Bamberg

Ehemaliges Gerberhaus

Untere Sandstraße 2, 96049 Bamberg

Beschreibung

Ehemaliges Gerberhaus, heute Wohn- und Geschäftshaus, Eckanwesen, dreigeschossiger traufständiger Satteldachbau mit Schopfwalm über dem Giebel zur Elisabethenstraße, Erdgeschoss massiv, Obergeschosse Fachwerk mit Zierformen, um 1630, Umbau zu Wohnungen 1829 nach Plänen von Lorenz Madler und Gregorius Leydl, Ladeneinbau 1907/08. Seit 2015 Nutzung für Ferienwohnungen "Altstadtpalais im Sand".

Öffnungszeiten am 9.9.

11 - 16 Uhr
(sonst nicht geöffnet)

Aktionen

Getränkeangebot im Gewölbekeller

Ansprechpartner

Michael Krüger, Stadt Bamberg, Untere Denkmalschutzbehörde, Tel.: 0951 871685, E-Mail: michael.krueger@stadt.bamberg.de
Raymund Schmitz, Stadt Bamberg, Unetre Denkmalschutzbehörde, Tel.: 0951 871694, E-Mail: raymund.schmitz@stadt.bamberg.de

Karte

Merkmale

Erlöserkirche

Kunigundendamm 15, 96050 Bamberg

Beschreibung

Erster Neubau einer ev. Kirche in der alten Bischofsstadt Bamberg, geplant und gebaut 1926-34 von Prof. German Bestelmeyer. Am Ufer des Kanals stehendes und in den Stadtraum hinein wirkendes mächtiges Dekagon mit Vorhalle und freistehendem Campanile.

Homepage

http://www.erloeserkirche-bamberg.mws3.de/

Öffnungszeiten am 9.9.

8 Uhr - Einbruch der Dunkelheit
(sonst 8 Uhr - Einbruch der Dunkelheit geöffnet)

Führungen

Führungen 11.30, 13.30 und 15.30 Uhr durch Dr. Gabriele Wiesemann

Ansprechpartner

Dr. Gabriele Wiesemann, Bamberg, Kunsthistorikerin, Tel.: 0951 7002616, E-Mail: g.wiesemann@t-online.de
Anette Simojoki, Pfarrerin an der Erlöserkirche, Tel.: 0951 23688, E-Mail: anette.simojoki@erloeserkirche-bamberg.de

Karte

Merkmale

Freimaurerloge - Zur Verbrüderung an der Regnitz

Franz-Ludwig-Straße 16, Logenhaus 96047 Bamberg Mitte

Beschreibung

Die Bamberger Freimaurerloge wurde am 20. Mai 1874 gegründet. 1890 wurde der Grundstein für ein eigenes Logenhaus gelegt. Unter dem Druck der NSDAP wurde die Freimaurerei 1933 verboten und das Logenhaus beschlagnahmt. 1948 wurde das Haus dank der maßgeblichen Unterstützung von Dr. Thomas Dehler, dem damaligen Bundesjustizminister und Freimaurer, an die Loge zurückgegen und in den vergangenen zwei Jahren umfassend saniert.

Homepage

http://freimaurer-bamberg.de/index.php/bamberger-loge/

Öffnungszeiten am 9.9.

10 - 18 Uhr
(sonst nicht geöffnet)

Führungen

Führungen halbstündlich und nach Bedarf durch den Förderverein zur Erhaltung des Baudenkmals Bamberg e.V.

Aktionen

Einblicke in die Bamberger Freimaurerloge und in die Büroräume der Werbeagentur Medienreaktor im ersten und zweiten Obergeschoss, Informationen über die Geschichte der Freimaurerei und des Hauses durch Mitglieder der Bamberger Loge

Ansprechpartner

Klaus Stieringer, Freimaurerloge Bamberg, Tel.: 0951 201030, E-Mail: kst@stadtmarketing-bamberg.de
Jonas Lindner, Geschäftsführer Medienreaktor , Tel.: 0951 2093344, E-Mail: info@medienreaktor.de

Karte

Merkmale

Führung zu den Kronfußbauten in Bamberg

Hauptwachstraße 19, Treffpunkt 96047 Bamberg Inselstadt

Beschreibung

Stadtspaziergang mit Prof. Dr. Wilfried Krings, Historischer Verein Bamberg, zu Bauten des ungarnstämmigen Architekten Johannes Kronfuß (1872-1944). Es handelt sich um Geschäfts- und Wohnhäuser, den ehemaligen Saalbau eines Gasthauses, ein Warenhaus für die Familie Hermann Tietz sowie die vor 80 Jahren von den Nationalsozialisten zerstörte Neue Synagoge. In den vorzustellenden Bauten verbinden sich allgemeine Stiltendenzen des ersten Jahrzehnts des 20. Jhs. mit dem Bemühen um Fortführung lokaler Ausprägungen. Kronfuß wirkte ab 1910 in Argentinien.

Homepage

https://www.hv-bamberg.de/

Öffnungszeiten am 9.9.

Beginn 9.30 und 16 Uhr

Aktionen

Bauten nur von außen zu besichtigen.

Ansprechpartner

Prof. Dr. Wilfried Krings, Historischer Verein Bamberg, Tel.: 0951 28032, E-Mail: wilfried.krings@uni-bamberg.de

Karte

Merkmale

Führung: Die Seesbrücke / Kettenbrücke und alte Handelswege

Kettenbrücke, Treffpunkt 96049 Bamberg

Beschreibung

An dieser Stelle des Flussübergangs befanden sich die unterschiedlichsten Brückenbauten. Diese werden bis zur heutigen Kettenbrücke vorgestellt. Eine kurze Erläuterung erfährt auch der alte Handelsweg. Führung durch Mitglieder des Vereins Freunde des Weltkulturerbes Bamberg und der Stadtheimatpflege.

Öffnungszeiten am 9.9.

Beginn 11, 12 und 13.30 Uhr

Ansprechpartner

Walburga Hepple, Freunde des Weltkulturerbes Bamberg, Tel.: 0951 51208, E-Mail: hepple-awvap@web.de
Stephanie Eissing, Stadtheimatpflege Bamberg, Tel.: 0951 509694, E-Mail: eissing.stephanie@web.de

Karte

Merkmale

Marienkapelle Schlüsselfeld

Marienstraße, 96132 Bamberg Schlüsselfeld

Beschreibung

Barocke Kapelle an der westlichen Stadtmauer. Die Kirche ist auf das Patrozinium „Maria, Helferin der Christen“ geweiht und bildet vom Gnadenbild eine originalgetreue Kopie des berühmten Wallfahrtsortes Mariazell in der österreichischen Steiermark. Deshalb wird die Kirche auch „Klein Mariazell im Steigerwald“ genannt.

Homepage

https://www.drei-franken-info.de/kultur/kirchen-und-kapellen/schluesselfeld/schluesselfeld-marienkapelle.html

Öffnungszeiten am 9.9.

10 - 18 Uhr
(sonst nicht geöffnet)

Führungen

Führung 13 Uhr durch Herrn Zipfel

Aktionen

Dauer der Führung ca. 45 Min.

Ansprechpartner

Kommunale Allianz Drei-Franken-Eck, Tel.: 09556 921888, E-Mail: info@drei-franken-info.de

Karte

Marschalk von Ostheimsches Haus

Karolinenstraße 18, 96049 Bamberg Sand

Beschreibung

Marschalk von Ostheimsches Haus, Stadtsitz einer Adelsfamilie aus dem 16./17. Jh. repräsentatives Treppenhaus von Johann Dientzenhofer, Kuppelgemälde von Marchini.

Öffnungszeiten am 9.9.

zu den Führungen
(sonst nicht geöffnet)

Führungen

Führungen 14, 15 und 16 Uhr durch Lore Kleemann und Eugen Vonmetz

Aktionen

Repräsentatives Treppenhaus von Johann Dientzenhofer mit Kuppelgemälde von Marchini kann besichtigt werden.

Ansprechpartner

Herr oder Frau Schäfer, IG interesSAND..., Tel.: 0951 70043880, E-Mail: m.schaefer@transform-online.de

Karte

Merkmale

Musikpavillon im Hain

Mühlwörth 19a, Hain 96047 Bamberg

Beschreibung

1914 erbaut, in den letzten Jahrzehnten Leerstand, gelegentlich für kleine Konzerte genutzt. Aufgrund der exponierten Lage des Pavillons im Hain dem Vandalismus ausgesetzt. Ab 2013 Nutzung als Atelier des Bildhauers Adelbert Heil, danach Rückgang der Schäden durch Vandalismus. Heute Ort für nichtkommerzielle Musikdarbietungen, Theater und Tanzveranstaltungen, aber auch Workshops und Ausstellungen.

Öffnungszeiten am 9.9.

11.30 - 18 Uhr
(sonst auch geöffnet)

Führungen

Führung 15 Uhr durch Adelbert Heil

Aktionen

Referat zum Leben und Werk Ferdinand Freiherr von Hohenhausens, königlicher Landbau-Inspektor und Leiter des Bauwesens im Obermainkreis und insbesondere Baumeister in Bamberg von 1806 -17

Ansprechpartner

Adelbert Heil, Tel.: 0175 6028368 , E-Mail: adelbert.heil@web.de

Karte

Merkmale

Riegelhof

Concordiastraße 11, 96049 Bamberg

Beschreibung

Der Name Riegelhof kommt von "Regelhof" und deutet auf eine klosterliche Niederlassung der Frauen der dritten Regel des heiligen Franziskus hin. 1365 wird ein gestiftetes Steinhaus für das heutige Anwesen erwähnt. Seit 1604 befindet sich der Gebäudekomplex bestehend aus fünf Wohnhäusern und zwei Nebengebäuden in Privatbesitz. 1719-1953 befand sich im Anwesen die Riegelhofbrauerei. Förderprojekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

Homepage

http://www.denkmalansicht.de

Öffnungszeiten am 9.9.

11 - 15 Uhr
(sonst nicht geöffnet)

Führungen

Führungen 11, 13 und 14 Uhr

Ansprechpartner

Andreas Mätzold, Tel.: 0171 3010210, E-Mail: info@denkmalansicht.de
Frank Forkel, Tel.: 0175 5707898, E-Mail: frank.forkel@denkmalansicht.de

Karte

Merkmale