Bremerhaven

Dampfeisbrecher "Wal"

Neuer Hafen, beim Deutschen Auswandererhaus 27568 Bremerhaven Mitte

Beschreibung

Das Schiff wurde 1938 in staatlichem Auftrag für den Wintereinsatz auf dem Nordostseekanal bei den Stettiner Oderwerken gebaut. Der Dampfantrieb hatte sich für Eisbrecher noch bis in die 1930er-Jahre halten können, da er im Gegensatz zu damaligen Schiffsdieseln ein schnelleres Umschalten zwischen Vorwärts- und Rückwärtsfahrt bot. Die Rumpfform (in Finnland entwickelter sog. Runeberg-Rumpf) entsprach modernstem technischen Entwicklungsstand.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 11:00 bis 17:00 Uhr (sonst unregelmäßig geöffnet)
Open Ship mit Möglichkeit zur Besichtigung des Maschinenraums, Crew-Mitglieder stehen für Informationen zur Verfügung,Gastronomieangebot in der Messe, bei gutem Wetter auf dem Bootsdeck

Kontakt

Elke Recht, Schiffahrts-Compagnie, Tel.: 0471 9269110, E-Mail: info@schiffahrts-compagnie.de

Karte

Merkmale

Dampfer Welle

Neuer Hafen, vor dem Deutschen Auswandererhaus 27572 Bremerhaven Geestemünde

Beschreibung

Letztes erhaltenes Dienstschiff der Weserkorrektion, Stapellauf 1915 als Bereisungs- und Schleppdampfer. Als entstelltes Gastronomie-Schiff 1994 an der Bremer Schlachte gesunken. Die zwei Dreifach-Expansions-Dampfmaschinen repräsentierten damals modernsten Schiffsantriebs-Standard. Der Verein "Dampfer Welle" e.V. hat bereits einen Großteil der Wiederherstellung bewältigt. Förderprojekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

http://www.dampfer-welle.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 11:00 bis 17:00 Uhr (sonst unregelmäßig geöffnet)
Vorführung eines historischen Films über die Arbeit der "Welle" als Bereisungsdampfer, Bewirtung
Führung/-en: nach Bedarf
Führungsperson/-en: Vereinsmitglieder

Kontakt

Jens Bode, Tel.: 0421 22341172, E-Mail: jensbode@gsn-bremen.de

Karte

Merkmale

Deutsches Schifffahrtsmuseum

Hans-Scharoun-Platz 1, 27568 Bremerhaven Mitte

Beschreibung

1969 als Institution gegründet, eines von acht gemeinsam von Bund und Ländern finanzierten Forschungsmuseen. Erbaut 1971-75 nach Plänen von Hans Scharoun. Zahlreiche sehenswerte Exponate, wie z. B. die hölzerne Dreimastbark Seute Deern, erbaut ursprünglich als Viermast-Gaffelschoner Elizabeth Bandi 1919 in Gulfport, Massachusetts und die Bremer Hansekogge von 1380, die bei Wasserbauarbeiten am Bremer Weserufer bei Rablinghausen 1962-65 geborgen wurde, einer der bedeutendsten mittelalterlichen Schiffsfunde Deutschlands. Mittelalterflotte mit noch neun weiteren Objekten, Museumsflotte im Alten Hafen. Kogge und Seute Deern ist ein Förderprojekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

https://dsm.museum/

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 10:00 bis 18:00 Uhr (sonst täglich geöffnet)
Koggehalle und Museumsschiffe (mit Ausnahme des U-Boots) geöffnet
Führung/-en: 15:00 Uhr
Thema: Die Bremer Kogge im Dienst der Politik
Weitere Hinweise: Museum barrierefrei, Schiffe nicht barrierefrei

Kontakt

Deutsches Schifffahrtsmuseum, Tel.: 0471 482070, E-Mail: info@dsm.museum

Karte

Merkmale

Drehbrücke

Brückenstraße 25, 27576 Bremerhaven

Beschreibung

Die Drehbrücke vor der Nordschleuse ist die größte Eisenbahndrehbrücke Deutschlands. Sie bildet ein wichtiges Bindeglied der Eisenbahnstrecke zum Columbusbahnhof und entstand 1928-30 im Zuge der groß angelegten Hafenerweiterungsmaßnahmen. Das aus Stahl gefertigte und genietete Brückenbauwerk besitzt eine Länge von 111,9 Metern, zwei Schienenstränge, eine zweispurige Straße und einen Fußgängerüberweg und kann in etwa sieben Minuten gedreht werden, um Autotransporter oder Reparaturschiffe der Lloyd-Werft durchzulassen.

http://wle-eisenbahnmuseum.one/

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 10:00 bis 17:00 Uhr (sonst nicht geöffnet)
Eisenbahnmuseums-Präsentation mit dem Arbeitsplatz "DB-Streckenläufer" aus dem Museum: WLE-Eisenbahnmuseum.one, seit August 1984 und Werbung für die Eisenbahn-Drehbrücke Bremerhaven
Führung/-en: nach Bedarf
Führungsperson/-en: Wolfgang Zylka
Thema: Arbeitsplatz 1950-80
Weitere Hinweise: Treffpunkt: Parkplatz bei der Drehbrücke

Kontakt

Wolfgang Zylka, WLE-eisenbahnmuseum.one, Mobil: 0152 23328444, E-Mail: wolfgang-zylka@web.de

Karte

Merkmale

Ev. Bürgermeister-Smidt-Gedächtniskirche

Bürgermeister-Smidt-Straße 45, 27568 Bremerhaven Mitte

Beschreibung

Dreischiffige neugotische Backsteinhallenkirche mit Maßwerkturmhelm nach Freiburger Vorbild. 1853-55 von Simon Loschen errichtet auf einer Gründung von ca. 400 Holzpfählen. Dreischiffige Hallenkirche mit Apsis und Westturm in rotem Backstein, dekoriert mit farbigen, glasierten Klinkern. Durchbrochener Helm des 86 m hohen Westturms orientiert sich eng am Vorbild des Freiburger Münsters. 1944 Kriegszerstörung, 1960 mit stark verändertem Innenraum wieder aufgebaut. Förderprojekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

http://www.grosse-kirche.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 14:00 bis 17:00 Uhr (sonst auf Anfrage geöffnet)
10:00 Uhr Gottesdienst
Führung/-en: 16:00 Uhr
Führungsperson/-en: Pastor Mathias Rösel
Weitere Hinweise: barrierefreier Zugang nur nach Vorabsprache möglich

Kontakt

Frau Ohmstedt, Gemeindebüro, Tel.: 0471 42820, E-Mail: buero.grossekirche@kirche-bremen.de

Karte

Merkmale

Ev.-luth. Pauluskirche

Hafenstraße 124, 27576 Bremerhaven Lehe

Beschreibung

Neugotische Wandpfeilerkirche mit 75 m hohem Westturm, erbaut 1902-1905 von E. Wendebourg. Nach Kriegsschäden wiederhergestellt, als Gemeinde- wie auch Kulturkirche genutzt.

http://www.pauluskirche-bremerhaven.de/lehe/pauluskirche.php

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

geöffnet zu den Programmpunkten (sonst regelmäßig geöffnet)
10:00 Uhr Gottesdienst
Führung/-en: 11:00 und 15:00 Uhr Turmbesteigung und -führung
Weitere Hinweise: Bei den Turmführungen gilt max. 14 Pers., Dauer 45 Min., Besichtigung der Ausstellung der Kulturkirche Bremerhaven „auf.um.ab BRÜCHE. 1 Thema / 8 Künstler*innen / 1 Kunstausstellung“ im Anschluss an die beiden Führungen, Kirche barrierefrei, Turm nicht barrierefrei

Kontakt

Ev.-luth. Michaelis-Pauluskirchengemeinde, Tel.: 0471 54114, E-Mail: info@pauluskirche-bremerhaven.de

Karte

Führung: Mietwohnhausgruppen der Städtischen Wohnungsgesellschaft Bremerhaven und der Gemeinnützigen Wohnungsbaufürsorge

Bürgermeister-Smidt-Straße 173, Treffpunkt: Hofdurchgang 27568 Bremerhaven Mitte

Beschreibung

Das Ensemble ist Höhe- und Schlusspunkt des sozialen Mietwohnungsbaus der 1920er-Jahre in Bremerhaven in der Ägide von Stadtbaurat Jullius Hagedorn. Der Bauabschnitt X an der Bürgermeister-Smidt-Straße/Ecke Waldemar-Becké-Platz zeigt modern-großstädtische Ausdrucksformen. Die Wohnungen besaßen eine seinerzeit moderne Ausstattung (Bäder, Zentralheizung) und Gestaltung.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

geöffnet zu den Programmpunkten
Führung/-en: 13:00 Uhr
Führungsperson/-en: Markus Wickmann, Stäwog
Thema: Führung mit Besichtigung des Innenhofes sowie einer Musterwohnung

Kontakt

Markus Wickmann, Tel.: 0471 9451120, E-Mail: wickmann@staewog.de

Karte

Merkmale

Kath. Herz-Jesu-Kirche

Eupener Straße 60, 27576 Bremerhaven Lehe

Beschreibung

Von M. Jagielski 1910/11 erbaute, frei gotisierende Backsteinbasilika mit doppelgiebeligem Querschiff und über Eck gestelltem Turm, auffällig großes Kirchenschiff, Leher Dom. Kirchenraum in den 1970er-Jahren teilweise umgestaltet.

http://www.herz-jesu-lehe.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 12:00 bis 13:00 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet)
11:00 Uhr Gottesdienst
Führung/-en: 12:00 Uhr
Führungsperson/-en: Paul-Elmar Hagedorn

Kontakt

Paul-Elmar Hagedorn, Mobil: 0151 70030325, E-Mail: paul-elmarhagedorn@gmx.de
Kath. Kirchengemeinde Herz Jesu, Tel.: 0471 3085990, E-Mail: pfarrbuero-herz-jesu@nord-com.net

Karte

Merkmale

Museumsschiff FMS Gera

Fischereihafen 1, Fischkai 27572 Bremerhaven Geestemünde

Beschreibung

1959 in Wolgast vom Stapel gelaufen und vom Fischkombinat Rostock betrieben, der letzte deutsche Seitentrawler, Ausrüstung komplett erhalten. Schwimmendes Hochseefischereimuseum. Schiffe dieses Typs prägten früher den Betrieb im Fischereihafen. Außenstelle des Historischen Museums Bremerhaven.

http://www.museumsschiff-gera.de/gera-geschichte/seitentrawler-gera/

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 11:00 bis 18:00 Uhr (sonst täglich geöffnet)
11:00 - 13:00 und 14:00 - 18:00 Uhr Brücken-Besichtigung, 12:00 und 14:00 Uhr Vorführung der Vater-und-Sohn-Maschinenanlage

Kontakt

Historisches Museum Bremerhaven, Tel.: 0471 308160, E-Mail: info@historisches-museum-bremerhaven.de

Karte

Merkmale

Rundgang: Industrielle Entwicklung und Wohnwasserturm – der Umbruch zur Moderne in Wulsdorf

Weserstraße 112, Treffpunkt: Edeka-Parkplatz vor dem ehem. Warrings-Gelände 27572 Bremerhaven

Beschreibung

Das einstige Bauerndorf Wulsdorf erlebte im 20. Jh. im politischen Bereich sowie im Sozial- und Wirtschaftsleben starke Veränderungen. Dies spiegelt sich auch in der Architektur, wofür der Wohnwasserturm, eine deutschlandweit in dieser Ausprägung fast einzigartige Funktionskombination im Gewand des norddeutschen Klinkerexpressionismus, beispielhaft steht. Weitere Stationen der Tour: ehem. Warrings-Firmengelände, Gedenkstein für Zwangsarbeiterinnen in der Fischindustrie, Paula-Modersohn-Schule und Martin-Luther-Kirche.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

geöffnet zu den Programmpunkten
Führung/-en: 15:00 Uhr
Führungsperson/-en: Rosemarie Blum und Dr. Julia Kahleyß, Stadtarchiv und Dipl.-Ing. Olaf Mahnken, Denkmalschutzbehörde
Weitere Hinweise: Dauer 2 Std., Rundgang barrierefrei, Gebäude nicht barrierefrei

Kontakt

Dr. Julia Kahleyß, Tel.: 0471 5902567, E-Mail: stadtarchiv@magistrat.bremerhaven.de

Karte

Merkmale