Kreis Ludwigsburg

Ludwigsburg

Vorstadtvilla

Abelstraße 11, Frauen für Frauen e.V. 71634 Ludwigsburg West

Beschreibung

Mehrgeschossiger Backsteinbau in Renaissanceformen im Stil des Späthistorismus. Vom Apotheker Julius Keller 1894 unter dem Architekten Albert Bauder errichtet, der auch die Musikhalle am Bahnhof entwarf. 1913 wurde die Villa vom Ulanen-Regiment erworben, in den 1920er-Jahren beherbergte sie eine jüdische Textilhändlerfamilie. Heute ist sie Sitz des Vereins Frauen für Frauen.

www.frauenfuerfrauen-lb.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 11:00 bis 16:00 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet, siehe Homepage )
Infostände, Kaffee und Kuchen, Hot Dogs, musikalische Begleitung

Kontakt

Chris Scheuing-Bartelmess, Tel.: 07141 220870, E-Mail: c.scheuing-bartelmess@frauenfuerfrauen-lb.de

Karte

Merkmale

Löchgau

Alte Dorfschmiede

Lange Gasse 2, 74369 Löchgau

Beschreibung

1875 Anbau an Wohnhaus, Einrichtung vor 1920, Werkzeuge und Maschinen sind vollständig erhalten.

www.dorfschmiede-haubold.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 14:00 bis 20:00 Uhr (sonst auf Anfrage geöffnet)
Schauschmieden und Arbeiten von Angelika Lill-Pirrung
Führung/-en: 15:00, 17:00 und 19:00 Uhr
Führungsperson/-en: Jochen Haubold
Thema: Von der Sichel zur Motorsense, Schnittmesser in der Schmiedetechnik

Kontakt

Jochen Haubold, Tel.: 07143 260448, E-Mail: jochen-haubold@t-online.de

Karte

Merkmale

Marbach

Alexanderkirche

Am alten Markt, 71672 Marbach

Beschreibung

Die spätgotische Hallenkirche, deren Chor 1450 vom württembergischen Baumeister Aberlin Jörg stammt, wurde unter kurpfälzischer Herrschaft vollendet. Der sanierte Innenraum ist mit Netzgewölben mit zahlreichen Schlusssteinen und Gewölbeplastiken ausgestattet. Die Voit-Orgel von 1868 ist die letzte erhaltene Großorgel der Hochromantik.

http://www.alexanderkirche-marbach.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 9:00 bis 18:00 Uhr (sonst täglich geöffnet)
Führung/-en: 15:00 Uhr
Führungsperson/-en: Herr Fischer
Thema: Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur
Weitere Hinweise: Führungstreffpunkt: vor der Kirche

Kontakt

Ev. Kirchengemeinde Marbach, Tel.: 07144 898013, E-Mail: gemeindebuero.marbach@elkw.de

Karte

Merkmale

Ölmühle Jäger

Obere Holdergasse 2, 71672 Marbach

Beschreibung

Nahezu vollständige und betriebsfähige Anlage von 1906. Museale Dokumentation der verschiedenen Arbeitsgänge bei der Herstellung von Öl vom Anbau der Ölpflanzen bis zum fertigen Produkt.

www.schillerstadt-marbach.de/index.php?id=156

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 13:00 bis 17:00 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet, siehe Homepage )
Attraktionen wie Ölpressen, Verkauf von verschiedenen Ölen, Bewirtung usw.
Führung/-en: ca. alle 45 Min.

Kontakt

Anette Horn, Stadt Marbach am Neckar, Touristik, Tel.: 07144 102297, E-Mail: anette.horn@schillerstadt-marbach.de

Karte

Merkmale

Markgröningen

Altstadt-Ensemble

Marktplatz 1, 71706 Markgröningen

Beschreibung

1226 wurde das ehemalige Grüningen erstmals als Stadt bezeichnet. Im 13. Jh. wurde der Stadtmauerring nach Nordwesten erweitert. Bis ins 19. Jh. blieb die Stadtbefestigung erhalten. Dann wurden die Stadttore und die Befestigungsanlagen bis auf wenige Reste wie das Obere Tor geschleift. Ab den 1960er-Jahren erfolgte ein Aufbruch in die Moderne, dem viel historische Bausubstanz zum Opfer fiel. Ab den 1970er-Jahren wurden zahlreiche alte Gebäude restauriert.

www.agd-markgroeningen.de/?page_id=680

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 11:00 bis 19:00 Uhr (sonst täglich geöffnet)
Führung/-en: 15:15 und 16:30 Uhr
Führungsperson/-en: Ariane Schröfel, Rudolf Dürr, AGD Markgröningen
Thema: 15:15 Uhr: Altstadtrundgang, 16:30 Uhr: Einschnitte ins Altstadtensemble durch den Aufbruch in die Moderne

Kontakt

Günther Mertz, AGD Markgröningen, Tel.: 07145 931019, E-Mail: arbeitskreis@agd-markgroeningen.de

Karte

Merkmale

Bartholomäuskirche

Kirchplatz 1, 71706 Markgröningen

Beschreibung

Frühere Peter- und Paulskirche. Ab 1252 großteils neu erbaut durch Graf Hartmann von Grüningen. Westwerk mit Kirchturm und Stadtturm um 1340 mit dem Kirchenschiff verbunden. Chor 1472 von Aberlin Jörg. Mittelalterliche Wand- und Deckenmalereien. 1847 Baumaßnahmen und neue Innenausgestaltung.

www.kirchplatz.info

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 11:15 bis 18:00 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet)
Der Förderverein bewirtet die Besucher auf dem Kirchplatz.
Führung/-en: 11:15 und 16:00 Uhr (Kirche), 12:30 und 15:00 Uhr (Blick vom Stadtturm), 13:00 Uhr (Dachstuhl), 14:00 und 15:30 Uhr (Glocken), 14:15 Uhr (Spital- und Bartholomäuskirche)
Führungsperson/-en: Erich Hofmann, Otto Breisch, Traugott Plieninger, Dr. Walter Ebner, Roland Hirsch/David Zechmeister

Kontakt

Erich Hofmann, 1. Vorsitzender des Fördervereins Bartholomäuskirche Markgröningen e.V., Tel.: 07145 8289, E-Mail: erich.hofmann@motion2b.de

Karte

Merkmale

Frauenkirche

Kirchhalde, 71706 Markgröningen Unterriexingen

Beschreibung

Im 13. und 14. Jh. als Pfarr- und spätere Wallfahrtskirche erbaut. 1694 durch Blitzschlag zerstört. Das Gebäude wurde als Steinbruch verwendet, 1874 von Gerhard Graf Leutrum erworben und im romanischen Stil wieder aufgebaut. 1999-2003 restauriert.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 14:00 bis 17:30 Uhr (sonst unregelmäßig geöffnet)
Stand des Bürgerforums mit Informationsaustausch, Kuchen und Getränken bei der Frauenkirche, 15:00 Uhr: Posaunenchor in der Frauenkirche
Führung/-en: 14:00, 15:30 und bei Bedarf 16:30 Uhr
Führungsperson/-en: Michael Binder, Bürgerforum Unterriexingen
Weitere Hinweise: Auch die Führungen zum Bunker und zum KZ-Friedhof starten an der Frauenkirche.

Karte

Merkmale

Helene-Lange-Gymnasium, ehemalige Oberamtei und Schloss

Schloss 1, 71706 Markgröningen

Beschreibung

Burg- und Schlossanlage aus dem 13 Jh. 1724 teilweise Abbruch für Schlossbau in Ludwigsburg, ab 1808 Zwangsarbeitshaus, Strafanstalt. Ab 1873 (königliches) Lehrerinnenseminar und Waisenhaus. Ab 1935 Aufbauschule, seit 1987 musische Ganztagesschule.

www.agd-markgroeningen.de/?page_id=718

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

geöffnet zu den Programmpunkten (sonst nicht geöffnet)
Führung/-en: 11:30 Uhr
Führungsperson/-en: Peter Fendrich
Thema: Spuren von Reichsburg und Residenzschloss: Erkenntnisse aus kartographischen Quellen und aus der Georadar-Untersuchung

Kontakt

Günther Mertz, AGD Markgröningen, Tel.: 07145 931019, E-Mail: arbeitskreis@agd-markgroeningen.de
Peter Fendrich, AGD Markgröningen, Tel.: 07145 6870, E-Mail: p.fendrich@agd-markgroeningen.de

Karte

Merkmale

Herrschaftsviertel

Schloss 1, 71706 Markgröningen

Beschreibung

Zum Herrschaftsviertel um Burg bzw. Schloss zählen die Obere Kelter, die Untere Kelter, der Landesfruchtkasten, die Zehntscheuer und der Schlossgarten. Miteinbezogen werden zudem das Obere Tor und der Wimpelinhof.

www.agd-markgroeningen.de/?page_id=718

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 11:00 bis 19:00 Uhr (sonst nicht geöffnet)
Führung/-en: 12:30 Uhr
Führungsperson/-en: Monika Zorn
Thema: Das Herrschaftsviertel um den Wimpelinhof

Kontakt

Günther Mertz, AGD Markgröningen, Tel.: 07145 931019, E-Mail: arbeitskreis@agd-markgroeningen.de

Karte

Merkmale

KZ-Friedhof

K 1685, zwischen Unter- und Oberriexingen 71706 Markgröningen Unterriexingen

Beschreibung

Von Oktober 1944 bis April 1945 gab es ein Außenlager des KZ Vaihingen in Unterriexingen. Die Häftlinge arbeiteten am Flugplatz in Großsachsenheim und an einem Tunnel im Berg Hochtstämmer. Über 363 Menschen wurden in diesem Lager ermordet, ein Großteil in zwei Massengräbern verscharrt. Unweit davon liegt der 1962 mit einer Stele versehene Friedhof.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

geöffnet zu den Programmpunkten (sonst täglich geöffnet)

Führung/-en: 14:00, 15:30 und bei Bedarf 16:30 Uhr
Führungsperson/-en: Herr Bader
Thema: Führung zum KZ-Friedhof
Weitere Hinweise: Start der Führung an der Frauenkirche, Kirchhalde

Kontakt

Bärbel Öftering, Bürgerforum Unterriexingen e.V., E-Mail: vorstand@buergerforum-unterriexingen.de

Karte