Kreis Ludwigsburg

Markgröningen

Obere Kelter

Schlossgasse 25, 71706 Markgröningen

Beschreibung

1491 bereits in der Technik der Verzapfung mit naturkrummen Streben erbaut. Zweigeschossiger Dachstuhl, im Innern noch weitgehend offenliegendes Fachwerk.

www.agd-markgroeningen.de/?page_id=5700

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

geöffnet zu den Programmpunkten (sonst nicht geöffnet)
Führung/-en: 13:30 Uhr
Führungsperson/-en: Erwin Elser
Thema: Einblicke in Obere und Untere Kelter

Kontakt

Günther Mertz, AGD Markgröningen, Tel.: 07145 931019, E-Mail: arbeitskreis@agd-markgroeningen.de

Karte

Merkmale

Oberer Torturm

Wimpelingasse 2, 71706 Markgröningen

Beschreibung

1555 als Tor- und Hochwachtturm mit Pulverkammer erbaut. Einziger erhaltener Torturm von ehemalig vier Toren, bis 2000 bewohnt. Der Schalenturm zeigt an der Stadtseite ein Fachwerk von 1561. 2000-06 zu Ausstellungszwecken saniert durch den Bürgerverein und die Stadt.

www.agd-markgroeningen.de/?page_id=720

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 11:00 bis 18:00 Uhr (sonst auf Anfrage geöffnet)
Führung/-en: 14:30 und 17:15 Uhr
Führungsperson/-en: Monika Zorn, Peter Fendrich
Thema: 14:30 Uhr: Wimpelinhof und Oberes Tor, 17:15 Uhr: Oberes Tor und Stadtbefestigung

Kontakt

Günther Mertz, AGD Markgröningen, Tel.: 07145 931019, E-Mail: arbeitskreis@agd-markgroeningen.de

Karte

Merkmale

Rathaus

Marktplatz 1, 71706 Markgröningen

Beschreibung

Mittelalterlicher Fachwerkbau von 1440/41, als Kaufhaus und Rathaus errichtet, 1755 Gerichtszimmer im zweiten Obergeschoss barockisiert. 1928 generalsaniert, u. a. Innentreppe neugestaltet.

www.agd-markgroeningen.de/?page_id=716

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

geöffnet zu den Programmpunkten (sonst regelmäßig geöffnet)
Führung/-en: 14:30 und 15:30 Uhr
Führungsperson/-en: Erwin Elser
Thema: Das Markgröninger Rathaus

Kontakt

Günther Mertz, AGD Markgröningen, Tel.: 07145 931019, E-Mail: arbeitskreis@agd-markgroeningen.de

Karte

Merkmale

Untere Kelter

Schlossgasse 21, 71706 Markgröningen

Beschreibung

Speicherbau um 1560 errichtet. Herrschaftlicher Fruchtkasten und Kelter bis 2005. Tiefkeller zu besichtigen, Obergeschoss heute Verwaltung.

www.agd-markgroeningen.de/?page_id=5700

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

geöffnet zu den Programmpunkten (sonst unregelmäßig geöffnet)
Führung/-en: 13:30 Uhr
Führungsperson/-en: Erwin Elser
Thema: Einblicke in Obere und Untere Kelter

Kontakt

Günther Mertz, AGD Markgröningen, Tel.: 07145 931019, E-Mail: arbeitskreis@agd-markgroeningen.de

Karte

Merkmale

Wimpelinhof

Wimpelingasse 2, 71706 Markgröningen

Beschreibung

Renaissancefachwerkhaus von 1599 mit vier Renaissanceräumen als Museum. Sanierte farbige Fachwerkfassade sowie bauzeitliche Innenausmalung, Täferstuben, Scheuer von 1630, heute Archiv, und überbaute Hofeinfahrt von 1671.

www.agd-markgroeningen.de/?page_id=722

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 11:00 bis 18:00 Uhr (sonst auf Anfrage geöffnet)
Führung/-en: 14:30 und 16:15 Uhr
Führungsperson/-en: Monika Zorn, Magdalene Weigel
Thema: 14:30 Uhr: Wimpelinhof und Oberes Tor, 16:15 Uhr: Den Wimpelinhof unter die Lupe genommen

Kontakt

Günther Mertz, AGD Markgröningen, Tel.: 07145 931019, E-Mail: arbeitskreis@agd-markgroeningen.de

Karte

Merkmale

Möglingen

Ev. Pankratiuskirche

Kirchgartenstraße, 71696 Möglingen

Beschreibung

alte Dorfkirche aus dem 13. Jh., Fresken und Bilderzyklus zum Leben Jesu

http://www.evangelische-kirche-moeglingen.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

geöffnet zu den Programmpunkten (sonst regelmäßig geöffnet, siehe Homepage )
14:00 Uhr freie Besichtigung der neu renovierten Pankratiuskirche, 15:00 Uhr Besichtigung und Erklärung der Orgel für Kinder und Erwachsene, anschl. Orgelkonzert für Kinder von Markus Nickel "Der verschwundene Zauberstab". 16:30 Uhr Orgelkonzert der Möglinger Organisten. Ausführende: E. Marquardt, J. Hoffmann, G. Bohnenberger

Karte

Merkmale

Oberstenfeld

Peterskirche

Am Petersberg, 71720 Oberstenfeld

Beschreibung

Etwas außerhalb des Ortes auf einer Anhöhe inmitten eines Friedhofs liegt dieses kleine romanische Kleinod aus der Mitte des 11. Jhs. Einst als Dorfkirche des Ortes Kratzheim in Benutzung, dient sie heute überwiegend Veranstaltungen besonderer Art, wie etwa Andachten, der Osternachtsfeier oder auch einzelnen Beerdigungen. Sie wird gemeinsam mit der katholischen Kirchengemeinde genutzt.

www.kirche-oberstenfeld.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 10:00 bis 17:00 Uhr (sonst nicht geöffnet)

Karte

Merkmale

Stiftskirche St. Johannes

Großbottwarer Straße 40, 71720 Oberstenfeld

Beschreibung

Dreischiffige romanische Basilika, etwa um 1200, mit Turm von 1230. Noch älter und damit eines der ältesten romanischen Bauwerke in Württemberg ist die Krypta aus dem Jahr 1025. Trotz vieler Renovierungsarbeiten und Umbauten ist auch heute noch der ursprüngliche Stil des imposanten Bauwerks deutlich zu erkennen. Wegen ihrer Einzigartigkeit (zweistufiger Chor), des Klangs der Walcker-Orgel aus dem 19. Jh. und der hervorragenden Akustik finden hier regelmäßig Konzerte statt.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 11:00 bis 17:00 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet, siehe Homepage )

Karte

Merkmale

Sachsenheim

Ehemaliges Herrenhaus

Egartenhof, 74343 Sachsenheim Großsachsenheim

Beschreibung

1571 erbaut unter Vogt Rösslin. Restauriert ca. 1980 durch den Architekten Paul, heute Wohnhaus der Familie Paul.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 11:00 bis 14:30 Uhr (sonst nicht geöffnet)
Führung/-en: 11:00 bis 14:00 Uhr
Führungsperson/-en: Hermann Albrecht und Herr Paul, Architekt
Thema: Das Haus und der Kelter von 1598
Weitere Hinweise: festes Schuhwerk

Kontakt

Hermann Albrecht, Verein für Heimatgeschichte, Tel.: 07147 3651, E-Mail: albrechthelo@t-online.de

Karte

Merkmale

Schwieberdingen

Georgskirche

Kirchstraße 27, 71701 Schwieberdingen

Beschreibung

Im 13. Jh. als Wehrkirche erbaut, Mauer erhalten, um 1430 entstandene Fresken zur Leidensgeschichte Jesu und der heiligen Barbara 1962 bei Restaurierung wiederentdeckt. Um 1600 Aufbau eines gotischen Chors mit Netzgewölbe durch Baumeister Peter von Koblenz und des heute 43 m hohen Westturms. Epitaphien im Chorraum. Die Kreuzgruppe um 1510 wird Jörg Töber aus Hegenau-Elsass zugeschrieben. Die Walcker-Orgel wurde ursprünglich für die herzogliche Garnisonkirche in Ludwigsburg gebaut.

www.ev-kirche-schwieberdingen.de/die-georgskirche/

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 14:00 bis 17:00 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet, siehe Homepage )
Kirchturm geöffnet, 16:30 Uhr: Orgelmusik aus der Musikepoche Modern(e) Jazz, Swing, Blues mit Tabea Heck

Kontakt

Waltraud Drühe, ev. Kirchengemeinde, Tel.: 07150 917600, Mobil: 0172 2583813, E-Mail: waltraud.druehe@gmx.de
Ev. Pfarramt Nord, Tel.: 07150 35710, E-Mail: pfarramt-nord@ev-kirche-schwieberdingen.de

Karte

Merkmale