Augsburg

Ehemalige Synagoge Kriegshaber

Ulmer Straße 228, 86156 Augsburg Kriegshaber

Beschreibung

Die Landsynagoge aus dem 18. Jh. wurde im 19. Jh. umgebaut, erhaltene Bauteile sind u. a. die Raumschale mit bemalter Putztonne, die Frauenempore und der Thoraschrein. Der Traufseitbau mit hohen Rundbogenfenstern und anschließendem Pultdachhaus wurde 2011-13 saniert und als Zweigstelle des Jüdischen Kulturmuseums Augsburg Schwaben eingerichtet. Förderprojekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

http://www.jkmas.de/

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 13:00 bis 17:00 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet, siehe Homepage )
Ausstellung: Über die Grenzen. Kinder auf der Flucht 1939/2015
Führung/-en: 15:00 Uhr
Führungsperson/-en: Souzana Hazan
Weitere Hinweise: begrenzte Teilnehmerzahl: 25 Personen, keine Anmeldung erforderlich

Kontakt

Barbara Freihalter M.A., Untere Denkmalschutzbehörde, E-Mail: info@denkmalpflege-architektur.de

Karte

Merkmale

Ehemalige Wassertürme am Roten Tor

Am Roten Tor 1, 86150 Augsburg

Beschreibung

In einem Teil der ehemaligen Bastion im Stadtmauergraben auf den Grundrissen ehemaliger Wehr- und Festungstürme errichtet. Der Werkhof des Brunnenmeisters mit drei Wassertürmen, Werkstattgebäude und Wohnhaus stammt aus dem 17. und 18. Jh. Er ist Herzstück der Bewerbung der historischen Augsburger Wasserwirtschaft zur Aufnahme in die UNESCO-Welterbe-Liste.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 11:00 bis 16:30 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet)
Führung/-en: nach Bedarf
Führungsperson/-en: Regio Augsburg Tourismus GmbH
Thema: Kurzführungen
Weitere Hinweise: Treffpunkt: Haus bei den Fischen, Eingang Wassertürme/Spitalgasse. Begrenzte Teilnehmerzahl: 14 Personen pro Führung. Keine Anmeldung erforderlich.

Kontakt

Barbara Freihalter M.A., Untere Denkmalschutzbehörde, E-Mail: info@denkmalpflege-architektur.de

Karte

Merkmale

Ehemalige fürstbischöfliche Residenz

Fronhof 10, 86152 Augsburg

Beschreibung

Im Kern von 1507-15, 1740-52 barockisiert. Reiche Ausstattung, 180 qm großer Saal mit Rokoko-Holzschnitzereien und Vergoldungen an den Wänden, 1752 vollendet. Acht große Wandgemälde mit Kaisern, Kurfürsten und deren Frauen, prunkvoller Stiegenaufgang mit Fresken von Johann Georg Bergmüller. Seit 1817 Sitz der Regierung von Schwaben und heute in deren Besitz.

www.regierung.schwaben.bayern.de/schwaben/gebaeude.php?PFAD=/index.php:/index5.php

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 10:00 bis 16:00 Uhr (sonst nicht geöffnet)

Karte

Ehemaliges Offizierskasino der Sheridan-Kaserne

Pröllstraße 2, Gebäude 180 86157 Augsburg

Beschreibung

Unter der Gebäudenummer 180 unterhielten die amerikanischen Truppen über ein halbes Jh. ein repräsentatives, im Nationalsozialismus entstandenes Offizierskasino an der Südspitze der Sheridan-Kaserne. 1934-36 erbaut, sollte dieser propagandistische Bau der NS-Herrschaft die nationalsozialistische Architektur zum Ausdruck bringen.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

geöffnet zu den Programmpunkten (sonst nicht geöffnet)
Führung/-en: 9:30 Uhr
Führungsperson/-en: Gerhard Fürmetz, GeschichtsWerkstatt Augsburg
Weitere Hinweise: Treffpunkt: Eingang. Begrenzte Teilnehmerzahl: 40 Personen. Keine Anmeldung erforderlich.

Kontakt

Barbara Freihalter M.A., Untere Denkmalschutzbehörde, E-Mail: info@denkmalpflege-architektur.de

Karte

Merkmale

Ehemaliges Offizierskasino der Somme-Kaserne, Kulturhaus abraxas

Sommestraße 30, 86156 Augsburg

Beschreibung

Winkelförmige, zweigeschossige Baugruppe mit Walmdächern, turmartigem Eingangsbereich und nordwestlich anschließendem Saal von 1936/37. Ehemals Offizierskasino der US-Truppen.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 11:00 bis 16:30 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet, siehe Homepage )
Videodokumentation über Displaced Persons
Führung/-en: 10:30, 12:00 und 13:30 Uhr, Dauer: 1 Std
Führungsperson/-en: Gerald Fiebig, Leiter Kulturhaus abraxas
Thema: Hausführung (ersten beiden Führungen), Themenführung Displaced Persons in der Somme-Kaserne (13:30 Uhr)
Weitere Hinweise: Treffpunkt: großes Foyer beim Haupteingang. Begrenzte Teilnehmerzahl: 60 Personen pro Führung. Keine Anmeldung erforderlich.

Kontakt

Barbara Freihalter M.A., Untere Denkmalschutzbehörde, E-Mail: info@denkmalpflege-architektur.de

Karte

Merkmale

Ehemaliges städtisches Gaswerk

August-Wessels-Straße 30, 86156 Augsburg

Beschreibung

Die Anlage wurde 1913-15 in Eisenbeton mit Fassaden im Heimatstil vom Baubüro Gebrüder Rank errichtet.

www.gaswerk-augsburg.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 12:00 bis 16:00 Uhr (sonst unregelmäßig geöffnet, siehe Homepage )
Führung/-en: 12:00, 14:00 und 16:00 Uhr je zwei Führungen
Führungsperson/-en: Gaswerksfreunde Augsburg e.V.
Thema: Führungen durch das Ofenhaus (12:00 und 16:00 Uhr), geschichtliche Führungen durch das Gaswerk (14:00 Uhr)
Weitere Hinweise: Treffpunkt: Eingang Ofenhaus, gegenüber Parkhaus. Begrenzte Teilnehmerzahl: 50 Personen pro Führung. Keine Anmeldung erforderlich.

Kontakt

Barbara Freihalter M.A., Untere Denkmalschutzbehörde, E-Mail: info@denkmalpflege-architektur.de

Karte

Merkmale

Ev.-luth. Barfüßerkirche

Barfüßerstraße 8, Eingang Innenhof: Mittlerer Lech 1 86150 Augsburg

Beschreibung

Die ursprünglich gotische, später barockisierte Basilika von 1407 gehörte zum Minoritenorden der Barfüßer. Mit Auflösung des Klosters wurde sie die erste ev. Kirche Augsburgs. 1944 wurde das Langhaus völlig vernichtet, der ausgebrannte Chor wurde ab 1946 in vereinfachter Form wiederhergestellt. Sie ist Taufkirche Bertold Brechts. Förderprojekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

http://www.barfuesser-augsburg.de/

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 11:00 bis 16:30 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet, siehe Homepage )
Kinderprogramm in der großen Sakristei: 11:00-16:00 Uhr, „100 Jahre Bauhaus – abstrakte Gobelins aus Papier“, Yvonne Schlosser, Galerie Druckspatz
Führung/-en: 13:00, 15:00 und 16:00 Uhr Kirchenführungen, 14:00 Uhr Kinderführung
Führungsperson/-en: Susanne Lettau und Simone Lackner-Becker (Kinderführung)
Weitere Hinweise: Treffpunkt: in der Kirche, keine Anmeldung erforderlich

Kontakt

Barbara Freihalter M.A., Untere Denkmalschutzbehörde, E-Mail: info@denkmalpflege-architektur.de

Karte

Merkmale

Ev.-luth. Pfarrkirche St. Thomas

Rockensteinstraße 21, 86156 Augsburg Kriegshaber

Beschreibung

Schlichter Sichtziegelbau über dreieckigem Grundriss mit Faltdach und rundem Campanile. 1960/61 von Olaf Andreas Gulbransson erbaut.

www.st-thomas-augsburg.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 15:00 bis 17:00 Uhr (sonst unregelmäßig geöffnet, siehe Homepage )
Führung/-en: 15:00 und 16:00 Uhr
Führungsperson/-en: Pfarrer Dietrich Tiggemann
Weitere Hinweise: Treffpunkt: Eingang der Kirche. Keine Anmeldung erforderlich.

Kontakt

Barbara Freihalter M.A., Untere Denkmalschutzbehörde, E-Mail: info@denkmalpflege-architektur.de

Karte

Merkmale

Ev.-luth. Pfarrkirche St. Ulrich

Ulrichsplatz 21, 86150 Augsburg

Beschreibung

Rechteckiger Bau mit Satteldach, der auf einen Mitte des 15. Jhs. errichteten Predigtsaal der ehemaligen Benediktinerabtei St. Ulrich und Afra zurückgeht. Seit der Reformation protestantisch. Barocke Überformung um 1709/10 durch Max Loeser. Die ursprüngliche Flachdecke wurde von Anton Lotter mit reichen Stuckverzierungen versehen. Förderprojekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

http://www.evangelisch-stulrich.de/node/25

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 11:00 bis 16:30 Uhr (sonst unregelmäßig geöffnet, siehe Homepage )
Lesung: 15:00 Uhr moderne Lyrik und Kurzprosa, Erich Pfefferlen

Kontakt

Barbara Freihalter M.A., Untere Denkmalschutzbehörde, E-Mail: info@denkmalpflege-architektur.de

Karte

Merkmale

Ev.-luth. St.-Anna-Kirche

Im Annahof 2, 86150 Augsburg

Beschreibung

Das ehemalige Karmelitenklosterstift wurde 1321 gegründet und ab 1487 erweitert. Nach der Reformation wurde die Kirche protestantisch und als ev. Stadtpfarrkirche genutzt. Die Fugger-Kapelle ist im Renaissancestil erbaut. Die Kirche ist ein Ort historischer Ereignisse: 1518 steht Luther hier vor päpstlichen Legaten, 1650 Augsburger Friedensfest. Förderprojekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

http://www.st-anna-augsburg.de/node/19

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 11:00 bis 17:00 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet, siehe Homepage )
Konzert: 16:00 Uhr
Führung/-en: stündlich
Führungsperson/-en: Kirchenführer/-innen von St. Anna
Weitere Hinweise: begrenzte Teilnehmerzahl: 30 Personen/Führung, keine Anmeldung erforderlich

Kontakt

Barbara Freihalter M.A., Untere Denkmalschutzbehörde, E-Mail: info@denkmalpflege-architektur.de

Karte

Merkmale