Kreis Helmstedt

Helmstedt

'Hexenhaus' - historische Stadtwall-Bebauung

Batteriewall 22, 38350 Helmstedt

Beschreibung

Das kleine denkmalgeschützte Wohnhaus auf dem ehemaligen Stadtwall wird grundsaniert und Wohnzwecken zugeführt. Sitz des Ortskurators der Deutschen Stiftung Denkmalschutz für den Bereich Helmstedt, Braunschweig, Wolfsburg.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 13:30 bis 17:00 Uhr (sonst auf Anfrage geöffnet)
Führung/-en: nach Bedarf

Karte

Merkmale

Fachwerk-Wohnhaus auf dem historischen Holzberg

Holzberg 5, 38350 Helmstedt

Beschreibung

Grundsanierung des Denkmals aus dem 18. Jahrhundert. Fassadensanierung und Innenausbau zu Wohnzwecken unter Berücksichtigung des Denkmalschutzes.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 14:00 bis 17:00 Uhr (sonst auf Anfrage geöffnet)
Führung/-en: nach Bedarf

Karte

Merkmale

Geschäftshaus am Marktplatz

Markt 10, 38350 Helmstedt

Beschreibung

Fachwerkgeschäftshaus in zentraler Lage auf dem Marktplatz wird saniert und die historische Ladenfläche wieder hergestellt.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 14:00 bis 17:00 Uhr (sonst auf Anfrage geöffnet)
Führung/-en: nach Bedarf

Karte

Merkmale

Juleum

Collegienplatz 1, 38350 Helmstedt

Beschreibung

Hauptgebäude im Renaissancestil von 1592, Gebäude der ehemaligen prot. Universität Helmstedt, gegründet 1576 von Herzog Julius von Braunschweig-Lüneburg. Heute Kreis- und Universitätsmuseum und ehemalige Universitätsbibliothek.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

geöffnet zu den Programmpunkten (sonst auf Anfrage geöffnet)
Führung/-en: 13:30, 15:00 und 16:30 Uhr
Führungsperson/-en: Kulturabteilung

Karte

Merkmale

St.-Ludgeri-Kirche und Kloster

Am Ludgerihof 3, 38350 Helmstedt Ostendorf

Beschreibung

Mit Doppelkapelle St. Peter und St. Johannes im Passhof, erbaut 11. Jh. Historischer Gipsfußboden, sog. Kaisersaal im Kloster, der Taubenturm ehemaliges Klostergut.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 14:00 bis 17:00 Uhr (sonst auf Anfrage geöffnet)
Führung/-en: nach Bedarf

Karte

Merkmale

St.-Marienberg-Klosterkirche

Klosterstraße 11, 38350 Helmstedt

Beschreibung

Erbaut 1176-1256, dreischiffige, flachgedeckte Pfeilerbasilika, gotischer Chor, barocker Turmaufbau. Fresken in südlicher Turmkapelle aus dem 13. Jh., Sakramentshäuschen von 1494, spätgotischer Schnitzaltar, Kanzelkorb von 1569-70, Epitaphien des 18. Jhs., Andachtsbild des 14. Jhs. als Leihgabe des Landkreises.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 14:00 bis 17:00 Uhr (sonst auf Anfrage geöffnet)
Führung/-en: nach Bedarf

Karte

Merkmale

St.-Stephani-Kirche

Großer Kirchhof, 38350 Helmstedt

Beschreibung

Erbaut Ende 13. bis Anfang 14. Jh.

http://www.georg-calixt-helmstedt.de/kirchengebaeude/st-stephani.html

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 14:00 bis 17:00 Uhr (sonst auf Anfrage geöffnet)
Führung/-en: nach Bedarf

Karte

Merkmale

St.-Walpurgis-Kirche

Walpurgisstraße, 38350 Helmstedt

Beschreibung

1250 erbaut, auch Schusterkirche genannt.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 14:00 bis 17:00 Uhr (sonst auf Anfrage geöffnet)
Führung/-en: nach Bedarf

Karte

Merkmale

Lehre

Fünfflügelige Holländer Windmühle Wendhausen

Hauptstraße 3, 38165 Lehre Wendhausen

Beschreibung

Wahrscheinlich einzige funktionsfähige fünfflügelige Holländerwindmühle auf dem europäischen Kontinent. 1837 erbaut. Sie besitzt voll funktionsfähige, drehende Flügel und wurde 2014/15 saniert. 2019 wird im Inneren die Mühlentechnik restauriert. Förderprojekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

http://windmuele-wendhausen.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 10:00 bis 17:00 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet, siehe Homepage )
Kuchen und Getränke
Führung/-en: nach Bedarf
Führungsperson/-en: Mühlenförderverein

Kontakt

Angelika Geschke, Vorsitzende, Mobil: 0160 94970481, E-Mail: windmuehle-wendhausen@online.de

Karte

Merkmale

Schöningen

Forschungsmuseum/Fundstelle Schöninger Speere

Paläon 1, 38364 Schöningen

Beschreibung

Im Braunkohletagebau in Schöningen wurde mit der Entdeckung und infolge der systematischen Erforschung des altpaläolithischen Fundplatzes ein einzigartiger Einblick in die Ökologie, Klimageschichte und vor allem frühmenschliche Geschichte der Zeit vor 300.000 Jahren offengelegt. Die Entdeckung und Erforschung der Schöninger Speere haben das soziale und kulturelle Bild vom frühen Menschen (Homo heidelbergensis) grundlegend revolutioniert.

https://denkmalpflege.niedersachsen.de/forschungsmuseum-schoeningen/forschungsmuseum-schoningen-178211.html

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 13:00 bis 16:00 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet, siehe Homepage )
Führung/-en: 13:00 Uhr
Thema: Die Architektur des paläon: Wie werden die archäologischen Funde eingebettet in ein achitektonisches Gesamtkonzept präsentiert? Besucher erfahren spannende Geschichten rund um die Entstehung des Museums.

Kontakt

Jana Hugler, Forschungsmuseum Schöningen, Tel.: 05352 9691413, E-Mail: jana.hugler@nld.niedersachsen.de

Karte

Merkmale