Ulm

Reduit der Oberen Donaubastion, Donauschwäbisches Zentralmuseum

Schillerstraße 1, 89077 Ulm

Beschreibung

Das Reduit der Oberen Donaubastion wurde 1855 fertiggestellt, seit 1974 unter Denkmalschutz. Das als Defensivkaserne (Reduit) angelegte Gebäude sollte Soldaten und Kanonen aufnehmen, um die Stadt gegen Angreifer zu verteidigen. In der über 150-jährigen Geschichte ist aus dem fast 140 m langen Militärbau kein einziger Schuss gefallen. Seit 2000 nutzt das das Donauschwäbische Zentralmuseum (DZM) die Räumlichkeiten der ehemaligen Kaserne.

http://www.dzm-museum.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 11:00 bis 17:00 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet)
Führung/-en: 11:00 Uhr durch das Festungsgebäude und 14:00 Uhr Schauspielführung
Thema: 14:00 Uhr: Wer jetzo zieht ins Ungarland, dem blüht die goldne Zeit

Kontakt

Donauschwäbisches Zentralmuseum, Tel.: 0731 962540, E-Mail: info@dzm-museum.de

Karte

Merkmale

Reichenauer Hof mit Minnesängersaal

Grüner Hof 2, 89073 Ulm Stadtmitte

Beschreibung

Der Reichenauer Hof ist mit erhaltenen Holzdecken von 1535 einer der ersten Renaissancebauten nördlich der Alpen. In das Gebäude integriert ist ein gotischer Festsaal um 1380. In diesem „Minnesängersaal“ thematisieren die ältesten Fresken Ulms die Liebe - die Minne - in ihrer weltlichen Form. Der Raum ist architektonisch wie geistig kulturell ein Zeugnis des patrizischen Ulm und ein seltenes Beispiel weltlicher Wandmalerei des Spätmittelalters.

Öffnungszeiten und Programm am 7. September 2019

von 18:00 bis 22:30 Uhr geöffnet, 18:00 Uhr Musik und Minne: Musik im Minnesängersaal, Dauer ca. 20 Min., 20:30 und 22:00 Uhr baugeschichtliche Führungen des gotischen Minnesängersaals mit den ältesten Fresken Ulms inklusive musikalischer Kostprobe, Dauer ca. 1 Std., Führungsperson: Simon Schneider, Treffpunkt am Hoftor

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 10:00 bis 17:30 Uhr (sonst auf Anfrage geöffnet)
Führung/-en: 10:00, 13:00, 15:00 und 17:00 Uhr baugeschichtliche Führungen, Dauer jeweils ca. 1 Std.
Führungsperson/-en: Simon Schneider, Staatliches Hochbauamt Ulm
Thema: Reichenauer Hof und Minnesängersaal
Weitere Hinweise: Treffpunkt am Hoftor

Kontakt

Simon Schneider, Staatliches Hochbauamt Ulm, Tel.: 0731 27011237, E-Mail: simon.schneider.hbaul@vbv.bwl.de

Karte

Merkmale

Reichsfestung Ulm, Anlagen in Kloster- und Maienwald

Am Hochsträß 100, nördlich von Grimmelfingen 89081 Ulm

Beschreibung

Armierungsstellungen der Reichsfestung Ulm, erbaut 1914/15. Infanteriestützpunkte, Schützengräben, Artilleriestellungen und Munitionsräume in Kloster- und Maienwald nördlich von Grimmelfingen. Nur teilweise fertiggestellt, später teilweise gesprengt, jedoch weitgehend als Ensemble vorhanden und daher ein Baudenkmal von besonderer Aussagekraft mit interessanten Einblicken in die Bauweise.

www.festung-ulm.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

geöffnet zu den Programmpunkten (sonst nicht geöffnet)
Führung/-en: 14:00 Uhr
Führungsperson/-en: Herr Theile, Förderkreis Bundesfestung Ulm e.V., Herr Dr. Kinder, Landesdenkmalamt
Thema: Die Armierungsstellung im Bereich Kloster- und Maienwald
Weitere Hinweise: Treffpunkt 14:00 Uhr am Wanderparkplatz Maienwald, zu erreichen vom Kurt-Schumacher-Ring, Abzweigung gegenüber Einmündung Jörg-Syrlin-Straße. Festes Schuhwerk ist erforderlich.

Kontakt

Matthias Burger, Förderkreis Bundesfestung Ulm e.V., Mobil: 0162 9242763, E-Mail: burgerms@gmx.de

Karte

Merkmale

Reichsstädtischer "Salzstadel" - Museum Brot und Kunst

Salzstadelgasse 10, 89073 Ulm

Beschreibung

Dreigeschossiger Speicherbau mit massiven Außenwänden und mehrgeschossigem Dachstuhl in Holzkonstruktion. 1592/93 von Stadtwerkmeister Caspar Schmid und Zimmermeister Matthäus Gaiser errichtet. Diente bis Anfang des 19. Jahrhunderts als Lagerhaus für Getreide, Salz und andere Güter. Seit 1991 ist das Museum der Brotkultur hier untergebracht.

http://www.museum-brotkultur.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 10:00 bis 17:00 Uhr (sonst täglich geöffnet)
11:00 bis 17:00 Uhr Brot und Kunstmarkt mit vielseitigem Programm für Groß und Klein sowie Markt mit regionalen Spezialitäten, Kaffee und Kuchen
Führung/-en: halbstündlich

Kontakt

Museum Brot und Kunst, E-Mail: info@museum-brotkultur.de
Sabine Kühne, Stadt Ulm, Untere Denkmalschutzbehörde, E-Mail: s.kuehne@ulm.de

Karte

Merkmale

Resonanzen - audiovisuelle Konzertperformance im Ulmer Münster

Münsterplatz 21, 89073 Ulm

Beschreibung

Die Ton- und Lichtinstallation „Resonanzen“ im Ulmer Münster schafft einen einzigartigen Klang- und Bilderrausch. Der mittelalterliche Sakralbau, als Pfarrkirche der selbstbewussten Bürgerschaft der Freien Reichstadt nach neuester Mode und mit modernster Technik erbaut, ist auch heute noch der wichtigste Identifikationsbau der Ulmer Bürger. Mit Unterstützung der Deutschen Stiftung Denkmalschutz wird die Performance am Vorabend des Tags des offenen Denkmals nochmals aufgeführt. Aufgrund der begrenzten Kapazitäten müssen Karten im Vorfeld unter www.reservix.de reserviert werden.

Öffnungszeiten und Programm am 7. September 2019

21.00 und 23.00 Uhr Resonanzen - audiovisuelle Konzertperformance, Tickets unter www.reservix.de, Eintritt 10 Euro

Karte

Merkmale

Rundgang Ulm-Böfingen: Perlen der Trabantenstadt

Haslacher Weg 30, 89075 Ulm Böfingen

Beschreibung

Die katholische Pfarrkirche Zum Guten Hirten ist ein Sichtbetonbau von 1966/67, der seine Wirkung vor allem im Inneren entfaltet, nicht zuletzt durch die eindrucksvollen Glasgemälde von Ludwig Schaffrath. Nach Besichtigung der Kirche führt der Spaziergang über das von Günther Behnisch geplante Einkaufszentrum zum evangelischen Gemeindezentrum.

Öffnungszeiten und Programm am 7. September 2019

geöffnet zu den Programmpunkten: Führungen um 13:00 und 15:00 Uhr, Dauer ca. 45 Min., Treffpunkt vor der katholischen Kirche zum Guten Hirten

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

geöffnet zu den Programmpunkten
Führung/-en: 14:00 und 16:00 Uhr, Dauer ca. 45 Min.
Führungsperson/-en: Andreas Dubslaff, Landesamt für Denkmalpflege BW
Weitere Hinweise: Treffpunkt vor der katholischen Kirche zum Guten Hirten

Kontakt

Andreas Dubslaff, Landesamt für Denkmalpflege BW, E-Mail: andreas.dubslaff@rps.bwl.de

Karte

Merkmale

Rundgang mit dem Stadtmusikanten

Münsterplatz 50, 89073 Ulm

Beschreibung

Ein kurzweiliger musikalisch-historischer Rundgang mit dem Ulmer Stadtmusikanten Heinrich.

https://tourismus.ulm.de/web/de/index.php

Öffnungszeiten und Programm am 7. September 2019

Führung um 18:00 Uhr, Dauer ca. 1,5 Std., Treffpunkt: Tourist-Information (Stadthaus), Münsterplatz 50, Anmeldung erforderlich unter: Tourist-Information, Telefon 0731 1612830 oder info@tourismus.ulm.de

Kontakt

Untere Denkmalschutzbehörde Ulm, E-Mail: s.kuehne@ulm.de

Karte

Merkmale

Rundgang: Historische glasierte Dachziegel in Ulm

Neue Straße 102, 89073 Ulm

Beschreibung

Ab dem 15. Jh. werden viele Dächer in Ulm nicht nur mit naturroten, sondern auch mit farbig glasierten Dachziegeln eingedeckt. Sie bestimmen das Bild vieler Tortürme der Stadtbefestigung und anderer repräsentativer öffentlicher Bauten. Das Dach der um 1600 entstandenen Laube des Schwörhauses war sogar mit vergoldeten Ziegeln eingedeckt. An eine kurze Einführung in das Thema schließt sich ein Rundgang an, der Beispiele und Schauplätze der Verwendung farbig glasierter Dachziegel in Ulm zeigt.

Öffnungszeiten und Programm am 7. September 2019

geöffnet zu den Programmpunkten, Führung 20:00 Uhr, Treffpunkt: Saal des sog. Steinhauses (Neue Straße 102), Toilette am Ausgangspunkt

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

geöffnet zu den Programmpunkten
Führung/-en: 13:30 und 15:30 Uhr
Führungsperson/-en: Ulrich Knapp
Weitere Hinweise: Treffpunkt: Saal des sog. Steinhauses (Neue Straße 102), Toilette am Ausgangspunkt

Kontakt

Untere Denkmalschutzbehörde Ulm, E-Mail: s.kuehne@ulm.de

Karte

Merkmale

Rundgang: Historisches Backsteinbauwesen in Ulm

Neue Straße 102, 89073 Ulm

Beschreibung

In Ulm findet Backstein schon ab dem 13. Jh. als Baumaterial Verwendung. Überwiegend handelt es sich dabei um einfache Mauersteine, vielfach aber auch um aufwendige Formsteine und kunstvolle Friese, die an den Bauten der Stadtbefestigung, im Münster und an zahlreichen Bürgerhäusern bzw. öffentlichen Gebäuden Verwendung finden. An eine kurze Einführung in das Thema schließt sich ein Rundgang an, der repräsentativ auf die verschiedenen Arten des Backsteinbaus in Ulm sowie auf dessen Höhepunkte aufmerksam macht.

Öffnungszeiten und Programm am 7. September 2019

geöffnet zu den Programmpunkten: Führung um 19:30 Uhr, Treffpunkt: Saal des sog. Steinhauses (Neue Straße 102), Toilette am Ausgangspunkt

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

geöffnet zu den Programmpunkten
Führung/-en: 12:30 und 14:30 Uhr
Führungsperson/-en: Claudia Eckstein
Weitere Hinweise: Treffpunkt: Saal des sog. Steinhauses (Neue Straße 102), Toilette am Ausgangspunkt

Kontakt

Untere Denkmalschutzbehörde Ulm, E-Mail: s.kuehne@ulm.de

Karte

Merkmale

Schelergasse 4

Schelergasse 4, 89073 Ulm

Beschreibung

Turmartig in die Höhe strebendes viergeschossiges Gebäude mit verputzten Fachwerkobergeschossen über einem gemauerten Erdgeschoss. Die aufgehenden Teile um 1610 über einer älteren Kelleranlage errichtet. Um 1665 das Haus südseitig eingekürzt und mit neuer südseitiger Giebelwand versehen. Trotz jüngerer Veränderungen ist die Fachwerksubstanz des 17. Jahrhunderts umfangreich erhalten geblieben. 2016-19 tiefgreifende und aufwendige Sanierung.

Öffnungszeiten und Programm am 7. September 2019

geöffnet von 19:00 bis 22:00 Uhr, Isolde Werner Trio mit Karoline Höfler (Stuttgart) - Kontrabass, Manfred Junker (Konstanz) - Jazzgitarre, Isolde Werner - Gesang und Akustikgitarre. 3 Saiteninstrumente unterschiedlicher Klangqualität machen den Sound dieses Trios aus

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 11:00 bis 17:00 Uhr (sonst nicht geöffnet)
Führung/-en: 11:00 bis 13:00 Uhr und 14:00 bis 17:00 Uhr, Dauer ca. 40 Min.
Führungsperson/-en: Ulrike Roggenbuck- Azad (Landesamt für Denkmalpflege) und Architekt
Weitere Hinweise: Mittagspause zwischen 13:00 und 14:00 Uhr

Kontakt

Untere Denkmalschutzbehörde Ulm, E-Mail: s.kuehne@ulm.de

Karte

Merkmale