Nüsttal

Burgruine und Eselskeller Haselstein

Schlossbergstraße, 36167 Nüsttal Haselstein

Beschreibung

Überreste der im 10. Jh. von der Abtei Fulda errichteten Burg Haselstein. Bei Ersterwähnung 1113 und 1156 Vertreibung abtrünniger Dienstmannen. Vom späten 13. Jh. bis ca. 1605 Sitz des gleichnamigen fuldischen Amtes. Im 30-jährigen Krieg noch als Zufluchtsstätte genutzt und seither verfallen. Historische Eselskeller, auf halber Berghöhe, seit 2014 vom Geschichtsverein in Eigenarbeit gesichert.

www.haselstein.com

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

geöffnet zu den Programmpunkten (sonst täglich geöffnet)
Veranstaltung entfällt.

Karte