Kreis Böblingen

Böblingen

Alter Friedhof mit Aussegnungshalle

Herdweg, 71032 Böblingen Waldburg

Beschreibung

Die Anlage von 1836 liegt außerhalb der Stadt und wurde in mehreren Abschnitten erweitert. In der Aussegnungshalle von 1913/14: Erinnerungsräume des Böblinger Künstlers Marinus van Aalst, Kunstwerke zum Geschehen während des II. Weltkriegs in Böblingen.

Homepage

https://www.boeblingen.de/,Lde/start/FreizeitKultur/erinnerungsraeume.html

Öffnungszeiten am 9.9.

15 - 17 Uhr
(sonst März - Nov. erster So im Monat, Volkstrauertag und Totensonntag geöffnet)

Ansprechpartner

Peter Conzelmann, Stadt Böblingen, Amt für Kultur, Tel.: 07031 6691611, E-Mail: conzelmann@boeblingen.de

Karte

Merkmale

Herrenberg

Ev. Stephanuskirche

Knappengasse 21, 71083 Herrenberg Kuppingen

Beschreibung

1275 erstmals urkundliche Erwähnung. Kirchturm und Chor wurden zwischen 1290 und 1306 in frühgotischer Formensprache als Teile einer Wehrkirche gebaut. Der Chor ist eng mit dem der Herrenberger Stiftskirche verwandt.

Homepage

http://www.ev-kirche-kuppingen.de/wissenswertes/stephanuskirche/

Öffnungszeiten am 9.9.

10 - 17 Uhr
(sonst So vor und nach dem Gottesdienst und auf Anfrage geöffnet)

Führungen

Führungen nach Bedarf

Aktionen

14 - 17 Uhr Kaffee und Kuchen im Gemeindehaus

Ansprechpartner

Dr. Matthias Deuschle, Pfarrer, Ev. Kirchengemeinde Kuppingen, Tel.: 07032 31433, E-Mail: pfarramt.kuppingen@elkw.de

Karte

Merkmale

Leonberg

Altes Rathaus

Marktplatz 9, 71229 Leonberg

Beschreibung

Das Fachwerkgebäude wurde 1468 als Rat- und Kaufhaus gebaut. Es erhielt 100 Jahre später einen steinernen Anbau, das Salzhaus. Im 19. Jh. wurde das offene Erdgeschoss geschlossen. Heute befindet sich in dem Gebäude das Ordnungsamt mit Bürgeramt.

Öffnungszeiten am 9.9.

zu den Führungen

Führungen

Führungen vom Keller bis ins Dachwerk 11.15, 14 und 15 Uhr durch Herrn Dr. Ulrich Knapp

Ansprechpartner

Bernadette Gramm, Stadtarchiv Leonberg, Tel.: 07152 9901430, E-Mail: b.gramm@leonberg.de

Karte

Merkmale

Engelbergtunnel

Seestraße, bis Straßenende nach Haus Nr. 123 71229 Leonberg

Beschreibung

Der erste Reichsautobahntunnel wurde 1938 eingeweiht und 1944 für die Produktion der Tragflächen des Messerschmitt-Düsenjägers Me 262 umgebaut. Die Tunnelfabrik mit Konzentrationslager gehörte zu den 33 Außenlagern links und rechts des Rheins, die als Stammlager das Konzentrationslager Natzweiler in den Vogesen gemeinsam hatten. Heute befindet sich im Tunnel eine Dokumentationsstätte der KZ-Gedenkstätteninitiative Leonberg e.V.

Homepage

http://www.kz-gedenkstaette-leonberg.de

Öffnungszeiten am 9.9.

14 - 17 Uhr
( sonst März - Okt. erster So im Monat 14 - 16 Uhr geöffnet)

Führungen

Führung mit Präsentation zu Planung, Bau und KZ-Fabrik 14.15 - 15.15 Uhr durch Mitglieder der KZ-Gedenkstätteninitiative Leonberg e.V.

Ansprechpartner

Holger Korsten, KZ-Gedenkstätteninitiative Leonberg e.V., Tel.: 07152 929797, E-Mail: korstencontrol@t-online.de
Marei Drassdo, KZ-Gedenkstätteninitiative Leonberg e.V., Tel.: 07152 41975, E-Mail: madras@drassdo.de

Karte

Merkmale

Lahrensmühle

Lahrensmühle 1, 71229 Leonberg Eltingen

Beschreibung

1350 erstmals erwähnt. Heutiger Mühlenbau von 1576, 1999/2000 restauriert, wesentliche Teile der historischen Mühleneinrichtung sind erhalten und funktionsfähig. Rekonstruiertes Mühlrad, weitere Gebäude des historischen Ensembles: restaurierte Scheune von 1776, Gewölbekeller des ehemaligen Wohnhauses von 1771. Heute Vermietung für private Feierlichkeiten und Kulturveranstaltungen.

Homepage

http://www.lahrensmuehle.de

Öffnungszeiten am 9.9.

10 - 16 Uhr
(sonst nicht geöffnet)

Aktionen

Mühlrad in Aktion, Backen im historischen Backofen, Bewirtung durch die Die Fachwarte für Obst und Garten

Ansprechpartner

Stefanie Bader, Stadt Leonberg, UDB, Tel.: 07152 9903122, E-Mail: s.bader@leonberg.de

Karte

Sindelfingen

Gewerbebetrieb ehemaliges Sandwerk Körner

Leonberger Straße, 71063 Sindelfingen

Beschreibung

Der Gewerbebetrieb Körner war nachweislich mindestens seit dem 19. Jahrhundert in Betrieb. Um 1990 wurde er stillgelegt und in den Jahren 2003 - 07 wieder instand gesetzt. Es kann hier beim nahezu ausgestorbenen Gewerbezweig der Sandaufbereitung die Betriebsweise und Technik einer solchen quasi-betriebsbereiten Anlage (Fördereinrichtungen, Bagger und Gebäude) nachvollzogen werden.

Öffnungszeiten am 9.9.

11 - 15 Uhr
(sonst auf Anfrage geöffnet)

Führungen

Führungen stündlich und nach Bedarf

Ansprechpartner

Iris Berthold, Stadt Sindelfingen, Untere Denkmalschutzbehörde, Tel.: 07031 94576, E-Mail: iris.berthold@sindelfingen.de

Karte

Merkmale

Marktbrunnen, Schwätzweiberbrunnen

Corbeil-Essonnes-Platz 9, 71063 Sindelfingen

Beschreibung

Der 1544 angelegte Marktbrunnen trug seit 1650 das Bild des Herzogs Eberhard III. vom Stuttgarter Bildhauer Jakob Eberhard Schwartz. 1927 schuf der Sindelfinger Bildhauer Robert Friedrich Schäfer die jetzige Brunnensäule mit den Schwätzweibern nach dem Entwurf von Prof. Joseph Zeitler. Die typische Alltagssituation der beiden Bäuerinnen wird auf volkstümlich-naturalistische Weise wohlwollend karikierend dargestellt. Ergänzend wird die Entstehungsgeschichte der beiden noch vorhandenen Brunnen beim Salzhaus/Altem Rathaus und am Wettbachplatz bei diesem Rundgang erklärt.

Öffnungszeiten am 9.9.

zu den Führungen

Führungen

Führungen 13 und 14.30 Uhr durch Klaus Philippscheck

Ansprechpartner

Iris Berthold, Stadt Sindelfingen, Untere Denkmalschutzbehörde, Tel.: 07031 94576, E-Mail: iris.berthold@sindelfingen.de

Karte

Merkmale

Stiftskirche St. Martin

Stiftsstraße 1, 71063 Sindelfingen

Beschreibung

Die dreischiffige, flachgedeckte, romanische Pfeilerbasilika mit ursprünglich freistehendem Turm wurde 1131 (Dendrodatierung des Dachstuhls) vollendet. Die zweigeschossige frühgotische Sakristei wurde 1270 an die Nordseite des Chors angebaut. 1863/66 wurde unter dem württembergischen Oberbaurat Christian Friedrich Leins ihr Dach mit den Giebeln zu allen Ansichtsseiten erneuert.

Öffnungszeiten am 9.9.

14 - 17 Uhr
(sonst Di - So 9 - 17 Uhr geöffnet )

Führungen

Führungen 14 und 16 Uhr durch Immanuel Rühle, Architekt

Ansprechpartner

Iris Berthold, Stadt Sindelfingen, Untere Denkmalschutzbehörde, Tel.: 07031 91576, E-Mail: iris.berthold@sindelfingen.de

Karte

Merkmale

Zweites Rathaus

Marktplatz 1, 71063 Sindelfingen

Beschreibung

1843/45 im klassizistischen Stil erbaut. 1986 - 89 zur Galerie der Stadt Sindelfingen nach Plänen des Architekten Josef Paul Kleihues umgebaut. Hierzu wurde der Platz zwischen Rathaus und Stadtbibliothek durch den Teilabbruch des Vortragssaals vergrößert. Über einem achteckigen Grundriss entstand ein turmartiger Neubau, der mit der Bibliothek durch einen Vorraum und mit dem Rathaus durch einen gläsernen Steg im ersten Obergeschoss verbunden wurde. So entstand ein raumwirkendes Gebilde, mit dessen Hilfe das Oktogon zu einem markanten architektonischen Gelenk zwischen zweitem Rathaus und Stadtbibliothek inszeniert wurde.

Öffnungszeiten am 9.9.

10 - 17 Uhr
(sonst Mo - Fr 10 - 18 Uhr, Sa, So und feiertags 10 -17 Uhr geöffnet)

Führungen

Führungen 14 und 15 Uhr durch Madeleine Frey, Galerieleiterin

Ansprechpartner

Iris Berthold, Stadt Sindelfingen, Untere Denkmalschutzbehörde, Tel.: 07031 94576, E-Mail: iris.berthold@sindelfingen.de

Karte

Merkmale

Waldenbuch

Bauernhaus

Marktstraße 9, 71111 Waldenbuch

Beschreibung

Das ehemals landwirtschaftlich genutzte Gebäude beherbergt heute ein Restaurant und Café.

Öffnungszeiten am 9.9.

12 - 18 Uhr
(sonst Mo, Mi - Sa 12 - 14 und 18 - 22 Uhr, So 12 - 20 Uhr geöffnet)

Aktionen

Einbindung in das 47. Waldenbucher Marktplatzfest

Ansprechpartner

Familie Dattila, Tel.: 07157 526586
Nicole Jassmann, Stadt Waldenbuch, Tel.: 07157 129348, E-Mail: nicole.jassmann@waldenbuch.de

Karte

Merkmale