Fürth

Ev.-luth. Pfarrkirche St. Matthäus

Vacher Kirchenweg 5, 90768 Fürth Vach

Beschreibung

Der eingezogene Rechteckchor stammt vom Anfang des 15. Jhs., Langhaus und Westturm wurden Ende des 16. Jhs. angefügt. Instandsetzungsarbeiten fanden im 17. und 18 Jh. statt. Der Treppenhausbau wurde 1895 und 1965 angefügt. Die Kirchhofsmauer ist im Südosten und Westen mit Stützpfeilern erhalten.

Öffnungszeiten am 9.9.

11 - 16 Uhr
(sonst auf Anfrage geöffnet)

Führungen

Führungen 12 und 14 Uhr durch Pfarrer Pöllinger und Frau Meyer-Harries

Ansprechpartner

Stefan Laskarides, Tel.: 0911 9743152, E-Mail: stefan.laskarides@fuerth.de
Pfarrer Pöllinger, Tel.: 0911 761262

Karte

Merkmale

Ev.-luth. Stadtpfarrkirche St. Michael

Kirchenplatz 4, 90762 Fürth

Beschreibung

Anfänge aus der Zeit um 1100, Westturm um 1400, Chor Ende 15. Jh., Langhaus um 1675 umgebaut. Heute einziges Gebäude Fürths, das den 30-jährigen Krieg überstanden hat. Im 19. Jh. gotische Inneneinrichtung entfernt und eine neugotische Ausstattung nach dem Geschmack der Zeit eingebaut.

Homepage

http://www.stmichael-fuerth.de

Öffnungszeiten am 9.9.

9 - 18 Uhr
(sonst ab 9 Uhr geöffnet)

Führungen

Führung 15 Uhr durch Kirchenführer

Ansprechpartner

Jörg Palm, Tel.: 0176 64450048, E-Mail: joerg.palm@posteo.de
Pfarramt St. Michael, Tel.: 0911 770405, E-Mail: pfarramt.stmichael.fue@elkb.de

Karte

Merkmale

Führung: Schiefer - das neue Baumaterial

Gustavstraße 48/50, Treffpunkt: dreigeschossiges Wohnhaus in der Gustavstraße 90762 Fürth

Beschreibung

Michaela von Wittke, Pflegerin des Stadtbilds und Stadträtin, erzählt auf ihren Rundgängen durch die Altstadt, wie der Schiefer den Weg nach Fürth fand, welche Handwerker ihn verbauten und welche Techniken verwendet wurden. Die verschieferten Fassaden prägen nicht nur das Stadtbild, sondern sind auch ein Spiegel der gesellschaftlichen Stellung des Hausbesitzers. Der Satteldachbau des dreigeschossigen Wohnhauses in der Gustavstraße mit verschieferter Giebelfront stammt aus der 2. Hälfte des 17. Jhs.

Öffnungszeiten am 9.9.

Beginn 11, 13 und 15 Uhr

Ansprechpartner

Stefan Laskarides, Tel.: 0911 9743152, E-Mail: stefan.laskarides@fuerth.de
Michaela von Wittke, E-Mail: michaela@von-wittke.de

Karte

Merkmale

Jüdisches Museum Franken

Königstraße 89, 90762 Fürth

Beschreibung

Ehemaliges Wohnhaus von 1702. Bis ins späte 19. Jh. im Besitz jüdischer Familien, darunter Hoffaktoren, hebräische Drucker und Kaufleute. Im Keller mit Grundwasser gefülltes Ritualbad aus dem 18. Jh., historische Laubhütte mit raffinierter Dachkonstruktion von 1759, Umbauten 1819, prächtige barocke Stuckdecken. Im Mai 2018 wurde der Erweiterungsbau des Museums eröffnet. Er bietet auf 900 qm viel Platz für Wechselausstellungen, Veranstaltungen, eine Studienbibliothek und ein Café.

Homepage

http://www.juedisches-museum.org

Alternative Homepage

http://blog.juedisches-museum.org

Öffnungszeiten am 9.9.

10 - 17 Uhr
(sonst Di - So 10 - 17 Uhr geöffnet)

Führungen

Führung Mikwe 14, 15.30 und 17 Uhr durch Herrn Häck, Bayer. Landesamt für Denkmalpflege

Ansprechpartner

Jüdisches Museum Franken, Tel.: 0911 9509880, E-Mail: info@juedisches-museum.org
Annemarie Schütz, Tel.: 0911 95098820, E-Mail: presse@juedisches-museum.org

Karte

Merkmale