Riedbach

Ehemaliger Bezirksfriedhof der jüdischen Kultusgemeinden

Westlich des Ortsteils, 97519 Riedbach Kleinsteinach

Beschreibung

In der zweiten Hälfte des 16. Jhs. angelegt. Mit einer Größe von 12.240 qm der wohl zweitgrößte in Unterfranken. Der älteste noch lesbare Grabstein stammt von 1603. Heute sind noch über 1.107 Grabsteine sichtbar. Letztes Grab von März 1942. Als Besonderheit gilt das gut erhaltene Tahara-Haus aus dem 18. Jh. und das restaurierte Kriegerdenkmal von 1914-18.

Homepage

http://www.museum-kleinsteinach.de/%C3%B6ffnungszeiten-friedhof.html

Öffnungszeiten am 9.9.

11 - 14 Uhr
(sonst auf Anfrage geöffnet)

Führungen

Führung 12.30 Uhr durch Israel Schwierz, Rektor i. R.

Aktionen

Männer bitte mit Kopfbedeckung

Ansprechpartner

Uta Albert, Arbeitskreis Landjudentum Kleinsteinach, Tel.: 09526 1503
Bernd Brünner, Leiter Arbeitskreis Landjudentum Kleinstein., Tel.: 09526 774, E-Mail: bruennerb.kls@t-online.de

Karte

Merkmale