Kreis Landsberg a. Lech

Denklingen

Lorenzkapelle

Lorenz-Boxler-Weg 1, 86920 Denklingen Epfach

Beschreibung

Die 1751 erbaute Lorenzkapelle am historischen Lorenzberg steht auf einer der ersten römischen Castellsiedlungen in Süddeutschland. Sie wurde unregelmäßig genutzt für Messfeiern, Hochzeiten, Maiandachten, Wallfahrer und als Touristenmagnet an der Via Claudia. Außensanierung 2016/17.

Öffnungszeiten am 9.9.

10 - 17 Uhr
(sonst zu Gottesdiensten und auf Anfrage geöffnet)

Führungen

Führungen 11, 14 und 16 Uhr durch Meinrad Klein, Kirchenpfleger Epfach

Ansprechpartner

Meinrad Klein, Kirchenpfleger Epfach, Tel.: 08869 5303, E-Mail: meinrad.klein@aelf-kf.bayern.de oder klein-meinrad@hotmail.de

Karte

Merkmale

Dießen

Schacky-Park

Weilheimer Straße, Vogelherdstraße in Richtung SOS-Kinderdorf 86911 Dießen südlicher Ortsrand

Beschreibung

Der weitläufiger Park wurde 1903-13 von Ludwig Freiherr von Schacky auf Schönfeld im Stil des englischen Landschaftsgartens angelegt. Verschlungene Wege führen zu Skulpturen und Brunnen, zur ländlichen Idylle mit Obstbaumspalier und Entenhaus und zu einem Monopteros mit weitem Blick bis zu den Alpen. Versteckt im südlichen Waldbereich liegt ein asiatisch anmutendes Teehaus. Seit 2005 ist der Park für die Öffentlichkeit zugänglich. Im Sommer Kutschfahrten, Führungen und kulturelle Veranstaltungen. Förderprojekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

Homepage

http://www.schacky-park.de

Öffnungszeiten am 9.9.

10 - 19 Uhr
(sonst Di - So 10 - 19 Uhr geöffnet)

Führungen

Führungen 11, 13 und 15 Uhr durch den Förderkreis Schacky-Park

Aktionen

11 Uhr Konzert mit Brekkies Inn am Entenhaus mit Getränken und kleinen Snacks

Ansprechpartner

Christine Reichert, Tel.: 0151 12421818, E-Mail: info@schacky-park.de

Karte

Merkmale

Eresing

Pfarrkirche St. Ulrich

Kaspar-Ett-Straße 12, 86922 Eresing

Beschreibung

Spätgotische Pfarrkirche, 1756/57 von Zimmermann umgestaltet. Die Kirche konnte in den vergangenen Jahren im Inneren und Äußeren umfassend saniert werden und erstrahlt nun im Glanz des späten Rokoko. Förderprojekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

Öffnungszeiten am 9.9.

13.30 - 16 Uhr
(sonst teilweise zugänglich)

Führungen

Führungen 14, 15 und 16 Uhr durch Dr. Heide Weißhaar-Kiem, Kreisheimatpflegerin

Aktionen

Teilnehmerzahl der Führungen auf 10 Personen begrenzt, Informationen zur Stuckherstellung und Möglichkeit zur Fertigung eines Stuckornaments

Ansprechpartner

Dr. Heide Weißhaar-Kiem, Kreisheimatpflege, Tel.: 08191 1291081, E-Mail: heide.weisshaar@lra-ll.bayern.de
Carmen Jacobs M.A., Kreisheimatpflege, Tel.: 08191 1291082, E-Mail: carmen.jacobs@lra-ll.bayern.de

Karte

Merkmale

Hurlach

Schloss Hurlach

Schlossgasse 1, 86857 Hurlach

Beschreibung

Ca. 1610 von Marx Fugger Freiherr zu Kirchberg und Weißenhorn errichtet. Heutige Gestalt von 1899. Rechteckiger Bau mit vier Ecktürmen und altem Dachstuhl, achteckigen Kuppel-Erkern, im Innern neuzeitliche Gewölbefigurationen.

Homepage

http://ywam-hurlach.de/de/ueber-uns

Alternative Homepage

http://jmem-hurlach.de/

Öffnungszeiten am 9.9.

11 - 18 Uhr
(sonst nicht geöffnet)

Führungen

Führungen halbstündlich durch den Verein zur Erhaltung

Aktionen

Gottesdienst, Turmbläser, Schlossband, Grußwort Bürgermeister, Kindergartenaufführung, Blaskapelle, Pemler Lesungen, internationales Essen, Pony- und Kamelreiten

Ansprechpartner

Jugend mit einer Mission Hurlach e.V., Tel.: 08248 1220, E-Mail: info@jmem-hurlach.de

Karte

Merkmale

Landsberg

Bayertor

Alte Bergstraße, 86899 Landsberg Altstadt

Beschreibung

Aus dem Jahr 1425, gehört zu bedeutensten gotischen Toranlagen Bayerns, Hauptturm mit einem Bildfeld mit einer Kreuzigungsgruppe und mit Wappen geschmückt, 2015-18 saniert und renoviert. Nach Befunden rekonstruierte Bemalung und Farbfassung, offizieller Abschluss der Renovierung im Rahmen des Tags des offenen Denkmals mit dem Bayertorfest. Förderprojekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

Homepage

http://www.landsberg.de

Öffnungszeiten am 9.9.

10 - 19 Uhr
(sonst ab Mai 10 - 12 und 14 - 17 Uhr geöffnet )

Führungen

Führungen 12.30, 13.15, 14, 14.45, 15, 15.45 und 16.30 Uhr durch Dr. Werner Fees-Buchecker und Mitglieder des Fördervereins Bayertor

Aktionen

Führungen mit Turmbesteigung wegen Brandschutz auf 20 Personen beschränkt, kostenlose Eintrittskarten am Infostand vor Ort, zeitgleich Führungen zur Renovierung ohne Teilnehmer-Begrenzung, Bayertorfest mit Musik, Bewirtung und Kinderprogramm, 11.30 Uhr offizieller Festakt zum Abschluss der Sanierung

Ansprechpartner

Dr. Werner Fees-Buchecker, Tel.: 08248 804, E-Mail: fees-buchecker@gmx.net
Frau Schuhmacher, Stadt Landsberg am Lech, Untere Denkmalbehörde, Tel.: 08191 128125, E-Mail: a.schuhmacher@landsberg.de

Karte

Merkmale

Ehemalige Klosterkirche St. Benedikt

Münchener Straße 11, 86899 Landsberg Sandau

Beschreibung

Karolingische Klosterkirche auf den Fundamenten eines Kirchenbaus aus der Mitte des 8. Jhs. Chorhaus 1488. Grabungen 1977-80 zur Klärung der klösterlichen Gründungs- und Baugeschichte durch die Prähistorische Staatssammlung München. Renovierung 1986 abgeschlossen. Archäologische Befunde sichtbar. Der Kirchenraum dient auch aktuell den Gottesdiensten.

Homepage

http://www.pg-mariaehimmelfahrt.de/

Öffnungszeiten am 9.9.

10 - 18 Uhr
(sonst Apr. - Okt. ganztags geöffnet)

Führungen

Führungen 14, 15 und 16 Uhr durch Herr Prof. Weißhaar und Frau Daum M.A.

Aktionen

Kinderführungen nach Bedarf

Ansprechpartner

Herr Prof. Weißhaar, Tel.: 08191 4931, E-Mail: mail@fbweisshaar.de

Karte

Merkmale

Europäische Holocaustgedenkstätte

Erpftingerstraße, 86899 Landsberg Erpfting

Beschreibung

Ehemaliges KZ-Lager Kaufering VII. Sechs Tonröhrenbaracken, Fundamente von Funktionsbaracken, archäologische Spuren von KZ-Erdhütten. Darstellung der Lebensbedingungen in den verschiedenen Unterkunftsarten der elf Konzentrationslager des Lagerkomplexes Kaufering. Förderprojekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

Homepage

http://www.landsberger-zeitgeschichte.de/Gedenkstaette.htm

Öffnungszeiten am 9.9.

13 - 17 Uhr

Führungen

Führungen nach Bedarf durch Herrn Deiler, Herrn Karlstetter, Herrn Platschka, Eu. Holocaustgedenkstätte Stiftung und Schüler

Ansprechpartner

Herr Deiler, Europäische Holocaustgedenkstätte Stiftung, Tel.: 08191 39298, E-Mail: europaeischeholocaustgedenkstaette@gmx.de
Herr Bechtel, Europäische Holocaustgedenkstätte Stiftung, Tel.: 08152 399934, E-Mail: w.u.bechtel@t-online.de

Karte

Merkmale

Thaining

St.-Martin-Kirche

Untergasse 2, 86943 Thaining

Beschreibung

Der sog. Dom vom Lande wurde als barocke Pfarrkirche 1762-64 erbaut und 1770 geweiht. Baumeister: Ratsherr und Stuckateur Nikolaus Schütz von Landsberg, ein Schüler von Dominikus Zimmermann. Gut erhaltene Fresken mit Szenen aus der Martinslegende von 1764 von Franz Kirzinger aus München. Prächtiger Hauptaltar von 1724 vom Dießener Kunstschreiner Heinrich Hett. Bemerkenswert sind u. a. die zahlreichen Figuren aus der Landsberger Luidl-Werkstatt. Letzte Renovierungen: Innen 1954 und Außen 1979/80.

Homepage

https://bistum-augsburg.de/Pfarreien/St.-Martin_Thaining/Kirchenfuehrer

Öffnungszeiten am 9.9.

15 - 17 Uhr
(sonst zu den Gottesdiensten geöffnet)

Führungen

Führung 16 Uhr durch Bernhard Krug, Kirchenpfleger der kath. Pfarrkirchenstiftung

Ansprechpartner

Bernhard Krug, Kirchenpfleger der kath. Pfarrkirchenstiftung, Tel.: 08194 8170, E-Mail: bern.krug@t-online.de

Karte

Merkmale

St.-Wolfgang-Kirche

Grasweg 26, 86943 Thaining

Beschreibung

Ehemalige Wallfahrtskirche aus der 1. Hälfte des 15. Jhs. Die Votivkirche geht auf das Gelöbnis eines einheimischen Bauern namens Johann Schäffler zurück, der 1430 auf dem Heimweg von einer Wallfahrt nach St. Wolfgang am Wolfgangsee erkrankte. Reich gegliederter spätgotischer Turm, Rippenkreuzgewölbe im Chor, altertümliche Dachwerkkonstruktion. An Figuren reiche volkstümliche barocke Ausstattung zwischen 1664 und 1710. Choraltar, Kreuzaltar mit einer seltenen Heiligen-Grab-Nische, zwei Seitenaltäre.

Homepage

https://bistum-augsburg.de/Pfarreien/St.-Martin_Thaining/Kirchenfuehrer

Öffnungszeiten am 9.9.

14 - 16 Uhr
(sonst zu Gottesdiensten geöffnet)

Führungen

Führung 14 Uhr durch Franziska Ostner

Ansprechpartner

Bernhard Krug, Kath. Pfarrkirchenstiftung, Tel.: 08194 8170, E-Mail: bern.krug@t-online.de

Karte

Merkmale

Utting

Künstlerhaus Gasteiger

Eduard-Thöny-Straße 43, 86919 Utting Holzhausen

Beschreibung

Vom Künstlerehepaar Matthias und Anna Sophie Gasteiger 1905-13 erbaut. Gelangte 1984 in den Besitz des Freistaats Bayern. 1994 Eröffnung als Museum mit Landschaftspark, Ausstellung von Werken des Bildhauers Matthias Gasteiger und der Malerin Anna Sophie Gasteiger.

Homepage

http://www.schloesser.bayern.de/deutsch/schloss/objekte/gasteig.htm

Öffnungszeiten am 9.9.

13 - 17 Uhr
(sonst Apr. - Okt. So 14 - 17 Uhr geöffnet)

Führungen

Führungen nach Bedarf durch Helga Schraidt, Kastellanin

Aktionen

ab 14 Uhr musikalisches Programm des Harfenduos Utting

Ansprechpartner

Herr Mückl, Tel.: 08143 9300
Frau Helga Schraidt, Tel.: 08806 7605

Karte