Augsburg

Fotostudio Spalke

Konrad-Adenauer-Allee 17 und 17a, 86150 Augsburg

Beschreibung

Hinterhaus: ehem. Fotoatelier mit reicher Fassadengliederung: verputzte Rustika-Doppelportalanlage, mit bemalten Oberlichtgläsern und Eulenbeschlägen verziert, Kastenerker mit gekoppelten Rundsäulchen und Altane, Firmenadresse als steingehauener Fries

http://www.Augsburg.de

Karte

Freilicht-Theater

Am Roten Tor, 86150 Augsburg

Beschreibung

urspr. Bastion aus dem Mittelalter mit großer Wallanlage, seit 1929/30 Umbau zu einer Freilicht-Bühne

Karte

Fugger und Welser Erlebnismuseum

Äußeres Pfaffengässchen 23, 86152 Augsburg

Beschreibung

Im sog. Wieselhaus ist heute das Fugger und Welser Erlebnismuseum untergebracht. Johann Wiesel, ein bedeutender Optiker der Spätrenaissance, war Eigentümer des dreigeschossigen Renaissance-Bürgerhauses mit Werkstatt zur Herstellung optischer Instrumente und einem angebauten, eingeschossigen Gärtnerhaus. Pfeilerarkaden im florentinischen Stil gliedern die nördliche Garten- und Ostseite. Dem Saal im zweiten Obergeschoss ist nach Norden und Osten eine Säulenloggia vorgelagert. Förderprojekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

http://www.fugger-und-welser-museum.de/de/museum/wieselhaus/

Karte

Merkmale

Fugger-Schlösschen

Von-Cobres-Straße 1-3, 86199 Augsburg Göggingen

Beschreibung

1543 Schlossbau durch Architekt Bernhard Zwitzel, 1939 Rathaus Göggingen

Karte

Fuggerhäuser

Maximilianstraße 36-38, 86150 Augsburg

Beschreibung

Wohn- und Geschäftshaus der Fugger, Renaissancebau mit vier Innenhöfen, besonders interessant der sog. Damenhof. Heute Geschäftsräume der Fugger-Bank und Büro- und Verkaufsräume.

Karte

Merkmale

Fuggerhäuser - Innenhöfe

Zeugplatz 7, Maximilianstraße 36/38 86150 Augsburg

Beschreibung

Der Palast der Familie Fugger weist z. T. Renaissance-Formen auf. Zu den Innenhöfen gehört u. a. der Damenhof von 1515. Im Innern blieben die sog. Badstuben, zwei Sammlungskabinette von 1569-73, erhalten, die unter Leitung von Friedrich Sustris gebaut und von Antonio Ponzano, Alessandro Scalzi und Carlo Pallagio ausgestaltet wurden. Bedeutsame Innenräume der Grotesken-Mode.

www.augsburg-tourismus.de/de/fuehrungen/themenfuehrungen/die-badstuben-in-den-fuggerhaeusern

Karte

Merkmale

Färberturm

Am Färberturm 12, bei Schäfflerbachstraße 28 86161 Augsburg

Beschreibung

Der Turm ist Gebäudeteil einer Kattun-Fabrik von 1795 und gehörte später zur Augsburger Kammgarnspinnerei.

Karte

Führung durch das Thelottviertel

Thelottstraße 11, 86150 Augsburg

Beschreibung

Der Architekt Sebastian Buchegger verwirklichte zusammen mit Heinrich Sturzenegger in den Jahren 1907 bis 1928 im Thelottviertel ein eigenes Wohnkonzept von einer stadtnahen "Gartenstadt“.

Karte

Merkmale

Führung über den ehem. Schlacht- und Viehhof

Proviantbachstraße 1, 86153 Augsburg

Beschreibung

Ehem. Schlacht- und Viehhof, 1898-1900 von Fritz Steinhäußer und Architekt Stein erbaut, großflächige Anlage mit Verwaltungs-, Dienst- und Restaurationsgebäude, vier Viehmarkthallen, Verkaufsstallungen und der Schlachthof mit Kühl- und Maschinenhaus sowie zwei Schlachthallen und eine Kuttelei.

http://www.schlachthofquartier-augsburg.de/

Karte

Merkmale

Führung „Phillip Jakob Manz und der Glaspalast der SWA“

Beim Glaspalast 1, 86153 Augsburg

Beschreibung

Sog. Glaspalast, Werk IV, Aumühle der Spinnerei- und Weberei Augsburg SWA, Spinnereihochbau als Stahlskeletthochbau 1909-10 von Philipp Jakob Manz errichtet.

https://www.glaspalast-augsburg.de

Karte

Merkmale