Kreis Groß-Gerau

Büttelborn

Ev. Kirche und Knauth-Orgel

Unterdorf 37 , 64572 Büttelborn Worfelden

Beschreibung

Fachwerkkirche von 1696. Knauth-Orgel: Ehemalige Darmstädter Schlossorgel, danach in der Zwingenberger Kirche, ab 1830 in Worfelden (1623/24).

Homepage

http://www.evkwo.de

Öffnungszeiten am 9.9.

11 - 16 Uhr

Führungen

Führungen nach Bedarf

Aktionen

11 und 14 Uhr: Orgelvorführungen

Ansprechpartner

Marcus Amft, Heimat- und Geschichtsverein Worfelden e.V., Tel.: 06152 8554177, E-Mail: mamft@gmx.de

Karte

Merkmale

Gernsheim

Altes Elektrizitätswerk

Riedstraße 28, 64579 Gernsheim

Beschreibung

Erbaut 1905 zur städtischen Gleichstromversorgung. Teilzerstörung im II. Weltkrieg und Wiederaufbau. Seit 1995 Restaurierung und Nutzung durch den Künstler Mario Derra als Atelier. Gezeigt werden ausgewählte Exponate originalgraphischer Techniken und die dazugehörigen historischen Pressen aus dem 19. und 20. Jh. In Vitrinen sind Exponate zum typographischen Frühdruck aus Deutschland und Korea zu sehen. Zu sehen sind ebenfalls französiche Lithographien aus der Zeit von 1830-48.

Öffnungszeiten am 9.9.

11 - 18 Uhr
(sonst auf Anfrage geöffnet)

Aktionen

6. - 8.9.: 14 - 17 Uhr geöffnet, 9.9.: Ausstellung von 60 Originallithographien (u.a. Daumier und Grandville) zum Thema Pressefreiheit und Zensur in der französischen Julimonarchie 1830-48

Ansprechpartner

Mario Derra, Tel.: 06258 4828, E-Mail: info@mario-derra.de

Karte

Merkmale

Groß Gerau

Ev. Stadtkirche

Kirchstraße 11, 64521 Groß Gerau

Beschreibung

Erbaut 1955 als Nachfolgebau einer Kirche von 1870. Der untere Teil des Kirchturms mit der Portalgestaltung und der Grundriss des Chors stammen noch vom spätmittelalterlichen Bau.

Homepage

http://www.stadtkirche.gross-gerau-evangelisch.de/

Öffnungszeiten am 9.9.

11.30 - 18 Uhr
(sonst 9 - 18 und So 10 - 11 Uhr zum Gottesdienst geöffnet)

Führungen

Führungen 11.30 und 15 Uhr durch den Kirchenvorstand und den Küster

Ansprechpartner

Ev. Stadtkirchengemeinde Groß-Gerau, Tel.: 06152 910280, E-Mail: ev.stadtkirchengemeinde.gross-gerau@ekhn-net.de

Karte

Merkmale

Vortrag: Das Lustlager

Mörfelder Straße , Treffpunkt: Am Schützenhaus 64521 Groß Gerau

Beschreibung

1782 wurde durch den Erbprinz von Hessen-Darmstadt ein Festgelage für Familie und Gefolge abgehalten. Der Grund war die von Frankreich übernommene Parforcejagd. Ein Ausdruck der höfisch-prunkvollen Kultur des 18. Jhs. Eine Säule aus Sandstein mit Inschrift erinnert an das Festgelage. Ein Vortrag von Lebrecht Viebahn, Stadtführer und Stammtisch Gerer Haoniggelsderfler, über das Zeitgeschehen, Jagdfolgen und die Versorgung der Gesellschaft.

Öffnungszeiten am 9.9.

Beginn 10 Uhr

Karte

Merkmale

Kelsterbach

St.-Martins-Kirche

Marktstraße, 65451 Kelsterbach Unterdorf

Beschreibung

1819-23 im klassizistischen Stil erbaut und somit wohl älteste Kirche von Kelsterbach. Die Förster und Nicolaus Orgel von 1970 befindet sich mitten über dem Altar. Das Geläut besteht aus sechs Glocken, von denen die älteste über 500 Jahre alt ist.

Homepage

http://www.stmartin-kelsterbach.de

Öffnungszeiten am 9.9.

14 - 18 Uhr
(sonst So 9.30 - 10.30 Uhr zum Gottesdienst geöffnet)

Führungen

Führungen 14 und 16 Uhr durch Tilman Lichtenthaeler

Aktionen

Orgelkonzert, Glockenturmbesteigung, Deutscher Orgeltag, Altstadtfest

Ansprechpartner

St. Martinsgemeinde Kelsterbach, Tel.: 06107 2359, E-Mail: pfarramt@stmartin-kelsterbach.de

Karte

Merkmale

Nauheim

Ausstellung: 160 Jahre Hessische Ludwigsbahn und 90 Jahre Rheingoldexpress

Schulstraße 6, 64569 Nauheim

Beschreibung

Die Bahnstrecke Aschaffenburg-Darmstadt-Mainz wurde 1858 in Betrieb genommen und hatte eine Haltestation in Nauheim. Durch die Eisenbahn wurden neue Arbeitsplätze geschaffen und durch die Anbindung an die Zentren erfolgte ein wirtschaftlicher Aufstieg. Der Rheingoldexpress nahm 1928 seinen Betrieb auf der Strecke Amsterdam-Schweiz, 1938 dann bis Mailand auf. Die Ausstellungen im Heimatmuseum Nauheim thematisieren beide Bahnverbindungen.

Homepage

http://www.heimatmuseum-nauheim.de

Öffnungszeiten am 9.9.

11 - 16 Uhr
(sonst 16.9., 23.9. und 30.9. 14 - 16 Uhr geöffnet)

Führungen

Führungen 11 und 14.30 Uhr durch Hans Joachim Brugger und Thomas Mroczek

Aktionen

Nachmittags Imbiss mit Kaffee und Kuchen

Ansprechpartner

Hans Joachim Brugger, Tel.: 06152 61025, E-Mail: hjbrugger@t-online.de

Karte

Merkmale

Ev. Kirche

Heinrich-Kaul-Platz 2-4, 64569 Nauheim

Beschreibung

Erbaut 1753 als barocker Saalbau. Dachreiter als Glockenturm. Orgel von 1767. Holzkonstruktion im Turm aus der Zeit der Erbauung erhalten.

Homepage

http://www.heimatmuseum-nauheim.de

Öffnungszeiten am 9.9.

zur Führung
(sonst nicht geöffnet)

Führungen

Kirchturmbesteigung 12 Uhr

Karte

Merkmale

Raunheim

Mönchhofkapelle

Industriegebiet Mönchhof, Zugang über die Tejostraße 65479 Raunheim

Beschreibung

Erbaut 1687, mit Friedhof. 2008 renoviert. Vorgängerkapelle 1118 erstmals urkundlich erwähnt.

Öffnungszeiten am 9.9.

11 - 17 Uhr
(sonst nicht geöffnet)

Führungen

Führungen nach Bedarf durch Mitglieder des Heimatvereins Raunheim

Ansprechpartner

Herr Saul, E-Mail: twintree99@gmx.de

Karte

Merkmale

Riedstadt

Büchnerhaus

Weidstraße 9, 64560 Riedstadt Goddelau

Beschreibung

Erbaut 1665, Geburtshaus von Georg Büchner (17.10.1813), heute Museum mit Ausstellungen und Bibliothek, Galerie für Vorträge, Lesungen und kulturelle Veranstaltungen.

Homepage

http://www.riedstadt.de/tourismus/georg-buechner.html

Alternative Homepage

http://www.buechnerhaus.de

Öffnungszeiten am 9.9.

11 - 18 Uhr
(sonst Do und So 14 - 18 Uhr geöffnet)

Führungen

Führungen nach Bedarf durch Museumsleiter und Ehrenamtliche

Aktionen

Wanderausstellung „Plakate für die Meinungsfreiheit“ des Projekts „Geist der Freiheit“ und der Hessischen Landeszentrale für politische Bildung, erstmals Erweiterung der Ausstellungsfläche ins Freie

Ansprechpartner

Peter Brunner, Museumsleiter, Tel.: 06158 4621, E-Mail: buechnerhaus@riedstadt.de

Karte

Merkmale

Kreuzgewölberaum

Groß-Gerauer Straße 1B, 64560 Riedstadt Wolfskehlen

Beschreibung

1862 vom damaligen Besitzer (Ölemüller) als Pferdestall erbaut. Ausgrabungsfunde und Ausstellung zum Museumsaufbau durch den Heimat- und Geschichtsverein Wolfskehlen e.V.

Homepage

http://www.hgv-wolfskehlen.de

Öffnungszeiten am 9.9.

10 - 18 Uhr
(sonst jeden ersten So im Monat 10 - 12 Uhr und auf Anfrage geöffnet)

Führungen

Führungen stündlich durch Vereinsmitglieder

Aktionen

Bilddokumentation: 400 Jahre Wolfskehler Kirchweih

Ansprechpartner

Adelheid Reinhardt, 1. Vorsitzende HGV Wolfskehlen e.V., Tel.: 06158 71920, E-Mail: info@hgv-wolfskehlen.de

Karte

Merkmale