Kreis Göppingen

Adelberg

Ulrichskapelle

Kloster, 73099 Adelberg

Beschreibung

1504 erbaut, eines der wenigen noch vorhandenen Gebäude aus der Klosterzeit. Beherbergt einen Wandelaltar der Ulmer Schule von Bartholomäus Zeitblom und Niklaus Weckmann, 1744, 1977 und 2009 restauriert. Wandmalereien aus dem 16. Jh. zeigen Geschichte der Gründung des Klosters aus der Stauferzeit. Altar aus dem 16. Jh. Im 18. Jh. wurde in das Schiff eine Decke aus Holzkassetten eingezogen, hölzerne Empore mit Apostelbildern und Holzkanzel mit Aufgang.

https://www.adelberg.de/verzeichnis/visitenkarte.php?mandat=131292

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 13:30 bis 17:00 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet, siehe Homepage )
ab 17:00 Uhr Klosterspaziergang mit Führung in der Ulrichskapelle.
Führung/-en: nach Bedarf
Führungsperson/-en: Sabine Weihing
Thema: Ein Spaziergang durchs Kloster mit Sabrina von Hundsholz

Kontakt

Sabine Weihing, Tel.: 07166 732, Mobil: 0151 59890981, E-Mail: s.weihing@hotmail.de

Karte

Merkmale

Bad Ditzenbach

Stephanuskirche Auendorf

Kirchstraße, 73342 Bad Ditzenbach Auendorf

Beschreibung

Die Kirche besteht seit 1619 in der heute zusehenden Form. Diesen Sommer enden die Sanierungsarbeiten von Statik, Dachstuhl und Innenraum. Das Wahrzeichen von Auendorf, mit Wandmalereien der zwölf Apostel, Stuckdecke und ältester Orgel des Landkreises Göppingen, erstrahlt im neuen Glanz. Dieses Jahr feiert die Kirche 400-jähriges Jubiläum.

https://www.christuskirchengemeinde-im-taele.de/gottesdienst/gottesdienstorte/stephanuskirche-auendorf/

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 9:30 bis 17:00 Uhr (sonst auf Anfrage geöffnet)
10:00 Uhr: Fest-Gottesdienst mit Taufen. Danach offen zu Besichtigung, Stille und Gebet.

Karte

Donzdorf

St.-Martinus-Kirche

Schloßstraße 2, 73072 Donzdorf

Beschreibung

Die St.-Martinus-Kirche stammt aus der Zeit der Spätgotik. In der Zeit nach 1774 wurde die dreischiffige Kirche in eine frühklassizistische Hallenkirche umgewandelt. Aus dieser Zeit stammt das Deckengemälde von Joseph Wannenmacher. Im 19. Jh. wurde die Kirche im Stil der Neogotik gestaltet und die Altäre von dem bedeutenden bayerischen Bildhauer Anselm Sickinger geschaffen. Erst 1938 erhielt St. Martinus ihr jetziges Aussehen.

https://keb-goeppingen.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 9:00 bis 18:00 Uhr (sonst täglich geöffnet)
Führung/-en: 14:00-17:00 Uhr
Führungsperson/-en: Dr. Gabriele von Trauchburg
Thema: Fahrradtour: die historische und kulturelle Entwicklung der Kapellen des Donzdorfer Kapellenwegs an vier ausgesuchten Stationen erkunden, vom Mittelalter übers Rokoko bis zur Neuzeit
Weitere Hinweise: Treffpunkt: Pietà-Kapelle Lauterstein-Nenningen, Ende der Tour: Donzdorf. Anmerkung: Die einzelnen Stationen können auch mit dem PKW angefahren werden, Informationen dazu vor Ort.

Kontakt

Dr. Gabriele von Trauchburg, Tel.: 07162 945873, E-Mail: g.trauchburg@t-online.de

Karte

Merkmale

Geislingen

Warenarchiv der WMF

Eberhardstraße 35, Gebäude 40 73312 Geislingen

Beschreibung

In den Firmengebäuden der WMF in Geislingen hat sich ein ca. 11.000 Einzelstücke umfassendes Warenarchiv erhalten, das sowohl Belegstücke aus der mehr als 150 Jahre währenden kunstgewerblichen und industriellen Produktion der Firma enthält, als auch zahlreiche Unikate in Form von Versuchsstücken, Handmustern oder Prototypen. Ergänzt werden die Sammlungen durch mehrere Tausend historische Produktfotografien, Plakate und Warenkataloge.

www.denkmalpflege-bw.de/denkmale/projekte/bau-und-kunstdenkmalpflege/inventarisation/wmf-warenarchiv/

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 14:00 bis 17:00 Uhr (sonst nicht geöffnet)
Führung/-en: nach Bedarf
Führungsperson/-en: Stefan Kellerer, Heinz Scheiffele
Thema: Warenarchivführungen mit Vorstellung der Produktionsentwicklung seit dem 19. Jh. (Dauer: ca. 45 Min.)

Kontakt

Irene Cziriak, Stadt Geislingen an der Steige, Bauverwaltungsamt, Tel.: 07331 24213, Mobil: 0172 5790941, E-Mail: irene.cziriak@geislingen.de
Stefan Kellerer, Kommunikationsleiter der WMF, Tel.: 07331 258268, E-Mail: stefan.kellerer@wmf.de

Karte

Merkmale

Göppingen

Badhaus der Villa Märklin

Olgastraße 27, 73033 Göppingen

Beschreibung

Im Garten der 1923 erbauten ehemaligen Märklin-Villa kann der Bade-Pavillon mit einem signierten Wandgemälde von Bauhausmaler Oskar Schlemmer besichtigt werden, das fünf Badende an einem See zeigt.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

geöffnet zu den Programmpunkten (sonst auf Anfrage geöffnet)
11:00-12:00 Uhr: Margit Haas stellt die beiden in Vergessenheit geratenen Bauhauskünstler Margret Keller-Dambeck und Heinz Nowag vor und beleuchtet ihren Bezug zu Göppingen

Kontakt

Stadt Göppingen, ipunkt im Rathaus, Tel.: 07161 6504444, E-Mail: ipunkt@goeppingen.de

Karte

Merkmale

Ev. Stadtkirche

Schlossplatz 8, 73033 Göppingen Innenstadt

Beschreibung

Der Sakralbau wurde 1619 erbaut und ist wohl die größte ev. Renaissance-Kirche in Europa. Ihr ursprünglicher Innenraum setzte Prinzipien der Reformation in Architektur um. Es entstand die einzige rein protestantische Kirchenbauform, die Querkirche. Sie war in Göppingen bis zum Umbau 1770 mustergültig verwirklicht und markierte den Aufbruch in die Moderne. Die Nutzung des Dachraums als Kornlager stellte höchste technische Anforderungen an die Baumeister, die mit stützenfreiem Dachwerk ein architektonisches Wunderwerk schufen.

https://stadtkirche-oberhofen.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 11:00 bis 17:00 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet)
Führung/-en: stündlich
Führungsperson/-en: Walter Bader und Ulrich Zimmermann
Thema: Kirchenraum, Dachraum mit dreistöckigem Kornspeicher, Lastkran und Turm
Weitere Hinweise: Zeitgleich findet im Umkreis der Stadtkirche das Göppinger Stadtfest statt, daher gibt es keine Parkmöglichkeiten.

Karte

Merkmale

Hohenstaufen-Gymnasium

Hohenstaufenstraße 39, 73033 Göppingen

Beschreibung

Das 1959 fertiggestellte Hohenstaufen-Gymnasium gilt als einer der ersten wichtigen Schulhausbauten des später berühmt gewordenen und preisgekrönten Architekten Günter Behnisch. Das Gebäude ist heute denkmalgeschützt.

www.hogy-gp.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

geöffnet zu den Programmpunkten (sonst nicht geöffnet)
Führung/-en: 14:00-15:30 Uhr
Führungsperson/-en: Maria Skaroupka-Liesche
Thema: Das Hohenstaufen-Gymnasium – ein architektonisches Kleinod von Günter Behnisch

Kontakt

Stadt Göppingen, ipunkt im Rathaus, Tel.: 07161 6504444, E-Mail: ipunkt@goeppingen.de

Karte

Merkmale

Mörike-Gymnasium

Mörikestraße 29, 73033 Göppingen

Beschreibung

Entworfen und erbaut wurde das Mörike-Gymnasium von dem Hochschullehrer Paul Bonatz (1877-1956), der auch die Tübinger Universitätsbibliothek und den Stuttgarter Hauptbahnhof entwarf. Namensgeber des Gebäudes bzw. des Gymnasiums ist der schwäbische Lyriker Eduard Mörike.

www.moegy.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

geöffnet zu den Programmpunkten (sonst nicht geöffnet)
Führung/-en: 17:00-18:30 Uhr
Führungsperson/-en: Maria Skaroupka-Liesche
Thema: Bonatz trifft Mörike: Literatur und Architektur werden lebendig, wenn Treppenhäuser, alte Brunnen und sogar Fliesen zu erzählen beginnen

Kontakt

Stadt Göppingen, ipunkt im Rathaus, Tel.: 07161 6504444, E-Mail: ipunkt@goeppingen.de

Karte

Merkmale

Kuchen

Drahtseiltransmissionspfeiler

Weberallee, 73329 Kuchen

Beschreibung

Der um 1880 errichtete Tuffsteinpfeiler trägt ein Gussrad zur Kraftübertragung einer Turbinenanlage mittels Drahtseil auf einer Länge von 467 m.

http://www.kuchen.de/arbeitersiedlung.html

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 14:00 bis 15:30 Uhr (sonst täglich geöffnet)
Führung/-en: 14:00 Uhr
Führungsperson/-en: Helmut Junginger

Kontakt

Helmut Junginger, Gemeinde Kuchen, Tel.: 07331 81256, E-Mail: gerdajunginger@live.de

Karte

Merkmale

Historische Arbeitersiedlung

Auf der Fabrik 1, Weberstraße 73329 Kuchen

Beschreibung

1858-69 erbaut. Sehr frühes Beispiel einer sozialgebundenen Arbeitersiedlung.

https://www.kuchen.de/historische-arbeitersiedlung.html

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 14:00 bis 16:00 Uhr (sonst auf Anfrage geöffnet)
Führung/-en: auf Anfrage
Führungsperson/-en: Helmut Junginger

Kontakt

Helmut Junginger, Gemeinde Kuchen, Tel.: 07331 81256, E-Mail: gerdajunginger@live.de

Karte

Merkmale