Bremen

Stadtmusikanten-Spaziergang

Rathausplatz, Treffpunkt: Stadtmusikanten-Denkmal 28195 Bremen Altstadt

Beschreibung

Die Tour führt anlässlich des Stadtmusikanten-Jahres zu bekannten und unbekannten Objekten und Orten in Bremen, die mit den Stadtmusikanten in Verbindung stehen. Zusätzlich werden einige weitere sagenhafte tierische Gestalten gezeigt, die ihren Weg an Bremer Fassaden gefunden haben.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

geöffnet zu den Programmpunkten
Führung/-en: 15:00 Uhr
Führungsperson/-en: Dr. Rolf Kirsch, Landesamt für Denkmalpflege
Weitere Hinweise: Dauer ca. 1,5 Std., nur die erste Hälfte der Tour ist barrierefrei

Kontakt

Dr. Rolf Kirsch, Landesamt für Denkmalpflege, Tel.: 0421 36110669, E-Mail: rolf.kirsch@denkmalpflege.bremen.de

Karte

Thiele-Speicher

Alte Hafenstraße 44, 28757 Bremen Vegesack

Beschreibung

Ehemaliges Pack- und Lagerhaus am Vegesacker Hafen, um 1800. Giebelfront mit Ladepforten und Kranbalken. Erfolgreiche Umnutzung als Domizil des Fecht-Clubs Bremen-Nord (FCBN) und des Kutter- und Museumshafens Vegesack e.V.

https://fecht-club-bremen-nord.de/

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 12:00 bis 17:00 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet, siehe Homepage )
Vorstellung des Fechtsports mit Demonstrationen
Führung/-en: nach Bedarf

Kontakt

Michael Gäbel, FCBN, Mobil: 0172 4213039, E-Mail: info@fcbn-fechten.de

Karte

Merkmale

Tischlerei-Museum im Viertel

Köpkenstraße 18-20, 28203 Bremen Mitte, Ostertor

Beschreibung

Durch den Ankauf einer alten Tischlerei im Stadtteil Ostertor konnte eine historische Werkstatt des späten 19. Jhs. vor dem Verfall und Abbruch bewahrt werden. Bei der Renovierung wurde auf die Erhaltung des historischen Zustands großen Wert gelegt. Das Besondere der Werkstatt war die seinerzeit moderne Maschineneinrichtung und der Antrieb der Maschinen mit einer stationären Dampfmaschine über Transmissionsriemen. Ausstellung mit über 20 funktionsfähigen historischen Holzbearbeitungsmaschinen.

www.tischlereimuseum.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 10:00 bis 17:00 Uhr (sonst unregelmäßig geöffnet, siehe Homepage )
Führung/-en: Führungen nach Bedarf

Karte

Merkmale

Versuchs-Seenotrettungskreuzer Bremen

Zum Alten Speicher, Museumshaven Vegesack 28759 Bremen Vegesack

Beschreibung

Zweischrauben-Motorrettungsboot der DGzRS, 1931 auf der Lürssen-Werft in Vegesack als "Konsul Kleyenstüber" vom Stapel gelaufen. Dort 1952 zum weltweit ersten Seenotrettungskreuzer "Bremen" umgebaut und bis 1965 in Bremerhaven, Hörnum/Sylt und Amrum stationiert. 1965 ausgemustert. Danach als Hafenschlepper "Oeltjen" verwendet, 1972 Umbau zur Privatyacht "Wal". Seit 2013 als technisches Denkmal wieder in Bremen. Förderprojekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

http://www.srk-bremen.de/alterstart.htm

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 10:00 bis 18:00 Uhr (sonst auf Anfrage geöffnet)
Fahrstände und Maschinenraum können besichtigt werden, Klönschnack in der Messe, Interessenten werden in Gruppen bis max. 4 Pers. an Bord gelassen, Kinder willkommen

Kontakt

Johannes Hübotter, Tel.: 0421 69622848, E-Mail: johanneshuebotter@web.de

Karte

Merkmale

Wilhelm Wagenfeld Haus

Am Wall 209, 28195 Bremen Mitte/Ostertor

Beschreibung

Auch das zweite Ostertorswachhaus wird heute im Wesentlichen museal genutzt. Es fungiert als Sitz der Wilhelm Wagenfeld Stiftung und als Designmuseum mit wechselnden Ausstellungen, benannt nach dem aus Bremen stammenden Bauhaus-Designer Wilhelm Wagenfeld, dessen berühmte Tischleuchte wie andere seiner Entwürfe bis heute produziert wird. Ursprünglich diente der Bau, dessen Portikus-Fassade der seines Gegenübers spiegelgleich ist, als erstes eigens für diesen Zweck erbautes Gefängnis („Detentionshaus“) Bremens. In der NS-Zeit wurde das Bauwerk für die Internierung von Gegnern des Systems verwendet. Daran erinnert heute die Dokumentationsstätte im Gebäude.

http://www.wilhelm-wagenfeld-stiftung.de/

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 10:00 bis 18:00 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet, siehe Homepage )
Ausstellung: Wilhelm Wagenfeld: Leuchten
Führung/-en: 13:00 Uhr
Weitere Hinweise: Museum weitgehend barrierefrei

Kontakt

Julia Bulk, Tel.: 0421 3399933, E-Mail: j.bulk@wilhelm

Karte

Merkmale

Übersee-Museum

Bahnhofsplatz 13, 28195 Bremen Mitte

Beschreibung

1891-96 wurde für das neugeschaffene Museum für Natur-, Völker- und Handelskunde ein repräsentatives Gebäude errichtet; prachtvoller Erweiterungsbau von 1907-11. Das völkerverbindende Motto des Gründungsdirektors Hugo Schauinsland lautete: Die ganze Welt unter einem Dach. Förderprojekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

http://www.uebersee-museum.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 10:00 bis 17:00 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet, siehe Homepage )

Kontakt

Susanne Hammacher, Tel.: 0421 16038170, E-Mail: s.hammacher@uebersee-museum.de

Karte

Merkmale