Fulda

Bibliotheca Fuldensis

Eduard-Schick-Platz 2, Theologische Fakultät Fulda 36037 Fulda

Beschreibung

Das Institut Bibliotheca Fuldensis widmet sich der Erforschung der alten und bedeutenden mittelalterlichen Bibliothek des Klosters Fulda, die im 30-jährigen Krieg verschleppt, zerstreut und zu großen Teilen zerstört wurde. Teil des Instituts sind auch ein barocker Bibliothekssaal und der historische Rabanus-Maurus-Lesesaal.

ibf.thf-fulda.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

geöffnet zu den Programmpunkten (sonst regelmäßig geöffnet, siehe Homepage )
Führung/-en: 15:00 Uhr
Führungsperson/-en: Studiendirektor a. D. Rudolf Henkel
Thema: Von der Klosterbibliothek zur modernen Spezialbibliothek: Geschichte und Schicksal der historischen Bibliothek, inkl. Besichtigung des barocken Bibliotheks- und des Rabanus-Maurus-Lesesaalssterbibliothek zu moderner Spezialbibliothek

Kontakt

Simone Rech, Bibliothek des Bischöflichen Priesterseminars, Tel.: 0661 87534 oder 0661 87531, E-Mail: info-bibliothek@thf-fulda.de

Karte

Merkmale

Propstei Johannesberg

Johannesberger Straße 2, 36041 Fulda

Beschreibung

Ehemaliges Kloster, im 18. Jh. zu einer barocken Schlossanlage umgebaut.

http://www.foerderverein-propstei-johannesberg.de/

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 13:00 bis 18:00 Uhr (sonst auf Anfrage geöffnet)
Führung/-en: stündlich

Karte

Merkmale

Seminarkapelle heilige Dreifaltigkeit

Eduard-Schick-Platz 5, 36037 Fulda

Beschreibung

Neubau der Kapelle des Bischöflichen Priesterseminars, geweiht 1968, Architekt Sep Ruf, Ausstattung von Georg Meistermann und Fritz Koenig sowie Lioba Munz.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

geöffnet zu den Programmpunkten (sonst nicht geöffnet)
Führung/-en: 14:30 und 15:30 Uhr
Führungsperson/-en: Martin Matl, Diözesanbaumeister
Thema: Moderne am Dom: Die Fuldaer Seminarkapelle

Karte

Merkmale