Kreis Schweinfurt

Geldersheim

Kath. St.-Nikolaus-Kirche

Würzburger Straße 14-20, 97505 Geldersheim

Beschreibung

Saalbau mit eingezogenem Chor und seitlich angefügtem Chorturm. Das Turmuntergeschoss mit Krypta stammt aus der ersten Hälfte des 13. Jhs., das Langhaus und die Turmobergeschosse aus den Jahren 1617/18.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 9:00 bis 18:00 Uhr (sonst auf Anfrage geöffnet)
Führung/-en: 14:00 Uhr
Führungsperson/-en: Alfred Popp, Gäste- und Naturführer
Thema: Anlässlich der Jubiläen 400 Jahre Kirchenschiff und 50 Jahre Heimatforschung Geldersheim findet eine historische Kirchenführung mit Besichtigung in der Krypta statt.

Kontakt

Alfred Popp, Tel.: 09721 86507, E-Mail: christian.treutlein@gmx.de

Karte

Merkmale

Gochsheim

Historisches Rathaus

Am Plan 2, 97469 Gochsheim

Beschreibung

Zweigeschossiger Satteldachbau mit Zierfachwerkobergeschoss, das die Jahreszahl 1561 aufweist. 2010 wurde es renoviert.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 14:00 bis 17:00 Uhr (sonst nicht geöffnet)

Kontakt

Bernd Ehrlitzer, Tel.: 09721 630323, E-Mail: info@reichsdorfmuseum.de

Karte

Merkmale

Kirchgaden

Kirchgasse, 97469 Gochsheim

Beschreibung

Die Gaden im ehemals freien Reichsdorf Gochsheim stammen überwiegend aus dem 16. Jh. In ihrem Kern sind sie jedoch wesentlich älter und dürften karolingischen Ursprungs sein. Innerhalb der Gaden befindet sich das freie Reichsdorf-Museum mit einer Setz- und Büttnerwerkstatt sowie einer Fahrradsammlung.

https://reichsdorfmuseum.byseum.de/de/das-museum/die-gaden

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 14:00 bis 17:00 Uhr (sonst auf Anfrage geöffnet)
Präsentation der teilweise neu gestalteten Räume des Museums. Schriftsetzermeister Willy Denzer zeigt die handwerkliche Bleisatztechnik. Nachkirchweih mit traditionellen Plantanz.

Kontakt

Bernd Ehrlitzer, Tel.: 09721 630323, E-Mail: info@reichsdorfmuseum.de

Karte

Merkmale

Kolitzheim

Barockschloss Zeilitzheim

Marktplatz 14, 97509 Kolitzheim Zeilitzheim

Beschreibung

Das barocke Landschloss ist im fränkischen Weinland nahe Volkach an der Mainschleife gelegen. Der Freskensaal ist erhalten, ausgemalt ca. 1735 von Giovanni Francesco Marchini unter Damian Hugo Graf von Schönborn, Fürstbischof von Speyer. Restauriert durch Familie von Halem, heute kleines Hotel mit schlosseigenem Weingut. Kulturzentrum mit Veranstaltungen wie z. B. Konzerten und Theater.

http://barockschloss.de/geschichte

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 11:00 bis 17:00 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet, siehe Homepage )
Weinverkostung durch das Schlossweingut Wein von 3
Führung/-en: 11:00 und 15:00 Uhr
Führungsperson/-en: Alexander und Marina von Halem

Kontakt

Alexander von Halem, Tel.: 09381 9389, E-Mail: info@barockschloss.de

Karte

Merkmale

Riehlshof

Herlindenstraße 32, 97509 Kolitzheim Herlheim

Beschreibung

Das sehr ursprünglich erhaltene Wohnstallhaus aus dem Jahre 1608 wird Schritt für Schritt saniert. So konnte im Jahre 2016 das über Jahre aufgebaute Notdach abgebaut werden, nachdem die Konstruktion und das Dach saniert war. Der gemeinnützige Verein kümmert sich seit 2009, also seit 10 Jahren um die Erhaltung des überregional bedeutsamen Denkmals. Förderprojekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

www.igbauwerkerhalt.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 13:00 bis 17:00 Uhr (sonst nicht geöffnet)
Bewirtung mit Kaffee und Kuchen. Ausstellung über die Sanierung des Wohnstallhauses und über die Jugendbauhütte
Führung/-en: nach Bedarf
Führungsperson/-en: Longin Mößlein, Kreisheimatpfleger a. D. und Arnold Heß

Kontakt

Matthias Braun, Tel.: 09382 314909, E-Mail: igbauwerkerhalt@gmx.de

Karte

Merkmale

Werneck

Schloss Werneck mit Schlosspark

Balthasar-Neumann-Platz 1, 97440 Werneck

Beschreibung

Als Sommerresidenz durch Fürstbischof Friedrich Karl von Schönborn nach Plänen von Balthasar Neumann 1733-45 erbaut. Der rechteckige äußere Grundriss wird innen nahezu oval. Hochaltar zu den Heiligen Schutzengeln von Antonio Bossi, Seitenaltäre und Kanzel klassizistisch. In vier Bauabschnitten zur orthopädischen Klinik umgebaut. Beispielhaft für die Verbindung europäischer (Bau-)Kunst durch die Beteiligten: die Architekten Balthasar Neumann aus Deutschland und Lukas von Hildenbrand aus Österreich, die italienischen Hofstuckateure Antonio, Materno und Ludovicio Bossi und den niederländischen Maler Oswald Onghers.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

geöffnet zu den Programmpunkten (sonst nicht geöffnet)
Schlosskirche, Café und Schlosspark sind geöffnet bzw. zugänglich.
Führung/-en: 11:00 und 14:00 Uhr
Führungsperson/-en: Josef Schartner und Karin Stühler

Kontakt

Markt Werneck, Tel.: 09722 220, E-Mail: info@werneck.de

Karte

Merkmale

Wipfeld

Ehemaliges Würzburger Amtshaus

Marktplatz 2 , 97537 Wipfeld

Beschreibung

Das stattliche Bauwerk mit dem markanten Treppengiebel wurde 1580-83 unter Julius Echter errichtet. 84 Jahre lang diente es als Amtshaus, anschließend bis zum heutigen Tage als Gasthaus und Weinlokal.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 9:00 bis 20:00 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet)
Weinverkostung, Bewirtung im Innenhof.
Führung/-en: ab 10:00 Uhr alle 2 Std.
Führungsperson/-en: Manfred Raab

Kontakt

Manfred Raab, Tel.: 09384 781, E-Mail: manfred.raab1@t-online.de

Karte

Merkmale

Üchtelhausen

Ev.-luth. Kirche

Martin-Luther-Platz 1, 95032 Üchtelhausen Weipoltshausen

Beschreibung

Im Renaissancestil vor 1584 erbaut, Holzinnenausstattung mit zahlreichen Wappen Schweinfurter Bürger, Altaraufsatz mit Rennaissancebild des letzten Abendmahls von 1597, 1696 umgebaut, erhaltene Orgel von Johann Caspar Nied, 1701. 1927 Anbau des Glockenturms.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 13:00 bis 16:30 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet)
Kaffee und Kuchen im Gemeindehaus
Führung/-en: ab 13:30 Uhr stündlich
Führungsperson/-en: Herr Geiß

Kontakt

Kirchengemeinde Weipoltshausen, Tel.: 09720 266

Karte

Merkmale