Darmstadt

Bessunger Kirche

Am Kapellberg 2, 64285 Darmstadt Bessungen

Beschreibung

Erstmals erwähnt 1002. Erweiterung durch Friedrich Pützer 1909, Petrus-Fenster von Prof. Bruno Müller-Linow 1965, Beckerath-Orgel aus dem Jahr 1967.

Homepage

http://www.petrusgemeinde-darmstadt.de

Öffnungszeiten am 9.9.

15 - 17 Uhr
(sonst Mi 17 - 19 und So 10 - 11 Uhr geöffnet)

Führungen

Führung mit Orgelbesichtigung 15 Uhr durch Joachim Enders, Kantor

Aktionen

50-jähriges Jubiläum der Beckerath-Orgel mit Führung und Konzert

Ansprechpartner

Pfarrer Stefan Hucke, Evangelische Petrusgemeinde, Tel.: 06151 63212, E-Mail: petrusgemeinde@petrusgemeinde-darmstadt.de

Karte

Merkmale

Ehemaliges Künstlerwohnhaus Vahle

Schumannstraße 11, Galerie Christiane Klein 64287 Darmstadt Darmstadt

Beschreibung

Das Kulturinstitut Atelierhaus wurde 1960 vom Ingenieurbüro Wilius Romero erbaut und hat alle fortschrittlichen Kennzeichen der Architektur der Zeit. Das ehemalige Wohnhaus des Künstlerpaares Inge Vahle (1915 - 89) und Fritz Vahle (1913 - 91) und die Atelierräume stellen eine architektonische Einheit dar. Seit 1994 ist es öffentlich zugänglich. Es ist ein Gedächtnishaus für die Künstler, beherbergt die Galerie C. Klein. Seitens des Fördervereines des Hauses werden Veranstaltungen organisiert.

Öffnungszeiten am 9.9.

11.30 - 13 und 15 - 18 Uhr
(sonst auf Anfrage geöffnet)

Führungen

Führung 15 Uhr durch Dr. Christiane Klein

Aktionen

11.30 Uhr Vernissage mit Malerei von Ulrike Rothamel, Darmstadt und Mary Imhof, Schweiz

Ansprechpartner

Dr. Christiane Klein, Tel.: 06151 75121, E-Mail: dr.christiane.klein@t-online.de

Karte

Merkmale

Eisenbahnmuseum, Bahnbetriebswerk 1898

Steinstraße 7, 64291 Darmstadt Kranichstein

Beschreibung

Erbaut 1898 als Bahnbetriebswerk des Rangierbahnhofes Kranichstein von der Königlich-Preußisch und Großherzoglich hessischen Staatseisenbahn. Stilllegung durch die Deutsche Bundesbahn 1969. Weiternutzung als Eisenbahnmuseum seit 1976 durch den ehrenamtlichen Verein Museumsbahn e.V. Seit 2017 Darmstadts längstes Denkmal: Betriebswerk mit Werkstätten, Stellwerken, Ablaufberg und umfangreichen Gleisanlagen. Das Museum beherbergt über 40 Triebfahrzeuge und 150 Personen- und Güterwagen von 1850 bis heute.

Homepage

http://www.bahnwelt.de

Öffnungszeiten am 9.9.

10 - 16 Uhr
(sonst So 10 - 16 Uhr und Apr. - Okt. Mi 10 - 16 Uhr geöffnet)

Führungen

Führungen stündlich und nach Bedarf durch Vereinsmitglieder

Aktionen

Führungen über das Gelände und durch die historischen Gebäude mit Einblicken in einige sonst verborgene Räume mit Geschichten zur Geschichte des Betriebswerkes. Kaffee und Kuchen in der Cafeteria. Achtung kostenpflichtig: Zusätzliche Führungen durch die Fahrzeugsammlung.

Ansprechpartner

Stephan Hoffmann, Museumsbahn e.V., E-Mail: stephan.hoffmann@bahnwelt.de
Museumsbahn e.V., Tel.: 06151 377600, E-Mail: info@bahnwelt.de

Karte

Merkmale

Erinnerungsort Liberale Synagoge

Grafenstraße 9, Zugang über Klinik-Eingang Bleichstraße 64283 Darmstadt

Beschreibung

Ehemalige Synagoge von 1876, wurde in der Pogromnacht 1938 durch die Nationalsozialisten zerstört. Die Überreste verschwanden unter der Bebauung der nachfolgenden Jahre. Bei Aushubarbeiten für einen Neubau eines Klinikgebäudes wurden 2003 Mauerreste und Bauteile wiederentdeckt. Die am 9. November 2009 eingeweihte Erinnerungsstätte Erinnerungsort Liberale Synagoge ist in das Klinikgebäude integriert.

Homepage

https://www.darmstadt.de/standort/stadtportraet/gedenkstaetten/erinnerungsort-liberale-synagoge/

Öffnungszeiten am 9.9.

11.30 - 16 Uhr
(sonst Mi und So 11.30 - 16 Uhr geöffnet)

Führungen

Führung 15 Uhr durch Schülerinnen und Schüler der Lichtenbergschule Darmstadt

Aktionen

Dauer der Führung ca. 1 Std. Im Schulprojekt der Lichtenbergschule "Gelebtes Erbe: Auf den Spuren jüdischen Lebens in Darmstadt" erkunden Schüler den Erinnerungsort Liberale Synagoge und entwickeln Formen des aktiven Erinnerns. Zum Tag des Offenen Denkmals stellen die Jugendlichen dialogisch ihre Zugänge zum jüdischen Kulturerbe vor. Die Schule ist Teilnehmer an denkmal aktiv - Kulturerbe macht Schule, dem Schulprogramm der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

Ansprechpartner

Cornelia Artinger, Stadt Darmstadt, Kulturamt, Tel.: 06151 133341, E-Mail: kulturamt@darmstadt.de

Karte

Merkmale

Ernst-Ludwig-Haus

Olbrichweg 13a, 64287 Darmstadt

Beschreibung

Entwurf: 1900-1901, Fertigstellung 1901, als zentrales Bauwerk der ersten Künstlerkolonie-Aus­stellung 1901 mit dem Titel Ein Dokument deutscher Kunst entwarf der Architekt Joseph Maria Olbrich das Atelierhaus der Künstler­­kolonie auf der Mathildenhöhe Darmstadt. Das ehemalige Atelier­- und Ausstellungsgebäude ist seit 1990 als Museum Künstler­­kolonie geöffnet und präsentiert Werke der 23 Künstlerkolonie-Mitglieder, die zwischen 1900 und 1914 auf der Mathildenhöhe lebten und arbeiteten.

Homepage

https://www.mathildenhoehe.eu/

Öffnungszeiten am 9.9.

11 - 18 Uhr
(sonst Di - So 11 - 18 Uhr geöffnet)

Führungen

Führung der Regung Regel 15 Uhr durch Ulla von Brandenburg

Aktionen

Um 14 Uhr Vortrag von Frau Deichert und Frau Fomferra: Mathildenhöhe neu erdacht

Ansprechpartner

Nora von Sulecki, Institut Mathildenhöhe Darmstadt, Tel.: 06151 133738, E-Mail: presse.mathildenhoehe@darmstadt.de
Yvonne Fomferra, Tel.: 06151 133577, E-Mail: yvonne.fomferra@darmstadt.de

Karte

Merkmale

Ev. Johanneskirche

Johannesplatz, 64293 Darmstadt Johannesviertel

Beschreibung

Neugotische Kirche von 1892-94 von Architekt Heinrich von Schmidt, 1894 geweiht. 1944 zerstört, Wiederaufbau 1947-52 durch Oberbaurat Karl Schaefer, große Steinmeyer-Orgel von 1952, 1952 Wiedereinweihung.

Homepage

http://www.johannesgemeinde.com

Öffnungszeiten am 9.9.

14 - 18 Uhr
(sonst Do 14 - 18 Uhr geöffnet)

Führungen

Führungen nach Bedarf

Aktionen

Paramente-Ausstellung

Ansprechpartner

Ev. Johannesgemeinde Darmstadt, Tel.: 06151 21753, E-Mail: buero@johannesgemeinde.com

Karte

Merkmale

Ev. Matthäuskirche

Heimstättenweg 77/79, 64295 Darmstadt Heimstättensiedlung

Beschreibung

Notkirche in selbsttragender Holzständerbauweise von Prof. Otto Bartning. 1950 eingeweiht. Seit 1953/54 mit Gemälden zu den vier Evangelisten und Szenen des Matthäusevangeliums durch den Maler Will Sohl versehen.

Homepage

http://www.matthaeusgemeinde-darmstadt.de

Öffnungszeiten am 9.9.

14 - 17 Uhr
(sonst Mo - Fr 11 - 19 Uhr geöffnet)

Führungen

Führungen nach Bedarf durch Albert Hufnagel

Ansprechpartner

Ev. Matthäusgemeinde, Tel.: 06151 307451, E-Mail: ev.matthaeus-da@t-online.de
Pfarrer Andreas Schwöbel, Tel.: 06151 311662, E-Mail: andreas.schwoebel.matthaeusgem.darmstadt@ekhn-net.de

Karte

Merkmale

Ev. Stadtkirche

Kirchstraße 11, 64283 Darmstadt Mitte

Beschreibung

Chorraum mit mittelalterlichem Netzgewölbe, Gruft von 1587, Epitaph von 1589.

Homepage

http://www.stadtkirche-darmstadt.de

Öffnungszeiten am 9.9.

11.30 - 15.30 Uhr
(sonst Mo und Sa 9 - 12 und Di - Fr 9 - 16 Uhr geöffnet)

Führungen

Führung durch Kirche und Gruft 14 Uhr durch Dr. Ralf Köbler

Karte

Merkmale

Innenstadtkirche St. Ludwig

Wilhelminenplatz 9, 64283 Darmstadt Mitte

Beschreibung

1822-27 wurde der Bau auf Veranlassung des Großherzogs Ludwig I. durch Georg Moller errichtet. 1944 zerstört durch einen Luftangriff, wurde die Kirche 1952-55 wieder aufgebaut und 2002-05 renoviert.

Homepage

http://www.st-ludwig-darmstadt.de

Öffnungszeiten am 9.9.

10 - 18 Uhr
(sonst täglich 10 - 17 Uhr geöffnet)

Führungen

Orgelführung 11.30 und Kirchenführung 14.30 Uhr durch Jorin Sandau und Dr. Christoph Klock

Aktionen

14.30 Uhr Vortrag: Kirche unter den Menschen, (Kunst-) Historische Bezüge in St. Ludwig mit Dr. Christoph Klock, 16 Uhr Konzert: Mezzosopran und Orgel mit Ruth Katharina Peeck und Kerstin Huwer

Ansprechpartner

Elisabeth Prügger-Schnizer, Kath. Innenstadtkirche St. Ludwig, Tel.: 06151 99680, E-Mail: pruegger@st-ludwig-darmstadt.de

Karte

Merkmale

Kath. St.-Elisabeth-Kirche

Schlossgartenplatz, Kirche am Herrngarten 64289 Darmstadt Martinsviertel

Beschreibung

1905 eröffnete neugotische Kirche. Muttergottesaltar der Gebrüder Jakob und Josef Busch, imposantes Hauptschiff, prachtvolle Elisabeth-Fenster des Malers Bruno Müller-Linow, höchster Kirchturm in Darmstadt.

Homepage

http://www.st-elisabeth-da.de

Öffnungszeiten am 9.9.

12.30 - 17 Uhr
(sonst auch geöffnet)

Aktionen

14, 15 und 16 Uhr Turmbegehungen

Karte

Merkmale