Hattersheim

Ehemalige Cellulose- und Papierfabrik Phrix

Rheinstraße/Kirchgrabenstraße, 65795 Hattersheim Okriftel

Beschreibung

1884/85 wurde die Okrifteler Cellulosefabrik gegründet, 1970 wurde sie geschlossen. Der Architekt Georg Metzendorf baute die Villa, das ehemalige Verwaltungsgebäude an der Kirchgrabenstraße, die heute unter Denkmalschutz steht. Das ehemalige Fabrikgelände fiel 47 Jahre lang dem Verfall anheim. In den nächsten Jahren sollen hier vornehmlich Loftwohnungen, aber auch Gewerbeeinheiten entstehen, bei weitestgehendem Erhalt der Bestandsgebäude.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 11:00 bis 16:00 Uhr (sonst nicht geöffnet)
Ausstellung zur Geschichte und Zukunft des Anwesens, ergänzt durch zwei Bilder des Künstlers Kai Wolf; die Künstlergemeinschaft ist Teil der Geschichte des Gebäudes
Führung/-en: stündlich
Führungsperson/-en: Geschichtsfreunde Okriftel
Thema: Führung über die Anlage
Weitere Hinweise: jeweils zur vollen Stunde; Treffpunkt: Fabrikeingang Kirchgrabenstraße 20

Kontakt

Ute Gillmann, Stadt Hattersheim am Main, Tel.: 06190 970235, E-Mail: ute.gillmann@hattersheim.de

Karte

Merkmale