Alb-Donau-Kreis

Ehingen

Rundgang durch die Unterstadt

Viehmarkt 1, Treffpunkt: vor dem Museum 89584 Ehingen

Beschreibung

Stadtarchivar Dr. Ludwig Ohngemach wird über Struktur und Geschichte des ältesten Ehinger Stadtviertels berichten. Dieses wird maßgeblich vom Verlauf der Schmiech geprägt, über die zahlreiche Brücken und Stege führen, auf die das Wegenetz ausgerichtet ist. Hier befanden sich wichtige Einrichtungen wie mehrere Mühlen oder das Hl.-Geist-Spital. Auch eine Judenschule und die Synagoge sollen hier gewesen sein und der städtische Henker und Kleemeister hatte am Ende der Tuchergasse seine Unterkunft.

Öffnungszeiten am 9.9.

Beginn 11 Uhr

Karte

Erbach

Ev. St.-Franziskus-Kirche

Mittelstraße 23, 89155 Erbach Ersingen

Beschreibung

1476 mit gotischem Chor errichtet, 1766/67 nach einem Brandschaden barockisierend erneuert. Spätgotische Altarretabel aus der Ulmer Schule, Marienaltar, Verkündigungsaltar um 1510, Konradaltar von 1514. Tafelgemälde von Jörg Stocker ca. 1483-85. Zzt. in Sanierung. Förderprojekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

Öffnungszeiten am 9.9.

13 - 17 Uhr
(sonst Apr. - Okt. 8 - 19 Uhr geöffnet)

Führungen

Führung 16 Uhr durch Klaus-Jürgen von Altrock

Ansprechpartner

Ev. Pfarramt Ersingen, Tel.: 07305 7248, E-Mail: pfarramt.ersingen@elkw.de

Karte

Merkmale

Hüttisheim

Kath. St.-Michael-Pfarrkirche

Kirchberg 1, 89185 Hüttisheim

Beschreibung

1913-20 errichtet, Architekt Josef Cades, Neurenaissancestil, Inneneinrichtung original erhalten, neu restauriert. Kirchturm 15. Jh. mit Geläut von 1814.

Öffnungszeiten am 9.9.

14 - 17 Uhr
(sonst ganztags geöffnet)

Führungen

Kirchenführung 14 Uhr, Mottoführung: Entdecken, was uns verbindet 15.30 Uhr durch Karl Neidlinger

Ansprechpartner

Karl Neidlinger, Tel.: 07305 7245, E-Mail: k.neidlinger@gmx.de

Karte

Merkmale

Munderkingen

St. Martinskapelle

Martinstraße, 89597 Munderkingen

Beschreibung

Erste urkundliche Erwähnung 1307, 1806 profanisiert, 2007 Vorbereitung zur Renovierung, gotische Hallenkirche, um 1690 Einbau barocker Fenster

Öffnungszeiten am 9.9.

14 - 17 Uhr
(sonst nicht geöffnet)

Führungen

Führungen 14.30 und 16 Uhr durch Dr. Michael Lohner und Dr. Winfried Nuber

Ansprechpartner

Dr. Michael Lohner, Stadt Munderkingen, Bürgermeister, Tel.: 07393 598100, E-Mail: lohner@munderkingen.de

Karte

Merkmale

Oberdischingen

Kanzleibau

Schlossplatz 9, 89610 Oberdischingen

Beschreibung

Der hufeisenförmige Gefängnisbau von 1767 mit geräumigem Innenhof verfügte im Erdgeschoss über Räume für Häftlinge und im Obergeschoss für Angestellte und Zuchtknechte. Weitere Räume wurden für Verhöre genutzt. Heute nutzt das Rathaus Teile des Gebäudes.

Homepage

https://www.oberdischingen.de/de/gemeinde-oberdischingen/rundgang-sehenswertes/verzeichnis-rundgang/kanzleibau-und-schlossplatz/

Öffnungszeiten am 9.9.

11 - 17 Uhr
(sonst unregelmäßig geöffnet, siehe Webseite)

Aktionen

Dokumentation zum Ersten Weltkrieg 1914-18

Ansprechpartner

Werner Kreitmeier, Tel.: 07305 7488, E-Mail: kreitmeier-oberdischingen@t-online.de

Karte

Merkmale

Schelklingen

Historisches Stellwerk 1

Bahnhofstraße 27/1, 89601 Schelklingen

Beschreibung

Typisches württembergisches Stellwerk, 1901 errichtet, bis 1992 in Betrieb. Im Inneren noch originales Stellwerk der Maschinenfabrik Esslingen der Bauart Bruchsal G erhalten, das von Besuchern bedient werden kann.

Homepage

http://www.stw1-schelklingen.de

Öffnungszeiten am 9.9.

9 - 16 Uhr
(sonst auf Anfrage geöffnet)

Karte

Merkmale

Pumpwerk

Teuringshofen, 89601 Schelklingen

Beschreibung

Technisches Museum, erste Gruppenwasserversorgung, von hier wurde früher das Wasser auf die Alb befördert. Das alte Wasserrad von 1870, Pumpen und Gerätschaften sind noch erhalten.

Homepage

http://www.tourismus.alb-donau-kreis.de/de/urlaubsthemen/technikdenkmale/albwasserversorgung-pumpwerk-teuringshofen

Öffnungszeiten am 9.9.

13 - 17 Uhr
(sonst Mai - Okt. erster So 13 - 17 Uhr geöffnet)

Führungen

Führungen nach Bedarf durch Dieter Schrade

Ansprechpartner

Herr Zimmermann, Albwasserversorgungsgruppe 8/9, Tel.: 07389 909021, E-Mail: renate.brumm@heroldstatt.de

Karte

Westerheim

St.-Stephanus-Kirche

Kirchplatz 3, 72589 Westerheim

Beschreibung

1787/88 im Zopfstil erbaut, Übergang Barock zum Klassizismus, Kirchturm älter als die Kirche, untere Register gotisch, in den Längswänden von Pilastern eingefasste Portale, Hochaltar aus der ehemaligen Wallfahrtskirche Maria-Todtsburg, Deckengemälde im Chor.

Homepage

http://www.foerderverein-sankt-stephanus.de

Öffnungszeiten am 9.9.

11 - 17 Uhr
(sonst 10 - 17 Uhr geöffnet)

Führungen

Führungen 14 und 16 Uhr

Ansprechpartner

Bernhard Schweizer, Tel.: 07333 96110, E-Mail: bernhard@schweizer-lehmann.de

Karte