Kreis Ludwigsburg

Affalterbach

Heimatmuseum

Kelterplatz, 71563 Affalterbach

Beschreibung

Backsteinbau. Ehemaliges Wohnhaus von Lehrern und Bürgermeistern. Seit 2003 als Heimatmuseum genutzt. Im dazugehörigen Bauerngarten befindet sich das restaurierte Türmchen des alten Rathauses, Kellerhals, Mühlräder der ehemaligen Ölmühle und ein Brunnen. Außerdem befinden sich im Anbau verschiedene Werkstätten: Schuster, Schneider, Schreiner, außerdem eine Waschküche.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 11:00 bis 18:00 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet)
Neue Ausstellung: Instrumente, Basteln und Malen mit Kindern
Führung/-en: 14:00, 15:00 und 16:00 Uhr
Thema: Kirchenführung und Führung durch das Museum
Weitere Hinweise: Treffpunkt: am Museum

Kontakt

A. Paiani, Heimatmuseum Affalterbach, Tel.: 07144 36901, E-Mail: paiani@web.de

Karte

Merkmale

Besigheim

Altstadtführung

Marktplatz, Treffpunkt 74354 Besigheim

Beschreibung

Historische Stadtführung durch Besigheimer Gästeführer mit verschiedenen Stationen.

https://www.besigheim.de/start

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

geöffnet zu den Programmpunkten (sonst nicht geöffnet)
Führung/-en: 11:00 Uhr

Kontakt

Nina Backes, Stadt Besigheim, Kulturamt, Tel.: 07143 8078268, E-Mail: a.backes@besigheim.de

Karte

Ev. St.-Cyriakus-Kirche

Kirchstraße 81, 74354 Besigheim

Beschreibung

Spätgotischer Chor mit großem holzgeschnitzten Flügelaltar von 1520, vermutlich von Christoph von Urach. Im Schrein eine Szene aus dem Leben des heiligen Cyriakus.

http://www.besigheim-evangelisch.de/info-und-kontakte/besigheim/

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 14:00 bis 18:00 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet)
Führung/-en: 15:00 Uhr
Führungsperson/-en: Erich Fritz
Thema: Die Evangelische Stadtkirche Besigheim

Kontakt

Dekanatamt Besigheim, Tel.: 07143 80500, E-Mail: dekanatamt.besigheim@elkw.de

Karte

Merkmale

Führung: Hippolyt-Kirche und Dorf

Dorfplatz, 74354 Besigheim Ottmarsheim

Beschreibung

Ev. Pfarrkirche, erste Holzkirche um 800, heutiger Bau mit Steintafel zeigt die Jahreszahl 1502. Rokokoausstattung des Schiffs um 1750 entstanden, Chor 1881 neugotisch gestaltet. 1845 gebaute Walcker-Orgel aus der Frühzeit der Kegellade.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

geöffnet zu den Programmpunkten (sonst nicht geöffnet)
Führung/-en: 14:00 Uhr, Dauer ca. 1,5 Std.
Führungsperson/-en: Katrin Held
Thema: Historisches Ottmarsheim

Kontakt

Katrin Held, Tel.: 07143 58832
Evang. Kirchengemeinde Besigheim, Tel.: 07143 80500, E-Mail: Dekanatamt.Besigheim@elkw.de

Karte

Merkmale

Führung: Was ist modern? Vom Umgang mit historischen Gebäuden im Laufe der Zeit

Marktplatz 12, 74354 Besigheim

Beschreibung

Diese Führung beschäftigt sich mit dem Jahresmotto. Gästeführerin und Kunsthistorikerin Sabine Kufferath-Lampl führt fachkundig durch Besigheim.

https://www.besigheim.de/start

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

geöffnet zu den Programmpunkten (sonst nicht geöffnet)
Führung/-en: 16:00 Uhr
Führungsperson/-en: Sabine Kufferath-Lampl

Kontakt

Nina Backes, Stadt Besigheim, Kulturamt, Tel.: 07143 8078268, E-Mail: n.backes@besigheim.de

Karte

Merkmale

Schochenturm

Pfarrgasse, 74354 Besigheim

Beschreibung

Oberer Turm im 13. Jh. als Teil der Oberen Burg erbaut, nach früherem Wächter Schochenturm benannt.

www.besigheim.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 13:00 bis 18:00 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet, siehe Homepage )

Kontakt

Nina Backes, Stadt Besigheim, Kulturamt, Tel.: 07143 8078268, E-Mail: n.backes@besigheim.de

Karte

Stadtführung Besigheim

Dorfplatz, 74354 Besigheim Ottmarsheim

Beschreibung

Katrin Held nimmt sich dem Jahresthema an und führt kurzweilig und informativ durch Ottmarsheim.

https://www.besigheim.de/start/unsere+stadt/Geschichte.html

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

geöffnet zu den Programmpunkten (sonst nicht geöffnet)
Führung/-en: 14:00 Uhr
Führungsperson/-en: Katrin Held
Thema: Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur

Kontakt

Nina Backes, Stadt Besigheim, Kulturamt, Tel.: 07143 8078268, E-Mail: n.backes@besigheim.de

Karte

Merkmale

Waldhornturm

Hauptstraße, 74354 Besigheim

Beschreibung

Einer von zwei Staufertürmen, wurde um 1220 erbaut, 29 m hoch. Der Turm hat seinen Namen vom direkt angrenzenden Gasthaus Waldhorn, in dessen Obergeschoss der Turm früher seinen Zugang hatte. Der jetzige Eingang im unteren der insgesamt fünf Turmgewölbe wurde erst nach dem II. Weltkrieg geschaffen.

www.besigheim.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 13:00 bis 18:00 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet, siehe Homepage )

Kontakt

Nina Backes, Stadt Besigheim, Kulturamt, Tel.: 07143 8078268, E-Mail: n.backes@besigheim.de

Karte

Freiberg

Amanduskirche

Kirchplatz 1, 71691 Freiberg Beihingen

Beschreibung

Pfarrkirche mit spätromanischem Turm, in der Spätgotik vollendet. Schiff mit romanischen Fundamenten, spätgotischer Erweiterung und Erhöhung. Renaissanceanbau mit Treppentürmchen. Reiche Ausstattung, wenige gotische Fresken, viele aus der Renaissance. An den Emporen gemaltes ev. Bildprogramm von 1752/53, Orgelprospekt aus dem Rokoko. Im Chor prächtige Epitaphien aus der Renaissance.

https://ev-kirche-freiberg-an.de/kirchen/amanduskirche/11-amanduskirche

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

geöffnet zu den Programmpunkten (sonst täglich geöffnet)
Führung/-en: 13:30 und 15:00 Uhr
Führungsperson/-en: Peter Schwarz
Thema: Wechsel der Baustile

Kontakt

Peter Schwarz, Tel.: 07141 71230, E-Mail: peter.schw@t-online.de

Karte

Merkmale

Großbottwar

Aussichtsturm Wunnenstein

Wunnensteinberg, 71723 Großbottwar Winzerhausen

Beschreibung

Auf dem 394 m hohen Wunnenstein findet man Spuren eines keltischen Siedlungsplatzes, der fränkischen Michaelskirche und einer Burg mit Friedhof von Winzerhausen. Im 19. Jh. Brennpunkt patriotischer Begeisterung in Württemberg. Durch Ludwig Uhland erlangte einer der Burgherren als der Gleißende Wolf vom Wunnenstein Berühmtheit. 1847 wurde die erste Aussichtsplattform erbaut, 1888 Einweihung des steinernen Turms.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 11:00 bis 18:00 Uhr (sonst saisonal geöffnet)
Läuten der Wunderglocke Anna-Susanna; ein Ritter des Johanniterordens mit Zelt und Gefolge berichtet über seinen Orden und erklärt die traditionelle Fechtkunst; Ritter Wolfelin beantwortet Fragen zu seiner Burg. 14:00 und 15:00 Uhr: historische Musik und Tanz am Turm, 16:00 Uhr: historische Musik und Tanz am Fuße des Berges (mit Musikgruppe Camino und Tanzgruppe Danza MAGica)

Kontakt

Hans-Wolfgang Bock, Historischer Verein Bottwartal e.V., Tel.: 07148 8264, E-Mail: leo.bock@t-online.de

Karte

Merkmale