Karlsruhe

Führung: Neues Bauen und expressionistische Architektur in der Südweststadt

Albtalbahnhof, Treffpunkt: Brunnen am Albtalbahnhof 76137 Karlsruhe Südweststadt

Beschreibung

Ziel des Bauens in den 1920er-Jahren war die Überwindung des Historismus. Während die Klosestraße ein Gesamtkunstwerk expressionistischer Architektur darstellt, hat sich Hermann Alker mit dem Wohnblock an der Ebertstraße dem Neuen Bauen verschrieben.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

geöffnet zu den Programmpunkten (sonst nicht geöffnet)
Führung/-en: 15:00 und 16:15 Uhr
Führungsperson/-en: Renate Straub, stattreisen Karlsruhe e.V.

Karte

Merkmale

Alkerblock

Eberstraße/Schwarzwaldstraße/Schnetzlerstraße/Klosestraße, 76137 Karlsruhe Südweststadt

Beschreibung

Der sog. Alkerblock, 1930 von Prof. Hermann Reinhard Alker erbaut, ist als eigenständiger Beitrag zum Neuen Bauen in Karlsruhe mit seiner geschlossenen Blockrandbebauung und den abgetreppten Blockecken besonders interessant. Eine kleine Ausstellung mit Infotafeln im Innenhof erläutert die Architektur und Geschichte des Wohnblocks.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 0:00 bis 0:00 Uhr (sonst täglich geöffnet)
Infotafeln zur Geschichte des Wohnblocks

Karte

Merkmale

Architekturschaufenster Karlsruhe

Waldstraße 8, 76133 Karlsruhe Innenstadt

Beschreibung

Das Architekturschaufenster ist ein eingetragener Verein, der Ausstellungen, Vorträge, Symposien und Diskussionen rund um Architektur, Denkmalpflege und Gestaltung bietet.

https://www.architekturschaufenster.de/

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 12:00 bis 16:00 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet, siehe Homepage )
Ausstellung: 7 und 7/Kulturdenkmale 1950-2000 in Karlsruhe – heute und morgen
Führung/-en: nach Bedarf
Führungsperson/-en: Dr. Clemens Kieser
Thema: Denkmalerfassung der Nachrkriegsmoderne

Kontakt

Dr. Clemens Kieser, Landesamt für Denkmalpflege Baden-Württemberg, Tel.: 0721 9264866, E-Mail: clemens.kieser@rps.bwl.de

Karte

Merkmale

Augusta-Apotheke

Karlstraße 66, 76137 Karlsruhe Südwest-Stadt

Beschreibung

Das Gebäude wurde 1897 nach Plänen des Architekten Friedrich Benzinger erbaut. Die Apotheke wurde 1903 eingerichtet. Die ursprüngliche Ausstattung der Apotheke ist bis zum heutigen Tag erhalten geblieben und wurde 2005 aufwendig renoviert.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 10:00 bis 17:00 Uhr (sonst täglich geöffnet)
Führung/-en: nach Bedarf
Führungsperson/-en: Ulrich Janzik und andere
Thema: Arzneimittel herzustellen, Abgabe damals und heute. Ein Vergleich zwischen der Türkei und Deutschland aus der gleichen Epoche.

Kontakt

Sema Dehmer, Apothekerin, Tel.: 0721 818293, E-Mail: augusta-apo@t-online.de
Ulrich Janzik, Apotheker, Tel.: 0721 818293, E-Mail: augusta-apo@t-online.de

Karte

Merkmale

Badisches Landesmuseum, Schloss Karlsruhe

Schlossbezirk 10, 76131 Karlsruhe Innenstadt

Beschreibung

Das Badische Landesmuseum ist das große kulturhistorische Museum in Baden-Württemberg. Mit seinen weltweit bedeutenden Sammlungen präsentiert es Kunst und historische Lebenswelten von der Ur- und Frühgeschichte bis ins 21. Jh. 2019 feiert das Badische Landesmuseum sein 100-jähriges Gründungsjubiläum.

http://www.landesmuseum.de/website/

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 10:00 bis 18:00 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet, siehe Homepage )
Führung/-en: 15:00 Uhr
Führungsperson/-en: Kira Kokoska, M.A.
Thema: "Tapetenwechsel: 2000 Jahre Wohnen und Bauen"

Karte

Merkmale

Badisches Schulmuseum

Henri-Arnaud-Straße 7, 76228 Karlsruhe Palmbach

Beschreibung

Das Badische Schulmuseum zeigt in der Palmbacher Waldenserschule historische Sammlungen. Eine Besonderheit ist das aus dem Jahre 1929 stammende Wandgemälde Palmbacher Märchenwelt.

www.badisches-schulmuseum.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 11:00 bis 18:00 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet, siehe Homepage )
historischer Schulunterricht (im Wechsel mit der Führung)
Führung/-en: im Wechsel mit dem historischen Schulunterricht
Führungsperson/-en: Trudel Zimmermann
Thema: Führung zum Wandgemälde Palmbacher Märchenwelt mit Maltischen und Märchenbüchern

Karte

Merkmale

Basler-Tor-Turm

Basler-Tor-Straße 2, 76227 Karlsruhe Durlach

Beschreibung

Der Basler-Tor-Turm ist das letzte erhaltene Stadttor der markgräflichen Residenzstadt. 1689 in Brand gesteckt, wurde er 1760-61 wieder aufgebaut. Die Jörg von Nördlingen-Ritterschaft Durlach hat den Turm seit 2017 gepachtet, das Innere detailgetreu renoviert, mittelalterlich eingerichtet und führt gewandet durch die Räume.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 11:00 bis 17:00 Uhr (sonst nicht geöffnet)
Führung/-en: nach Bedarf
Führungsperson/-en: Freundeskreis Pfinzgaumuseum – Historischer Verein Durlach e.V., Jörg von Nördlingen-Ritterschaft

Karte

Merkmale

Bauhausbauten der Nördlichen Hildapromenade

Nördliche Hildapromenade 4, 5, 76133 Karlsruhe Weststadt

Beschreibung

In Karlsruhe finden sich mehrere Privathäuser, die beispielhafte Werke der Bauhauszeit darstellen. So z. B. an der Nördlichen Hildapromenade. Haus Nummer 4 wurde im Jahre 1928 von Schülern des Bauhauschefs Walter Gropius gebaut. Ein Jahr später entstand das stilreine Haus Nummer 5.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

geöffnet zu den Programmpunkten (sonst täglich geöffnet)
Führung/-en: 10:00 Uhr
Führungsperson/-en: Andrea Altenburg
Thema: Führung an der Hildapromenade
Weitere Hinweise: Treffpunkt: vor dem Haus Nördliche Hildapromenade 4

Karte

Merkmale

Botanischer Garten des KIT

Am Fasanengarten 2, 76131 Karlsruhe Oststadt

Beschreibung

Vor und nach dem I. Weltkrieg existierte um den Botanischen Garten ein Netzwerk von mehr als 20 Maler/-innen, die über 1.200 Aquarelle von Pflanzen anfertigten. Einer der Maler war Ludwig Bartning. Sein Bruder Otto Bartning war ein Anhänger der Bauhaus-Idee und Mitstreiter an der Seite von Walter Gropius in Weimar.

www.botanik.kit.edu/garten/

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 10:00 bis 16:00 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet, siehe Homepage )
Informationen zum Maler/-innen-Netzwerk von Prof. Ludwig Klein (1909-28) durch Mitglieder des Vereins Freunde und Förderer des Botanischen Gartens des KIT e.V.
Führung/-en: 11:00, 13:00 und 15:00 Uhr
Führungsperson/-en: Michael Riemann
Thema: Botanische Gartentradition in Karlsruhe

Kontakt

Dr. Michael Riemann, Freunde und Förderer des Botanischen Gartens des KIT e.V., Tel.: 0721 60842993, E-Mail: michael.riemann@kit.edu
Josef Franz, Freunde und Förderer des Botanischen Gartens des KIT e.V., Tel.: 0721 699362, E-Mail: josef@bejofranz.de

Karte

Merkmale

Dammerstocksiedlung

an der Alb südlich der Nürnberger Straße, 76199 Karlsruhe Weiherfeld-Dammerstock

Beschreibung

Die Dammerstocksiedlung ist ein hervorragendes Beispiel für die Bewegung des Neuen Bauens in Deutschland. Ziel war es, nach dem I. Weltkrieg bezahlbaren Wohnraum zu schaffen; eine damals fortschrittliche Idee. So entwickelte sich das Viertel vom Jammerstock (wie die Bevölkerung zunächst spottete) zum beliebten Wohngebiet.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

geöffnet zu den Programmpunkten (sonst täglich geöffnet)
Führung/-en: 11:00 und 14:00 Uhr
Führungsperson/-en: KTG Karlsruhe Tourismus GmbH
Thema: Dammerstock – Das Bauhaus und die Idee des Neuen Bauens
Weitere Hinweise: Treffpunkt am Eingangspavillon Danzigerstraße/Saarbrückerstraße

Karte

Merkmale