Kreis Reutlingen

Bad Urach

Ev. Johanneskirche

Johannes-Brenz-Gasse 1, 72574 Bad Urach Wittlingen

Beschreibung

Saalbau mit Fünfachtelchor, Ende 15. Jh. Turm mit Spitzhelm 1720, 1867 erneuert. 1980 Renovierung und Freilegung von Wandbildern.

Öffnungszeiten am 9.9.

13 - 16 Uhr

Führungen

Führungen nach Bedarf durch Herrn Rauscher

Aktionen

10.15 - 11.30 Gottesdienst

Ansprechpartner

Stadt Bad Urach, Untere Denkmalbehörde, Tel.: 07125 156 221

Karte

Merkmale

Führungen um Seeburg

Trailfinger Weg 27, Treffpunkt: Sporthaus 72574 Bad Urach Seeburg

Beschreibung

Die Natur- und kulturgeschichtliche Wanderungen mit Christoph Gruner in und um Seeburg führen zum Ehrenmal Burgberg, Kalktuffbarre, und zum Bodenlosen See mit seiner Riffmarkierung.

Öffnungszeiten am 9.9.

Beginn 11, 13 und 15 Uhr

Ansprechpartner

Herr Gnoyke, Verwaltungsstelle Seeburg, Tel.: 07381 8411, E-Mail: ov-seeburg@bad-urach.de

Karte

Haus am Gorisbrunnen

Martha-Munz-Magenwirth-Platz 1, 72574 Bad Urach

Beschreibung

Dreigeschossiger Bau mit Erkern und Zwerchhäusern, Fachwerk über massivem Erdgeschoss, 1476-79 von Graf Eberhard erbaut. Stadthaus, vermutlich für Gäste des Hofes, umgebaut 1565. 1977 und 1981 restauriert und rekonstruiert.

Öffnungszeiten am 9.9.

13 - 15.30 Uhr
(sonst nicht geöffnet)

Führungen

Führungen 13.30 und 14.30 Uhr durch Herrn Schmid, Stadtführer

Ansprechpartner

Jessica Voigt, Untere Denkmalbehörde, Tel.: 07125 156221, E-Mail: voigt.jessica@bad-urach.de

Karte

Merkmale

Schickhardtstollen

Gruorner Straße, Ecke Seewiesen. 72574 Bad Urach Seeburg

Beschreibung

Heinrich Schickhardt, württembergischer Hofbaumeister, ließ von 1617-1620 einen Stollen unter der Tuffbarre von Seeburg treiben, um den Bodenlosen See ablassen zu können. Der 467 m lange Stollen ist seit 1996 Kulturdenkmal und kann ca. 250 m begangen werden. Der Fischbach fließt durch den Stollen.

Öffnungszeiten am 9.9.

11 - 17 Uhr
(sonst nicht geöffnet)

Führungen

Führungen alle 25 Min. durch Mitglieder der Feuerwehr Seeburg

Aktionen

Treffpunkt: am Sporthaus, Trailfinger Weg 27 in Seeburg, Teilnehmerzahl begrenzt, max. zehn Personen je Führung.

Ansprechpartner

Herr Gnoyke, Verwaltungsstelle Seeburg, Tel.: 07381 8411, E-Mail: OV-Seeburg@bad-urach.de
Jessica Voigt, Stadt Bad Urach, Untere Denkmalbehörde, Tel.: 07125 156221, E-Mail: voigt.jessica@bad-urach.de

Karte

Merkmale

St.-Amandus-Kirche

Gabriel-Biel-Platz 2, 72574 Bad Urach

Beschreibung

Erbaut 1474-99, Baumeister Peter von Koblenz, Bauherr war Graf Eberhard im Bart. Gotische dreischiffige Pfeilerbasilika mit mehrstöckigem Dachwerk aus liegenden Stühlen. Historische Weigle-Orgel von 1901. Um 1900 von Heinrich Dolmetsch saniert.

Homepage

http://www.badurach-evangelisch.de

Öffnungszeiten am 9.9.

11 - 18 Uhr
(sonst 10 -18 und im Winter 10 - 16 Uhr geöffnet)

Aktionen

10 Uhr Festgottesdienst, 12 Uhr Vertikaltuchartistik: Kompanie Himmelstänzerin Artistin La Mirage alias Mira von Wangenheim.

Ansprechpartner

Pfarrer Wilhelm Keller, Tel.: 07125 70376, E-Mail: wilhelm.keller@elkw.de

Karte

Merkmale

Stift Urach

Bismarckstraße 12, 72574 Bad Urach

Beschreibung

1477 durch Graf Eberhard erbaut. Wirk- und Wohnstätte der Brüder vom gemeinsamen Leben, 1560-66 stellte Herzog Christoph das Stift für Glaubensflüchtige, wie den slowenischen Reformator Primus Truber, der dort die Bibel ins Slowenische übersetzte, zur Verfügung. 1599 - 1793 Sitz der Uracher Leinwandhandelskompanie. 1806-18 König Friedrich I. lässt den Fohlenhof von Güterstein ins Stift verlegen. 1818-1977 ev.-theologisches Seminar. Heute ist es Einkehrhaus der ev. Landeskirche in Württemberg.

Homepage

http://www.stifturach.de/cms/startseite/stift-urach/inspiriert-durch-tradition/geschichte/

Öffnungszeiten am 9.9.

10 - 16 Uhr
(sonst Mo - Sa 8 - 19, So 9 - 14 Uhr und zu Führungen geöffnet)

Führungen

Führung "Über den Dächern von Bad Urach 11.30 und 12.45 Uhr, Spurensuche in unbekannten Bereichen 13.15 und 14 Uhr, Geschichtsführungen durch das Haus nach Bedarf durch Dorothea Henzler, Hans-Jürgen Bleyer und Mitarbeiter des Stifts

Aktionen

Festgottesdienst, Mittagessen sowie Kaffee und Kuchen.

Ansprechpartner

Stift Bad Urach, Tel.: 07125 94990, E-Mail: info@stift.de
Bärbel Hartmann, Tel.: 07125 94990, E-Mail: baerbel.hartmann@stifturach.de

Karte

Merkmale

Zeughausturm

Pfählerstraße 28, 72574 Bad Urach

Beschreibung

Auch Ulrichsturm genannt, einzig erhaltener Eckturm der ehemaligen Stadtbefestigung aus Tuffquadern mit Fachwerkaufsatz. Erbaut im 13. Jh., Fachwerkaufsatz aus dem 16. Jh.

Alternative Homepage

http://www.gauermstal.de

Öffnungszeiten am 9.9.

12 - 15 Uhr
(sonst nicht geöffnet)

Führungen

Führungen nach Bedarf durch Herrn Ighisan und Pfadfinder

Ansprechpartner

Herr Ighisan, Pfadfiner Bad Urach, Tel.: 07123 164819
Stadt Bad Urach, Untere Denkmalbehörde, Tel.: 07125 156221

Karte

Merkmale

Engstingen

Ev. Blasiuskirche

Brunnenstraße 2, 72829 Engstingen Kleinengstingen

Beschreibung

1770 errichtet. Sanierung mit Freilegung von Malereien an Decke und Empore. Restaurierte Kegelladenorgel.

Homepage

http://www.ev-kirche-kleinengstingen.de

Öffnungszeiten am 9.9.

11 - 17 Uhr
(sonst Nov. - Apr. 10 - 16, Mai - Okt. 10 - 17 Uhr geöffnet)

Führungen

Führungen 13 und 17 Uhr

Aktionen

13 - 17 Uhr Bewirtung mit Kaffee und Gebäck.

Ansprechpartner

Vera Vöhringer, Tel.: 07129 3542

Karte

Merkmale

St.-Martin-Pfarrkirche

Kirchstraße 8, 72829 Engstingen Großengstingen

Beschreibung

1717 vom Kloster Zwiefalten an ein gotisches Turmstück gebaute Barockkirche, St. Martinsfigur aus dem 15. Jh. Chorbogenkreuz mit Christuskorpus aus der Zeit um 1490/1500, Taufstein von 1607. Hochaltar von 1736, Altarbild des Guten Hirten vom Vorarlberger Meister Johann Caspar Kohler 1698-1747, Original Walcker-Orgel von 1870.

Öffnungszeiten am 9.9.

9 - 19 Uhr
(sonst 9.30 - 18 Uhr geöffnet)

Karte

Merkmale

Eningen unter Achalm

Alter Bahnhof

Bahnhofstraße 18, 72800 Eningen unter Achalm

Beschreibung

Der denkmalgeschützte Straßenbahnhof aus dem Jahr 1899 in der Bahnhofstraße ist heute Wohn- und Lagerhaus. Bis 1974 hielt hier die Linie Reutlingen-Eningen, zunächst mit dem dampfbetriebenen Büschelesbähnle, ab 1912 dann als elektrische Straßenbahn.

Öffnungszeiten am 9.9.

zur Führung
(sonst nicht geöffnet)

Führungen

Führung gegen 15 Uhr durch Ortsgruppe des Schwäbischen Albvereins

Aktionen

14 Uhr Stadtführung ab Achalmstraße 6, Treffpunkt Spital, durch das Spital mit Keller, die Schillerschule, den alten Bahnhof und die Parkanlage Am Türmle.

Karte