Wiesbaden

Bodenstedt-Haus

Rheinstraße 78, 65185 Wiesbaden Mitte

Beschreibung

Durch den Architekten Georg Fürstchen für den Dekorationsmaler Johann Peter Schlier 1881/82 errichtet. Der Dichter und Übersetzer Friedrich von Bodenstedt verbrachte hier seine letzten Lebensjahre und verstarb in diesem Haus. Zu sehen sind jedoch nur die Räume der Humanistischen Gemeinschaft, die seit Anfang des 20. Jhs. im Besitz des Gebäudes ist.

Homepage

http://www.humanisten-wiesbaden.de

Öffnungszeiten am 9.9.

11 - 18 Uhr
(sonst auf Anfrage oder zu Veranstaltungen geöffnet)

Aktionen

14 Uhr Vortrag von Daniel Myga: Humanismus als säkulares Engagement in Zeiten des Islamismus in Europa mit Themen zu den Wurzeln und der Genese des Humanismus, der Rolle des Humanismus für die Entstehung demokratischer Staaten, der radikale Islam in Deutschland u. a.

Ansprechpartner

Elke Suchanek, Tel.: 0611 377715, E-Mail: buero@humanisten-hessen.de
Nele Ruppersberg, Tel.: 0176 64633604, E-Mail: nele.ruppersberg@gmail.com

Karte

Merkmale

Ehemalige Scheune

Kettenbornstraße 4a, 65201 Wiesbaden Schierstein

Beschreibung

Im Ursprung wurde das kleine Objekt als Scheune genutzt und ist Teil einer unter Schutz stehenden Hofreite. Mit dem Ausbau und der Transformation des Scheunengebäudes werden die Räume in Zukunft für Büro- und Gewerbezwecke zur Verfügung stehen. Ein Maximum an historischen Elementen soll in die neue Innenraumgestaltung einfließen.

Homepage

http://www.bai-planung.de/portfolio/umbau-einer-scheune-zu-buero-u-gewerbeflaeche/

Öffnungszeiten am 9.9.

10 - 12 und 15 - 17 Uhr
(sonst nicht geöffnet)

Führungen

Führungen nach Bedarf durch Magnus Born, BAI Planung

Ansprechpartner

Magnus Born, BAI Planung, Tel.: 0611 40907984, E-Mail: m.born@bai-planung.de
Johannes Schörfke, BAI Planung, Tel.: 0611 40907984, E-Mail: j.schoerfke@bai-planung.de

Karte

Merkmale

Ev. Hauptkirche

Am Schlosspark 96, 65203 Wiesbaden Biebrich

Beschreibung

Auf dem Vorgängerbau von 995 errichtet. 1496 Errichtung des 29 m hohen Westturms der Zivilgemeinde unter Schultheiß Klaas Markloff. 1710-16 Erweiterung der Pfarrkirche nach Norden und Osten im barocken Stil von Baumeister Johann Jakob Bager d. Ä. Barockmalereien am Holzgestühl sowie Marmorierungen von Säulen und Altar von 1714 und 1741. 1990-91 Rekonstruktion der barocken Malereien. Taufstein und Opferstock von 1649. Flämische Pieta von 1716.

Homepage

http://www.hoffnungsgemeinde-wiesbaden.ekhn.de

Öffnungszeiten am 9.9.

11 - 19 Uhr
(sonst nicht geöffnet)

Aktionen

12 Uhr Stiller Gottesdienst, 14 Uhr Pfarrer Martin Fromme bespricht die Psalme in den Feldern des Kirchengestühls, musikalisch unterstützt von Organist Jens Ronneburg, 17 Uhr Vortrag Peter-Michael Glöckler mit Musik von Polynesian Maorij Kultur: Karoline Bergmann, Pionierin der Neuguinea-Mission 1888, 17.30 Uhr Umtrunk mit Gesprächen, Stand der Ev. Sonntagszeitung

Ansprechpartner

Peter-Michael Glöckler, Tel.: 0611 66791, E-Mail: blumen-gloeckler@t-online.de
Ev. Hoffnungsgemeinde, Tel.: 0611 603959, E-Mail: ev.hoffnungsgemeinde-biebrich@ekhn-net.de

Karte

Merkmale

Ev. Kirche

Römergasse 1, Ecke Dörrgasse 65199 Wiesbaden Dotzheim

Beschreibung

1716-18 errichtet. 1948/49, 1969/70 und 1987-95 erfolgten diverse Sanierungen. Im alten Glockenturm befinden sich zwei Glocken von 1927, diese können nur noch geschlagen werden. Im neuen campanile-ähnlichen Glockenturm von 1962 befinden sich fünf Glocken für das Läutwerk. Im Innern Raßmann-Orgel von 1894, Kanzel und barocke Deckenmalereien.

Homepage

http://www.evkid.de/

Öffnungszeiten am 9.9.

12 - 15 Uhr
(sonst nicht geöffnet)

Aktionen

Abschluss der Ausstellung "300 Jahre Kirche Dotzheim": gezeigt werden Bilder verschiedener Phasen der Innenraumgestaltung, historische Originaldokumente aus der Entstehungszeit sowie sakrale Geräte.

Ansprechpartner

Pfarrer Peter Harigel-Poralla, Tel.: 0611 4501892, E-Mail: peter.harigel-poralla.kgm.dotzheim@ekhn-net.de

Karte

Merkmale

Ev. Kirche

Venatorstraße 10, 65191 Wiesbaden Bierstadt

Beschreibung

Erbaut um 1060 als romanische Saalkirche. Gotischer Turm um 1280. Barockumbau 1733, romanisches Taufbecken, gotische Fresken, spätgotischer Altar, Barockgestühl, romanisches Fugennetz. Förderprojekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

Homepage

http://www.bierstadt-evangelisch.de/index.php/unsere-kirche/geschichte

Öffnungszeiten am 9.9.

14 - 16.30 Uhr
(sonst Fr 11.30 - 15 Uhr und auf Anfrage geöffnet)

Führungen

Führungen nach Bedarf durch Karin Weißenberg

Aktionen

10 Uhr Taufgottesdienst, 16.30 Uhr Orgelkonzert

Ansprechpartner

Andrea Röhrig, Ev. Kirchengemeinde Bierstadt, Tel.: 0611 1899157, E-Mail: ev.kirchengemeinde.bierstadt@ekhn-net.de

Karte

Merkmale

Ev. Lutherkirche

Mosbacher Straße 2, 65187 Wiesbaden Mitte

Beschreibung

1908-10 im ausgehenden Jugendstil vom Architekten Friedrich Pützer erbaut. Die historische Innenausmalung des Kirchenraumes wurde 1992 rekonstruiert.

Homepage

http://www.lutherkirche-wiesbaden.de

Öffnungszeiten am 9.9.

11 - 17 Uhr
(sonst Mo, Fr 16 - 18 und Di - Do 15 - 17 Uhr geöffnet)

Führungen

Kirchen- und Turmführung 12.30 Uhr, Kirchenführung 16 Uhr

Aktionen

10 Uhr Gottesdienst.

Ansprechpartner

Ev. Lutherkirchengemeinde, Tel.: 0611 8906730, E-Mail: ev.lutherkirchengemeinde.wiesbaden@ekhn-net.de

Karte

Merkmale

Ev. Marktkirche

Schlossplatz 4, 65183 Wiesbaden

Beschreibung

Neogotische Basilika von Carl Boos als Nassauer Landesdom erbaut, 1862 eingeweiht. Förderprojekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

Homepage

https://www.marktkirche-wiesbaden.de/kirchenfuhrer/

Öffnungszeiten am 9.9.

13 - 18 Uhr
(sonst Di - Fr 14 - 18, Sa 10 - 16 und So 14 - 17 Uhr geöffnet)

Führungen

Führungen stündlich durch Dr. Margot Klee und Hans Uwe Hielscher

Aktionen

14 - 17 Uhr Turmbesteigung mit Sebastian Villmar, 18 Uhr Orgelkonzert mit Hans Uwe Hielscher

Ansprechpartner

Hans Uwe Hielscher, Tel.: 0176 56901112, E-Mail: hielscher@marktkirche-wiesbaden.de

Karte

Merkmale

Ev. Ringkirche

Kaiser-Friedrich-Ring 7, 65185 Wiesbaden West

Beschreibung

Errichtet 1892-94 nach dem für die Kirche aufgestellten Wiesbadener Programm von Pfarrer Emil Veesenmeyer. Architekt: Johannes Otzen, Berlin. Basilikaler Außenbau in städtebaulich orientierter Lage, Innenraumgestaltung an der liturgischen Funktion orientiert, innen Zentralbau, geringe Veränderungen seit der Bauzeit, Fassadenrestaurierung 2003-09. Orgelempore und Orgel bis 2017 erneuert. Förderprojekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

Homepage

http://www.ringkirche.de

Öffnungszeiten am 9.9.

9 - 10 und 11.30 - 13 Uhr
(sonst Sa 14 - 18, Do 17 - 19 und So 11 - 12.30 Uhr, für Führungen auf Anfrage geöffnet)

Führungen

Führung 12 Uhr durch Pfarrer Ralf-Andreas Gmelin

Aktionen

10 Uhr Gottesdienst. Nach dem Gottesdienst bietet das Café Ringkirche eine Erfrischung an. Im Anschluss an die 12 Uhr Führung findet bei passendem Wetter eine Turmführung statt. Die Führung durch Pfarrer Ralf-Andreas Gmelin stellt Stilelemente vor, die sich im Historismus organisch verbinden.

Ansprechpartner

Pfarrer Ralf-Andreas Gmelin, Ev. Ringkirchengemeinde, Tel.: 0611 7247354, E-Mail: gmelin@ringkirche.de

Karte

Merkmale

Flößerzimmer

Rheinufer 12, Bastion von Schönborn 55252 Wiesbaden Mainz-Kastel

Beschreibung

Die Flößerei am Zusammenfluss von Rhein und Main blickt auf eine fast 500 Jahre alte Tradition zurück. Sie gehörte in der Blütezeit in Kastel und Kostheim zur Geschichte der Gemeinden und hat ihren Familien das tägliche Brot gesichert. Zur Erinnerung an diesen schweren Beruf wurde im Frühjahr 2012 auf der Rheinwiese, in unmittelbarer Nähe der Bastion, von der GHK ein Flößer-Denkmal errichtet.

Homepage

http://www.museum-castellum.de

Öffnungszeiten am 9.9.

11 - 20 Uhr
(sonst als Gastronomie geöffnet)

Führungen

Führungen auf Anfrage im Museum Castellum durch Museumsmitarbeiter

Ansprechpartner

Karl-Heinz Kues, Tel.: 06134 3763, E-Mail: info@museum-castellum.de

Karte

Merkmale

Gruft auf dem Nordfriedhof

Platter Straße 83, an der B 417, Nordfriedhof, 2. Seiteneingang benutzen, dann auf Hauptgang links abbiegen 65193 Wiesbaden Nord

Beschreibung

Grabmal in Form einer begehbaren Gruft, in der bis zu vier Särge offen aufgestellt werden können. Tonnengewölbe mit Jugendstilmosaiken im Inneren. Ehemals im Besitz der Familie Stinnes Wagenknecht, jetzt als Patengrab in der Pflege von Familie Cäsar-Preller.

Öffnungszeiten am 9.9.

12 - 15 Uhr
(sonst nicht geöffnet)

Führungen

Führungen stündlich durch Rosanna Preller und Roman Cäsar-Preller

Ansprechpartner

Birgit Cäsar-Preller, Tel.: 0611 4502312, E-Mail: bcp@villa-justitia.de

Karte

Merkmale