Kreis Friesland

Jever

Schlachtmühle

Hooksweg 9A, 26441 Jever

Beschreibung

Galerieholländermühle aus dem 19. Jh. mit Müller- und Backhaus sowie Scheunengebäude. Voll funktionsfähige Windmühle. Viele lauffähige Müllereigeräte. Landwirtschaftliches Museum in der Scheune. Förderprojekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

http://www.schlachtmuehle.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 11:00 bis 17:00 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet, siehe Homepage )
Apfelfest an der Schlachtmühle: Apfelpflücken, Apfelpfannkuchen backen, Apfelsaft pressen, Tee, Kaffee, Kuchen, Kinderaktionen, Mühlenführungen.
Führung/-en: nach Bedarf
Führungsperson/-en: Freiwillige Müller

Kontakt

Arbeitskreis Schlachtmühle, Tel.: 04461 4212, E-Mail: info@schlachtmuehle.de

Karte

Merkmale

Sande

St.-Magnus-Kirche

Hauptstraße 76, 26452 Sande

Beschreibung

Romanische Kirche, auf einer Warft erbaut. Sturmflutkirche aus der Mitte des 14. Jhs. mit historischen Grabstätten, bereits 1176 als Kirche erwähnt. Glockenturm ca. 1570 erbaut. Altar der Kirche vor 1666 von Familie Kerker gestiftet.

http://www.kirche-sande.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 9:30 bis 16:00 Uhr (sonst täglich geöffnet)
Führung/-en: 11:00 und 14:00
Führungsperson/-en: Lothar Mehl
Thema: Wurtenkirche außen und innen

Kontakt

Ev.-luth. Kirchengemeinde, Tel.: 04422 642 oder 04422 3481, E-Mail: kirchenbuero@kirche-sande.de

Karte

Merkmale

Schortens

St.-Stephanus-Kirche

Kirchstraße, 26419 Schortens

Beschreibung

Nach Gelöbnis 1153 als Apsissaal aus Granitquadern und Tuff errichtet. Südseite weitgehend ursprünglich, Nordseite und Apsis nach Zerstörung 1361 mit Backstein wieder aufgebaut. Turm 1676 eingestürzt, 1728 neu gebaut. Lettner, spätgotischer Passionsflügelaltar mit geschnitzter Kreuzigungsszene und 24 Einzelszenen erhalten. Kupferstichvorlagen des Israhel van Meckenem bekannt, Kanzel 1643, Orgel 1686, Taufe 1917.

http://www.ev-kirche-schortens.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 11:00 bis 16:00 Uhr (sonst unregelmäßig geöffnet, siehe Homepage )
Führung/-en: nach Bedarf
Führungsperson/-en: Ingeborg Nöldeke und Ina Beermann

Kontakt

Ingeborg Nöldeke, Tel.: 04461 81106, E-Mail: noeldeke.schortens@ewetel.net
Ina Beermann, Tel.: 04461 83814, E-Mail: ina.beermann@ewetel.net

Karte

Merkmale

Varel

Alte kath. Kirche

Osterstraße , 26316 Varel

Beschreibung

Die Grundsteinlegung der Kirche erfolgte im Sommer 1855. Bedingt durch den starken Zulauf von Katholiken nach dem II. Weltkrieg wurde eine neue, größere Kirche gebaut. Seit 1967 wird die Kirche als Gemeindezentrum benutzt. Umfangreiche Restaurierungsarbeiten werden die Kirche zu einer Kunst-und Kulturkirche umwandeln.

http://www.varel.de/VP_Alte_Kirche.php

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 11:00 bis 17:00 Uhr (sonst auf Anfrage geöffnet)

Karte

Merkmale

Bürgerhaus

Schlossplatz 8, 26316 Varel

Beschreibung

1875 erbaut, als Wohn- und Geschäftsgebäude genutzt, gehört es in die Stilepoche des Historismus und steht unter Ensembleschutz. Das repräsentative Treppenhaus mit der ornamentalen Dekorationsmalerei bildet mit der originalen Holztreppe und den erhaltenen Türen ein nahezu vollständiges Gesamtbild einer Treppenhausausstattung seiner Zeit. 2016 Beginn der Restaurierung des Treppenhauses. Förderprojekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 11:00 bis 17:00 Uhr (sonst auf Anfrage geöffnet)

Karte

Merkmale

Schlosskirche und -platz

Schlossplatz 3, 26316 Varel

Beschreibung

Im 12. Jh. erbaute, mehrfach erweiterte Kirche. Der Name Schlosskirche entstand durch Errichtung einer Schlossanlage 1650 durch die Vareler Grafen Anton II. von Oldenburg-Delmenhorst und Anton Günther von Oldenburg rund um die Kirche, sie ließen die Vareler Burg zum Schloss ausbauen, welches nach einem Brand 1870 vollständig abgetragen wurde, nur die Kirche blieb erhalten. Wenig später wurden die auch heute noch erhaltenen Gebäude errichtet, die den Schlossplatz zur Innenstadt hin abgrenzen. 2014 wurde der Schlossplatz saniert. An zwei Standorten wurden die alten Mauerfundamente des Schlosses auf dem Pflaster nachgebildet.

http://www.ev-kirche-varel.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 11:00 bis 17:00 Uhr (sonst täglich geöffnet)
Führung/-en: 13:00, 15:00 und 16:30 Uhr finden Turmführungen statt
Führungsperson/-en: Herr Immel, Frau von Eßen, Herr Martinß

Karte

Merkmale

Vareler Windmühle

Mühlenstraße 52, 26316 Varel

Beschreibung

Fünfgeschossige Galerie-Holländerwindmühle, 1847 errichtet, 39 m hoch. Durchfahrt mit Korbbogentor, 4 Fensterachsen, im Inneren Heimatmuseum und zahlreiche Maschinen aus alten Zeiten.

http://www.heimatvereinvarel.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 11:00 bis 17:00 Uhr (sonst saisonal geöffnet)

Karte

Merkmale

Waisenstift

Waisenhausstraße 19, 26316 Varel

Beschreibung

Siebenachsige Spätrenaissanceanlage mit niederländischem Einfluss. 1671 erbaut, in diesem Jahr wurde auch die Stiftung Graf Anton I. von Aldenburg gegründet. Seit Gründung bis heute Nutzung als Waisenstift, zunächst noch als herrschaflticher Gutshof zur Selbstversorgung der Waisen genutzt. Heute U-förmiger, zweigeschossiger Ziegelbau mit Walmdach, Barockportal und Fensterumrahmung in Sandstein mit Ornamenten. Teile der Umgräftung erhalten.

http://waisenstift-varel.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 11:00 bis 17:00 Uhr (sonst auf Anfrage geöffnet)

Karte

Merkmale

Wasserturm

Oldenburger Straße 62, 26316 Varel

Beschreibung

Wasserturm mit Wohnhaus, Höhe ca. 54 m. Achteckiger Turm in Klinkerbauweise, eingeschossiger Sockel mit Rundbogennischen, kupfergedeckte Haube über Aussichtsplattform.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 11:00 bis 17:00 Uhr (sonst täglich geöffnet)
Führung/-en: nach Bedarf
Führungsperson/-en: Herr Ammermann, Herr Pape
Thema: Wasserturm Varel - Geschichtliches und Bau und als weiteres Thema: Nutzung des Wasserturmes und Bedeutung für Varel und seine Landgemeinde

Karte

Merkmale