Kreis Neu-Ulm

Illertissen

Bayerisches Bienenmuseum Illertissen

Schlossallee 23, Vöhlinschloss 89257 Illertissen

Beschreibung

Die Anfänge des Museums gehen auf den Pharmazeuten und Chemiker Karl August Forster zurück, der 1932 ein Arzneimittel aus Bienengift gegen rheumatische Erkrankungen entwickelte. Forsters einzigartige Sammlung von Grafiken aus dem 15.-20. Jh. und Gegenständen zum Thema Biene bilden den Grundstock des 1983 eingerichteten Museums in den historischen Räumen des Vorderen Schlosses. Die Besucher können sogar eine Königin mitsamt Hofstaat beobachten.

www.landkreis.neu-ulm.de/de/bienenmuseum-illertissen.html

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 13:00 bis 17:00 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet, siehe Homepage )
Führung/-en: 16:00 Uhr
Führungsperson/-en: Walter Wörtz, Museumsleiter
Thema: Rundgang Vorderes Schloss; Bayerisches Bienenmuseum und Kapelle

Karte

Merkmale

Kellmünz

Archäologischer Park Caelius Mons

Rechbergring 6, 89293 Kellmünz

Beschreibung

Der rätische Limes entlang von Iller und Donau bildete die Westgrenze des römischen Imperiums. Zur Sicherung dieser Grenze wurde um 300 n. Chr. durch die Kaiser Diocletianus und Maximianus Herculius auf dem Plateau des Illerhochufers ein mächtiges Kastell mit Toranlage und wehrhaften Eck- und Zwischentürmen errichtet.

www.landkreis.neu-ulm.de/de/archaeologischer-park-kellmuenz.html

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 10:00 bis 17:00 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet, siehe Homepage )
Führung/-en: 14:00 Uhr
Führungsperson/-en: Peter Wischenbarth, Kreisarchivar
Thema: Rundgang durch Museumsturm und Parkgelände

Karte

Neu-Ulm

Bundesfestung Ulm, rechtes Ufer, Bastion 7

Turmstraße 61, 89231 Neu-Ulm

Beschreibung

Die Bastion 7 ist eine von drei Spitzen der Neu-Ulmer Umwallung. Im ausspringenden Winkel liegen fünf Wurfbatterien für Mörser. Die Bastion ist gut erhalten und zeigt viele Details. Sie liegt inmitten des sogenannten Neu-Ulmer Glacisparks.

www.festung-ulm.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 10:00 bis 17:00 Uhr (sonst nicht geöffnet)
Führung/-en: nach Bedarf
Führungsperson/-en: Förderkreis Bundesfestung Ulm e.V.
Thema: Die Bundesfestung – Grundstein einer Stadt

Kontakt

Matthias Burger, Förderkreis Bundesfestung Ulm e.V., Mobil: 0162 9242763, E-Mail: burgerms@gmx.de

Karte

Merkmale

Salon Harand

Dieselstraße 4, 89231 Neu-Ulm

Beschreibung

Der Salon Harand – ursprünglich beheimatet im Dresdner Stadtteil Weißer Hirsch – ist die einzige Saloneinrichtung, die tatsächlich unter Denkmalschutz steht: Rund 100 Jahre lang wurden an den einzigartigen und original erhaltenen Friseurplätzen u. a. die Königin von Griechenland und deutsche Filmgrößen aus der UFA-Zeit wie Heinz Rühmann, Theo Lingen, Grethe Weiser und viele andere bedient. Der Salon wurde in Herrn Zopf’s Friseurmuseum originalgetreu wiederaufgebaut.

https://deutsche-friseur-akademie.de/friseurmuseum

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 11:00 bis 17:00 Uhr (sonst auf Anfrage geöffnet)
Führung/-en: 11:30, 13:00, 14:30 und 16:00 Uhr
Thema: Der Salon Harand – Friseurgeschichten

Kontakt

Michael Dittrich, Herr Zopf’s Friseurmuseum, Tel.: 0731 378465716, E-Mail: m.dittrich@arex-world.de

Karte

Merkmale

St. Johann Baptist

Johannesplatz 1, 89231 Neu-Ulm

Beschreibung

Fußläufig von der Ulmer Altstadt entfernt, findet sich auf der anderen Donauseite die kath. Pfarrkirche St. Johann Baptist. Der Schlüsselbau des modernen Kirchenbaus im 20. Jh. entstand in zwei Bauabschnitten 1922/26 nach Plänen von Dominikus Böhm durch den Umbau der Vorgängerkirche. Die Gesamtinstandsetzung wird von der treuhänderischen Julius Rohm Stiftung unter dem Dach der Deutschen Stiftung Denkmalschutz unterstützt. Die Baustellenführung mit dem verantwortlichen Architekten Wolfgang Heisler führt unter anderem in den Dachstuhl auf die Wartungsstege über die Gewölbe, um einen Blick auf die Baufortschritte und geplanten Vorhaben zu erhalten. Förderprojekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

geöffnet zu den Programmpunkten
Führung/-en: 13:00 und 15:00 Uhr
Führungsperson/-en: Dipl. Ing. Wolfgang Heisler, Architekt
Thema: Baustellenführung
Weitere Hinweise: Festes Schuhwerk erforderlich, Anmeldung per E-Mail unter info@tag-des-offenen-denkmals.de

Kontakt

Deutsche Stiftung Denkmalschutz, E-Mail: info@tag-des-offenen-denkmals.de

Karte

Merkmale

St. Ulrichskirche Pfuhl

Kirchstraße 5, 89233 Neu-Ulm Pfuhl

Beschreibung

Die ev.-luth. Kirche St. Ulrich im Neu-Ulmer Stadtteil Pfuhl hat romanische Ursprünge und ist damit noch älter als das Ulmer Münster. Sie steht seit ca. 1480 im heutigen Grundriss. Das älteste erhaltene Wandgemälde von 1394 zeigt Christus, den Weltenrichter. Zur Innenausstattung gehören Mariendarstellungen aus der Ulmer Gotik, 15. Jh., sowie die barockisierte Kanzel und das Kruzifix im Chorbogen. Mit der Renovierung 2004 erhielt die Kirche ein modernes Osterfenster und ein neues Altarkreuz.

www.pfuhl-burlafingen-evangelisch.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 12:30 bis 17:00 Uhr (sonst nicht geöffnet)
Ansprechpartner vor Ort, kirchenmusikalische Beiträge, Kaffee und Kuchen gegen Spende, Buch/kleiner Kunstführer „Schatzkästlein St. Ulrich in Pfuhl“ von Pfarrer Borchardt käuflich zu erwerben
Führung/-en: stündlich
Führungsperson/-en: Kirchenvorstand
Thema: Schatzkästlein St. Ulrich

Kontakt

Katja Baumann, ev.-luth. Kirchengemeinde Pfuhl-Burlafingen, Tel.: 0731 710682, Mobil: 0173 8489982, E-Mail: katja.baumann@elkb.de
Robert Haase, Kirchenvorstand, Tel.: 0731 714378, Mobil: 0151 15729113, E-Mail: robert.fw.haase@t-online.de

Karte

Merkmale

Roggenburg

Prämonstratenserkloster

Klosterstraße 5, 89297 Roggenburg

Beschreibung

Um 1126 von Graf Bertold von Bibereck gestiftet. Im 18. Jh. barockisiert, 1802 Aufhebung des Reichsstifts in der Säkularisation, um 1982 Rückkehr der Prämonstratenser in ihr früheres Kloster, 1986 offiziell wiedererrichtet. Die Sanierung des barocken Klostergebäudes wurde 2015 abgeschlossen. Förderprojekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

http://www.kloster-roggenburg.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

geöffnet zu den Programmpunkten (sonst nicht geöffnet)
10:00 Uhr Sonntagsgottesdienst in der Klosterkirche, 14:30 Uhr Orgelspiel in der Klosterkirche
Führung/-en: 11:00 Uhr, 14:00 Uhr, 15:00 Uhr und 16:00 Uhr
Thema: Kirchen- und Klosterführung

Karte

Merkmale