Kreis Lüneburg

Adendorf

Ev.-luth. Johanneskapelle

Dorfstraße, 21365 Adendorf

Beschreibung

Erbaut im 15. Jh., mit späteren Änderungen und Anbauten.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 12:00 bis 18:00 Uhr (sonst unregelmäßig geöffnet)
Führung/-en: nach Bedarf

Karte

Merkmale

Us Heimathus

Kastanienallee 18 a, 21365 Adendorf

Beschreibung

1661 in Wittorf als Zweiständerbau errichtet, 1981 Wiederaufbau in Adendorf, heute Museum für Heimatkunde und -pflege mit Schwerpunkt Lebenswerk des Heinrich-Karl Kühne. Verschiedene Kulturgüter, archäologische Funde von Stein- bis Neuzeit und Exponate der heimischen Fauna. Den Förderkreis Us Heimathus e.V. gibt es seit 2004. 2018 wurde das Us Heimathus als Außenstelle des Standeamtes Adendorf gewidmet.

http://www.us-heimathus.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 11:00 bis 16:00 Uhr (sonst auf Anfrage geöffnet)

Kontakt

Förderkrei Us heimathus e.V., Tel.: 04506 1730, Mobil: 0152 22856538, E-Mail: r.kaiser@gmx.de

Karte

Merkmale

Amt Neuhaus

Deichvogtei Brandstade

Elbstraße 14, 19273 Amt Neuhaus Brandstade

Beschreibung

Ensemble aus zwei Fachwerkhäusern. Das ältere Zweiständer-Hallenhaus, ein vormaliges Rauchhaus wurde Ende des 18. Jhs. zum Dienstsitz des Deichvogtes umgebaut. Elemente und Hinweise der ursprünglichen Nutzung als Hofstelle sind noch vorhanden. Das zweite Gebäude ist eine Scheune, eigens für die Zwecke der Deichvogtei vom späteren Hofbaumeister Witting 1802 entworfen. Die Scheune wird derzeit aufwändig restauriert: Transformation traditionellen Handwerks in zeitgemäße Nutzung und modernes Design.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 12:00 bis 19:00 Uhr (sonst nicht geöffnet)
Lichtbildvortrag zum Thema mit gebauten Beispielen
Führung/-en: nach Bedarf
Führungsperson/-en: Jan Hülsemann
Thema: Transformation traditionellen Handwerks in die Moderne

Kontakt

Jan Hülsemann, Architekt - Atelier für traditionelles Bauen, Tel.: 0421 80920023, Mobil: 0176 43050861, E-Mail: jhuelsemann@gmail.com

Karte

Merkmale

ehemaliges Amtshaus

Am Markt 5, 19273 Amt Neuhaus

Beschreibung

Ehemaliges Amtshaus der Herzöge von Lüneburg-Braunschweig von 1734 mit bewegter Geschichte: nach dem 2. Weltkrieg Krankenhaus und heute Archezentrum mit einer Ausstellung über die Geschichte alter Haustierrassen.

http://www.amt-neuhaus.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 11:00 bis 16:00 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet)
Ausstellung zu Natur und Geschichte der region Amt Neuhaus
Führung/-en: 7.9. 15:00 Uhr

Kontakt

Sabine Wittkopf, Tel.: 038841 61377, E-Mail: sabinewittkopf@web.de
Haus des Gastes Amt Neuhaus, Tel.: 038841 20747, E-Mail: info@hausdesgastes-neuhaus.de

Karte

Merkmale

Bardowick

Schleuse Bardowick

Schleusenstraße, 21357 Bardowick

Beschreibung

Manuell betätigte Kammerschleuse mit Nadelwehr in der Ilmenau, Baujahr 1933.

http://www.historische-ilmenau.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 11:00 bis 17:00 Uhr (sonst nicht geöffnet)
Führung/-en: nach Bedarf
Führungsperson/-en: Bernd-Jürgen Strauch

Kontakt

Gustav Rieckmann, FV Historische Ilmenau e.V., Tel.: 04133 6677, Mobil: 0171 5044100, E-Mail: GAR-Wittorf@web.de

Karte

Merkmale

St. Nikolaihof

Nikolaihof 19f, 21357 Bardowick

Beschreibung

1251 wurde der Nikolaihof als Leprosenhospital erstmals erwähnt. Nach dem Erlöschen der Lepra wurde er als Altenheim genutzt. Das einmalige Ensemble in Bardowick mit gotischer Kapelle wird seit einigen Jahren saniert. Seit Ende 2015 werden die beiden sanierten Männerhäuser aus dem 14. und frühen 19. Jh. von der Gemeindebücherei genutzt.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 11:00 bis 17:00 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet)
Musik und Kunst in der gotischen Kapelle, Vorführung alten Handwerks mit Mitmach-Angeboten für Kinder, Figurentheater Die roten Finger aus Hannover, Kuchenbuffet das DRK, Speisen der Flüchtlingsinitiative, Kinderfest mit Spielen und Hüpfburg
Führung/-en: stündlich
Führungsperson/-en: Frau Schwanitz-Roth, Archivarin und Herr Tillwick, Restaurator
Thema: Fachkundige Führungen durch die sanierten Gebäude

Kontakt

Bücherei Bardowick, Tel.: 04131 921522, E-Mail: buecherei@samtgemeinde-bardowick.de

Karte

Merkmale

Barendorf

Gutsgarten Barendorf

Am Forsthause 2, 21397 Barendorf

Beschreibung

Der Gutsgarten Barendorf wurde vor nunmehr 100 Jahren nach Plänen der Hamburger Landschaftsarchitekten Schnackenberg & Siebold im Reformgartenstil angelegt. Auftraggeber war der aus Russland zurückgekehrte Bankier Heinrich Bockelmann. Heute zählt der Garten mit seinem Badehaus- und See sowie mit dem Lindenlaubengang zu den bedeutendsten und seltenen Zeugnissen der Reformgartenbewegung in Norddeutschland. Seit 2017 steht er unter Denkmalschutz.

www.gutspark-barendorf.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 10:00 bis 18:00 Uhr (sonst auf Anfrage geöffnet)
u. a. Kunstausstellung
Führung/-en: stündlich
Führungsperson/-en: Ulrich Völkmann, Kai Lafrenz u. a.

Kontakt

Ulrich Völkmann und Kai Lafrenz, Tel.: 04137 8132241, Mobil: 0172 5239369, E-Mail: buero@denkmalplan.com

Karte

Merkmale

Bleckede

Ackerbürgerhaus - Sanierung zur Bürgerscheune

Schlossstraße 3, 21354 Bleckede

Beschreibung

Das giebelständige Ackerbürgerhaus wurde 1679 erbaut. Mittellängsdielenhaus mit Einfahrtsdiele und Wohnteile, Stallungen, hofseitiger Wohnteil unterkellert, Wohnteil Nord mit Kellerkammer, Lichtschacht zur Treppenanlage. Vierständerhaus zum großen Teil in ursprünglichem Zustand. Laufender Bauantrag für Sanierung und Umbau zur einer Bürgerscheune in 2020.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 12:00 bis 16:00 Uhr (sonst auf Anfrage geöffnet)
Informationen zum Umbau
Führung/-en: nach Bedarf
Führungsperson/-en: Thomas Weiseth

Kontakt

Thomas Weiseth, Mobil: 0172 9098887, E-Mail: thomas.weiseth@apotheke-bleckede.de

Karte

Backsteinfachwerkbau

Marschdeich 1, rechte Doppelhaushälfte 21354 Bleckede

Beschreibung

Der eingeschossige traufständige Backsteinfachwerkbau unter Halbwalmdach in Ziegelpfannendeckung besitzt ein mittiges Zwerchhaus auf der zum Elbdeich hingewandten Nordseite. Das Objekt ist eines der zehn Burglehen gewesen. 1823 wirkte hier Christian Bertram, bekannt durch seine Deichdefensionen, die er im Rahmen des Deichbruchs von Stade gemeinsam mit seinem Schwager Johann Peter Eckermann (1792-1854) im Auftrag von Johann Wolfgang Goethe verfasste. Diese fanden in Goethes Faust II Verwendung.

www.eat-history.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 14:00 bis 17:00 Uhr (sonst nicht geöffnet)
Imposante Halle und ausgewählte Räume zu besichtigen, im Esszimmer werden Geschichten von Goethe, Eckermann und der Familie Pettmann, die mit den Goethes verschwägert war, erzählt
Führung/-en: nach Bedarf
Führungsperson/-en: Petra Pettmann M.A. und Wolfgang Risters
Thema: Johann Peter Eckermann zu Besuch bei Wasserbauingenieur Christian Bertram, Hannchen Bertrams älterem Bruder in Bleckede
Weitere Hinweise: Es kann nur die eine Haushälfte besichtigt werden kann.

Kontakt

Petra Pettmann M.A., Tel.: 05852 9587958, E-Mail: presse@pettmann.de

Karte

Merkmale

Biosphaerium Elbtalaue, Schloss Bleckede

Schlossstraße 10, 21354 Bleckede

Beschreibung

Ursprüngliche Wasserburg um 1209 errichtet, heutiger Aussichtsturm aus dem 13. Jh., um 1600 Bau des heutigen Renaissanceflügels, daneben neuerer Barockflügel sowie ehemalige Remise aus dem 18. Jh. Komplette Restaurierung des Barockflügels 2001-02, heutige Nutzung: Informationszentrum für das Biosphärenreservat Niedersächsische Elbtalaue. Seit Frühjahr 2018 Sanierung des Nordflügels. Förderprojekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

http://www.biosphaerium.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 10:00 bis 18:00 Uhr (sonst täglich geöffnet)
Führung/-en: 10:00 und 15:00 Uhr

Karte

Merkmale