Kreis Kulmbach

Himmelkron

Ehemaliges Zisterzienserinnen-Kloster und Markgräfliche Sommerresidenz

Klosterberg 8, 95502 Himmelkron

Beschreibung

Bauwerke aus der Klosterzeit 1279-1569: Klosterkirche, Kreuzgang, Ritterkapelle, Fürstengruft, Nonnensaal, jetzt Stiftskirchenmuseum. Mittelalterlicher Klostergarten. Umbau zur markgräflichen Hofkirche 1698. Markgräfliches Schloss mit Beletage und prächtigem Roten-Adler-Ordenssaal.

Homepage

http://www.himmelkron.de

Öffnungszeiten am 9.9.

13 - 18 Uhr
(sonst teilweise geöffnet)

Führungen

Führungen 13.30, 14.30 und 15.30 Uhr durch Herrn Herrmann, Frau Bächer und Herrn Stelzer

Ansprechpartner

Vanessa Uome, Gemeinde Himmelkron, Tel.: 09227 93112, E-Mail: vanessa.uome@himmelkron.de

Karte

Merkmale

Kulmbach

Roter Turm

Kapellengässchen 5, 95326 Kulmbach

Beschreibung

Fünfgeschossiger Turm mit geschweiftem Spitzhelm. Wahrzeichen der Stadt. Mit Pforte als Teil der Stadtbefestigung um 1300 errichtet und in der zweiten Hälfte des 16. Jhs. erneuert. Heutiges äußeres Erscheinungsbild resultiert wesentlich aus einer grundlegenden Reparatur nach starken Beschädigungen im Bundesständischen Krieg am Konradi-Tag 1553. Auf diese Phase dürfte der Fachwerkaufsatz für eine Türmerwohnung für die Feuerbeschau zurückgehen. Bis ins 19. Jh. wohnte darin der Brandwächter der Stadt, der von hier aus Kulmbach überblickte und bei Feuer Alarm gab. Spätere Nutzungen als Stadtpfeifer-Wohnung, Wohnung des Leiters der Stadtkapelle und Künstleratelier. Förderprojekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

Öffnungszeiten am 9.9.

13 - 17 Uhr
(sonst nicht geöffnet)

Ansprechpartner

Bernd Kolb, Stadt Kulmbach, Tel.: 09221 940214, E-Mail: bernd.kolb@stadt-kulmbach.de

Karte

Merkmale

Schloss Steinenhausen

Steinenhausen 1, 95326 Kulmbach

Beschreibung

Die 1720-24 erbaute Schlossanlage besteht aus drei dreigeschossigen Sandsteinquaderflügelbauten mit Walmdach und Dachgauben und zwei Hofportalen. 1938/39 wurde das Schloss restauriert und umgebaut. Heute ist hat dort das Bayrische Landesamt für Umweltschutz seinen Sitz.

Öffnungszeiten am 9.9.

13 - 17 Uhr
(sonst nicht geöffnet)

Ansprechpartner

Bernd Kolb, Stadt Kulmbach, Tel.: 09221 940214, E-Mail: bernd.kolb@stadt-kulmbach.de

Karte

Merkmale

Spinnerei

Fritz-Hornschuch-Straße 11, 95326 Kulmbach

Beschreibung

Die Kulmbacher Spinnerei wurde 1863 gegründet und liegt seit 1996 still. Der Industrikomplex besteht aus dem 1903/04 erbauten Batteur- und Hauptgebäude, den Betonskelettbauten im konstruktivistischen Stil der Stuttgarter Schule von 1912/13, dem Lagerhaus der Neuen Sachlichkeit aus dem Jahr 1934, dem Verwaltungsgebäude von 1904 und dem Pförtnerhaus von 1921.

Öffnungszeiten am 9.9.

13 - 17 Uhr
(sonst nicht geöffnet)

Ansprechpartner

Bernd Kolb, Stadt Kulmbach, Tel.: 09221 940214, E-Mail: bernd.kolb@stadt-kulmbach.de

Karte

Merkmale

Neudrossenfeld

Dreifaltigkeitskirche

Schlossplatz, 95512 Neudrossenfeld

Beschreibung

Ev.-luth. Pfarrkirche, Ostturm, Neubau der gotischen Vorgängerkirche 1753-61 von Johann Georg Hoffmann errichtet. Mit Ausstattung, ehemaligem Friedhof mit Kirchhofmauer in Bruchstein aus dem 16.-18. Jh., Tor des mittleren 17. Jhs. und Eingangspfeiler zwischen Balustrade und Freitreppe aus der zweiten Hälfte des 18. Jhs.

Homepage

http://kirche-neudrossenfeld.de/

Öffnungszeiten am 9.9.

11 - 18 Uhr
(sonst 10 - 18 Uhr geöffnet)

Führungen

Führungen 14 und 16.30 Uhr

Ansprechpartner

Pfarramt Neudrossenfeld, Tel.: 09203 212, E-Mail: pfarramt.neudrossenfeld@elkb.de

Karte

Merkmale

Führung um den historischen Brauereigasthof

Adam-Seiler-Straße 1, Treffpunkt 95512 Neudrossenfeld

Beschreibung

Brauerei erstmals 1473 erwähnt, neu errichtet ca. 1649, Sanierung 2011-13. Das Areal beherbergt heute den Gasthof, das Lindenbaummuseum, das Info-Center im ehemaligen Eishaus sowie die Brauerei im ebenfalls sanierten Sudhaus. Führung mit Harald Hübner, 1. Bürgermeister.

Homepage

https://neudrossenfeld.de

Öffnungszeiten am 9.9.

Beginn 11.30 und 15.30 Uhr

Ansprechpartner

Harald Hübner, 1. Bürgermeister, Tel.: 09203 99312, E-Mail: poststelle@neudrossenfeld.de

Karte

Merkmale

Neuenmarkt

Deutsches Dampflokomotiv-Museum

Birkenstraße 5, 95339 Neuenmarkt

Beschreibung

Errichtet um 1847/48 als Lokstation mit Vorspann- und Schiebelokvorhaltung für Schiefe Ebene. Heutiger Bestand: 15-ständiger Ringlokschuppen mit Segmentdrehscheibe von 1892/93, Übernachtungsgebäude von 1885, heute Wohnungen, Gasfabrik von 1885, heute Magazin, Werkstattgebäude mit Dreherei, Schlosserei, Wagenremise und Büro für die Lokleitung und Verwaltung von 1892/93, heute Archiv, rekonstruierter Kohlenhof.

Homepage

http://www.dampflokmuseum.de

Öffnungszeiten am 9.9.

10 - 17 Uhr
(sonst Mitte März - Okt. Di - So 10 - 17 und Nov. - Mitte März Di - So 10 - 15 Uhr geöffnet)

Führungen

Führungen nach Bedarf

Aktionen

Vorführungen des Schmiedehandwerks in der historischen Schmiede im Kohlenhof, 13 - 17 Uhr Fahrten mit der Handhebeldraisine, 14 Uhr Sonderfahrt mit der Handhebeldraisine zum Depot mit Blick hinter die Kulissen

Ansprechpartner

Barbara Thiele, Deutsches Dampflokomotiv Museum, Tel.: 09221 707196, E-Mail: thiele.barbara@landkreis-kulmbach.de

Karte

Merkmale

Stadtsteinach

Heimatmuseum

Kulmbacher Straße 11, 95346 Stadtsteinach

Beschreibung

Fachwerkhaus des 17. Jhs. Seit 1989 Heimatmuseum mit Geräten aus Handwerk, Land- und Forstwirtschaft, Maschinen und Zeugnissen der Volksfrömmigkeit, Stadt- und Kirchengeschichte und Schulgeschichte. Modell der ehemaligen Burg Nordeck im Obergeschoss.

Homepage

http://www.stadtsteinach.de/44.html

Öffnungszeiten am 9.9.

11 - 14 Uhr
(sonst erster und dritter So im Monat 14 - 17 und darauffolgenden Do 14 - 16 Uhr geöffnet )

Führungen

Führungen nach Bedarf

Aktionen

14 Uhr Wanderung mit Sep Madl Richtung Schneidmühle, 15 Uhr Schneidvorführung an der alten Schneidmühle

Ansprechpartner

Max Haueis, Stadt Stadtsteinach, Tel.: 09225 957824, E-Mail: haueis@stadtsteinach.de

Karte

Schneidmühle am Hochofen

Hochofen 3, 95346 Stadtsteinach

Beschreibung

1867 von Johannes Kremer errichtete Schneidemühle, 1982 in einer aufwändigen Restaurierung komplett überholt und wieder voll funktionsfähig gemacht

Homepage

https://www.stadtsteinach.de/43.html

Öffnungszeiten am 9.9.

ab 15 Uhr
(sonst auf Anfrage geöffnet)

Führungen

Schneidvorführung ab 15 Uhr durch Herrn Wernlein und Herr Hohlweg

Aktionen

14 Uhr Wanderung vom Heimatmuseum Richtung Schneidmühle, Verpflegung vom Tourismusverband Stadtsteinach e.V.

Ansprechpartner

Max Haueis, Stadt Stadtsteinach, Tel.: 09225 957824, E-Mail: haueis@stadtsteinach.de

Karte

Merkmale

Thurnau

Töpfermuseum Thurnau

Kirchplatz 12, 95349 Thurnau

Beschreibung

Spezialmuseum für das Thurnauer Töpferhandwerk im historischen Gebäude der ehemaligen Lateinschule aus der Mitte des 16. Jhs. Sandsteinbau mit Renaissancegiebel, seit 1982 als Museum genutzt.

Homepage

http://www.toepfermuseum-thurnau.de

Öffnungszeiten am 9.9.

11 - 17 Uhr
(sonst Mo - Fr 14 - 17, Sa - So 11 - 17 Uhr geöffnet)

Führungen

Führung zu den Tonstollen 14 Uhr durch Isabelle Stickling, Geopark Bayern-Böhmen

Aktionen

festes Schuhwerk ist erforderlich, Achtung kostenpflichtig: Führungsbeitrag von 4 Euro pro Erwachsener wird erhoben

Ansprechpartner

Sandra Bali, Töpfermuseum Thurnau, Tel.: 09228 95136, E-Mail: sandra.bali@thurnau.de
Töpfermuseum Thurnau, Tel.: 09228 5351, E-Mail: toepfermuseum@thurnau.de

Karte

Merkmale