten am 9.9.

13.30 - 17.30 Uhr
(sonst Di - So 13.30 - 16.30 Uhr und auf Anfrage unter 07234 4210 geöffnet)

Führungen

Führungen 13.30 und 15.30 Uhr durch Erika Pfeffinger und Annemarie Gindele

Ansprechpartner

Pfarramt St. Maria Magdalena, Tel.: 07234 4210, E-Mail: info@kath-biet.de

Karte

Merkmale

Ötisheim

Alte Kelter

Schönenberger Straße 13, 75443 Ötisheim

Beschreibung

1701 als mächtiges dreischiffiges Gebäude errichtet. Diente bis vor wenigen Jahren als Kelter für den hier praktizierten Wein- und Obstbau. In früheren Jahren wurden in den Obergeschossen Früchte gelagert und Tabak getrocknet. Heute als Bürgerhaus genutzt.

Homepage

https://www.oetisheim.de/leben-freizeit/historische-kelter.html

Öffnungszeiten am 9.9.

11 - 17 Uhr
(sonst auf Anfrage geöffnet)

Führungen

Führungen nach Bedarf

Aktionen

Informations- und Austauschveranstaltung vom Netzwerk Fachpartner Denkmalpflege und Fachwerk. Vorträge und Diskussion zu den Themen Förderungen und Zusammenarbeit mit Denkmalbehörden, Bauschäden und Energieeffizienz. Ausstellung und Stände von Experten und erfahrenen Bauherren. Möglichkeit zur Besichtigung von Häusern aus dem Netzwerk.

Ansprechpartner

Magdalena Langer, Energie- und Bauberatungszentrum ebz. Pforzheim/Enzkreis, Tel.: 07231 3089606, E-Mail: magdalena.langer@enzkreis.de

Karte

Merkmale