Kreis Biberach

Biberach an der Riß

Museum Biberach

Museumstraße 6, 88400 Biberach an der Riß

Beschreibung

Beeindruckend ragen die gestaffelten Giebel des Hospitals zum Heiligen Geist aus der Gasse empor. Es ist der größte mittelalterliche Gebäudekomplex der ehemaligen Reichsstadt Biberach. Heute beherbergt das generalsanierte Gebäude das Museum Biberach.

https://biberach-riss.de/Tourismus-Kultur-Freizeit/Kultur/Museum-Biberach

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 11:00 bis 16:00 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet, siehe Homepage )
Die vier Ausstellungsabteilungen Naturkunde, Archäologie, Geschichte und Kunst präsentieren bedeutende Sammlungen; mit interaktiven Modellen, Experimentierstationen, Videofilmen und Inszenierungen wird die Entstehung und Besiedlung der oberschwäbischen Landschaft nachgezeichnet

Kontakt

Museum Biberach, Tel.: 07351 51331, E-Mail: museum@biberach-riss.de

Karte

Merkmale

Stadtarchiv Biberach - Roter Bau

Waldseer Straße 31, 88400 Biberach an der Riß

Beschreibung

1866 ursprünglich als Schwesternhaus errichtet. 1876 Ergänzung des Gebäudes um die dritte Achse im Süden und um den Uhrgiebel 1899, ergibt die heutige Form. 2014 begann zuerst die Außen-, dann die Innensanierung zum „Haus der Archive". Seit Mai 2016 sind hier Stadtarchiv und Wielandarchiv untergebracht. Das Stadtarchiv ist das schriftliche Gedächtnis der Stadt, denn es verwahrt die seit Jahrhunderten in Stadtverwaltung, Hospital und gemeinschaftlichen Kirchenpflege entstandenen Unterlagen. Förderprojekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

https://biberach-riss.de/Stadtarchiv

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 11:00 bis 15:00 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet, siehe Homepage )
12:30 bis 13:00 Uhr: Forschungsmöglichkeiten zur Bau- und Denkmalgeschichte Biberachs im Stadtarchiv durch Stefanie Hartmannsgruber
Führung/-en: 11:30 und 13:30 Uhr, Dauer 30 Min.
Führungsperson/-en: Johanna Geist

Kontakt

Stefanie Hartmannsgruber, Tel.: 07351 51625, E-Mail: s.hartmannsgruber@biberach-riss.de

Karte

Merkmale

Stadtführung: Macht und Pracht am Altstadtring

Viehmarktstraße 10, Treffpunkt: Komödienhaus 88400 Biberach an der Riß

Beschreibung

Macht baut, protzt und glänzt. Architektur wurde zu allen Zeiten von Reichen und Mächtigen benutzt, um zu beeindrucken oder auch einzuschüchtern. Im Besonderen aber sollte sie im Betrachter eine große Faszination hervorrufen. Die Bauten entlang der ehemaligen Promenadenstraße legen heute darüber Zeugnis ab. Sie sind zu Geschichtenerzählern aus Stein, Glas und Holz geworden. Rundgang mit Stadtführerin Biljana Wieland.

http://www.biberach-tourismus.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

geöffnet zu den Programmpunkten (sonst nicht geöffnet)
Führung/-en: 12:00 Uhr
Führungsperson/-en: Biljana Wieland
Thema: Macht und Pracht am Altstadtring
Weitere Hinweise: Dauer 1,5 Stunden

Karte

Merkmale

Stadtpfarrkirche St. Martin

Kirchplatz 1, 88400 Biberach an der Riß

Beschreibung

Dreischiffige, gotische Basilika aus dem 14. Jh. Seit 1548 in Besitz beider Konfessionen und deswegen sog. Simultankirche. Barockes Deckengemälde von Johann Zick aus dem Jahr 1746.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 14:00 bis 18:00 Uhr (sonst täglich geöffnet)
Führung/-en: 15:00 Uhr
Führungsperson/-en: Pfarrer Ulrich Heinzelmann
Thema: Anhand der Baugeschichte der Stadtpfarrkirche werden exemplarisch architektonische und kunstgeschichtliche Umbrüche in der bald 700-jährigen Geschichte der Kirche anschaulich gemacht, einschließlich der jüngsten Veränderungen durch die Innenrenovierung
Weitere Hinweise: Treffpunkt vor dem Hauptportal

Kontakt

Pfarrer Ulrich Heinzelmann, Tel.: 07351 31893, E-Mail: ulrich.heinzelmann@elkw.de

Karte

Merkmale

Wieland-Gartenhaus

Saudengasse 10/1, 88400 Biberach an der Riß

Beschreibung

Der Dichter und Denker Christoph Martin Wieland bewohnte das Gartenhaus von 1766-69 und fand dort Muße zum Schreiben. Seit 1907 ist es als Museum der Öffentlichkeit zugänglich.

www.wieland-museum.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 11:00 bis 17:00 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet, siehe Homepage )
Informationen zu einer neuen interaktiven Stadt- und Parkrallye: Studierende der Universität Konstanz erarbeiteten im Sommersemester 2019 eine Wieland-Literatour an die Wieland-Wirkungsstätten in Biberach, die sie am 8.9. erstmals vorstellen.

Kontakt

Dr. Kerstin Bönsch, Tel.: 07351 51458, E-Mail: k.boensch@biberach-riss.de
Bettina Beck, Tel.: 07351 51161, E-Mail: b.beck@biberach-riss.de

Karte

Merkmale

Eberhardzell

Gasthof zur Post

Schulstraße 1, 88436 Eberhardzell

Beschreibung

Das Gebäude wurde Mitte des 18. Jhs. errichtet und steht unter Denkmalschutz. Der Gasthof war historischen Quellen nach nicht nur eine Poststation, sondern auch Brauerei und Herberge. Das Unter- und Erdgeschoss bleiben im Besitz der Gemeinde und werden zukünftig für die Öffentlichkeit zugänglich sein. Im Ober- und Dachgeschoss entstehen insgesamt sechs Wohnungen, drei davon sind über einen Aufzug barrierefrei zu erreichen. Die Schule bzw. das Projekt ist/war Teilnehmer an "denkmal aktiv - Kulturerbe macht Schule", dem Schulprogramm der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 11:00 bis 17:00 Uhr (sonst nicht geöffnet)
Informationsstand der Firma JaKo Baudenkmalpflege GmbH
Führung/-en: 11:00 bis 16:00 Uhr nach Bedarf
Führungsperson/-en: JaKo Baudenkmalpflege
Thema: Historischer Gasthof zur Post, Restaurierung und Nutzungskonzept
Weitere Hinweise: Anmeldung zu den Führungen am Informationsstand. Die Besucher werden gebeten, festes Schuhwerk zu tragen.

Kontakt

Anja Zieher, JaKo Baudenkmalpflege GmbH, Tel.: 07568 9606200, E-Mail: az@jako-baudenkmalpflege.de
Michael Gölz, JaKo Baudenkmalpflege GmbH, Tel.: 07568 9606258, E-Mail: mg@jako-baudenkmalpflege.de

Karte

Merkmale

Erlenmoos

Gasthaus Ochsen

Biberacher Straße 2, 88416 Erlenmoos

Beschreibung

Zweigeschossiger Bau über rechteckigem Grundriss mit einem dreigeschossigen Satteldach aus der Mitte des 18. Jahrhunderts. Die Süd-Hälfte des Gebäudes ist unterkellert. In diesem Gebäudeteil, befanden sich sowohl die Wohnräume der Besitzerfamilie als auch die Küche, Gaststube sowie die Gästezimmer der Wirtschaft. Der im 19. Jahrhundert errichtete Anbau (auf der Rückseite des Hauptgebäudes) wurde als Brauerei genutzt und hat insgesamt fünf Stockwerke.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 11:00 bis 17:00 Uhr (sonst nicht geöffnet)
Informationsstand: Informationen und Erfahrungsberichte zur Restaurierung denkmalgeschützter Gebäude, Beratung rund um das Thema Denkmalschutz
Führung/-en: stündlich
Führungsperson/-en: JaKo Baudenkmalpflege
Thema: Historisches Gasthaus Ochsen, Restaurierung und Nutzungskonzept
Weitere Hinweise: Anmeldung zu den Führungen am Informationsstand. Die letzte Führung findet um 16:00 Uhr statt. Besucher werden gebeten, festes Schuhwerk zu tragen.

Kontakt

Anja Zieher, Tel.: 07568 9606200, E-Mail: az@jako-baudenkmalpflege.de
Tina Jäger, Tel.: 07568 9606230, E-Mail: tj@jako-baudenkmalpflege.de

Karte

Merkmale

Laupheim

Stadtführung

Laupheimer Judenberg, Treffpunkt: vor dem jüdischen Friedhof 88471 Laupheim

Beschreibung

Es werden Bezüge zum Künstler Friedrich Adler, dem Kaufhaus Einstein und modernen Elementen im christlichen Kirchenbau gezeigt. Die Führung endet in der Sonderausstellung „150 Jahre Laupheim – eine junge Stadt in Bildern” im Museum.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

geöffnet zu den Programmpunkten (sonst nicht geöffnet)
Führung/-en: 14:00 Uhr
Führungsperson/-en: Daniela Barth

Karte

Merkmale

Ochsenhausen

Museumsschmalspurbahn Öchsle

Bahnhof 1, 88416 Ochsenhausen

Beschreibung

Letzte erhaltene Schmalspurbahn der ehemaligen königlich-württembergischen Staatseisenbahn. Historischer Lokschuppen von 1899, originale Lokomotive 99 633 und historische Wagen, u. a. auch der älteste erhaltene Schmalspur-Personenwagen in Württemberg, Draisinen der Bahnmeisterei.

www.oechsle-bahn.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 10:00 bis 17:00 Uhr (sonst saisonal geöffnet)
Besichtigung des historischen Lokschuppens von 1899, Draisinenfahrten, Führerstandsmitfahrten, Fahrzeugausstellung Schiene & Straße, Kinderprogramm, Bewirtung, musikalische Unterhaltung
Führung/-en: stündlich
Führungsperson/-en: Andreas Albinger, Geschäftsführer Öchsle-Bahn Betriebsgesellschaft gGmbH
Thema: Geschichte und Geschichten rund ums Öchsle

Kontakt

Bernhard Günzl, Öchsle-Schmalspurbahn e.V., E-Mail: verein@oechsle-bahn.de

Karte

Merkmale

Riedlingen

Historischer Hängegarten

Schlossberg 12, 88499 Riedlingen Neufra

Beschreibung

1569-73 von Graf Georg von Helfenstein erbaut. Garten wird von 14 Gewölben bis 9 m Höhe getragen, bis 1988 nach einer Zeichnung aus dem Archiv der Fürsten zu Fürstenberg durch Waltraud Johannsen mit Hilfe des Denkmalamts saniert. Drei Gewölbe sind begehbar. Blick ins weite Donautal. Der Historische Hängegarten ist seit 1994 eine Gemeinnützige Stiftung und freut sich über Spenden.

http://www.haengegarten.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 12:00 bis 18:00 Uhr (sonst auf Anfrage geöffnet)
Kaffee und Kuchen sowie Getränke
Führung/-en: 12:00, 14:00 und 16:00 Uhr
Führungsperson/-en: Christiane Johannsen
Thema: Garten und Gewölbe

Kontakt

Stiftung Historischer Hängegarten, Tel.: 07371 5700, E-Mail: haengegarten@t-online.de

Karte

Merkmale