Kreis Osnabrück

Bad Essen

Buschhoff Dreschkasten

Dorfplatz, 49152 Bad Essen Hüsede

Beschreibung

In den 1950er-Jahren erbaut und zum Dreschen von Getreide eingesetzt. Angetrieben über ein Schwungrad, welches sich an einem Traktor befindet und mittels eines Riemens mit dem Dreschkasten verbunden ist.

Homepage

http://www.huesede.de

Öffnungszeiten am 9.9.

13 - 18 Uhr
(sonst nicht geöffnet)

Aktionen

Erklärungen und Vorführungen nach Bedarf, Schlepperausstellung, Stationärmotorenausstellung, Pickertessen, Getränkestand, Kaffee und Kuchen

Ansprechpartner

Rüdiger Albers, Vorsitzender Hüseder Dreschgemeinschaft e.V., Tel.: 0171 6511574, E-Mail: albers-brockmann@t-online.de

Karte

Merkmale

Ev.-luth. St.-Nikolai-Kirche

Kirchplatz 5, 49152 Bad Essen

Beschreibung

1221 erstmals urkundlich erwähnt, 1436 zerstört. 1487-91 Wiederaufbau mit neu erbautem Chor, 1602-14 Renovierung. Altar, Kanzel, Chorgestühl neu, Übermalung der Gewölbe und Wände. 1964-65 Freilegung der Fresken, 1998 Renovierung.

Homepage

http://www.st-nikolai-kirche.de

Öffnungszeiten am 9.9.

12 - 18 Uhr
(sonst Do, Sa und So 15 - 17 Uhr geöffnet)

Führungen

Führungen nach Absprache ab 15 Uhr durch Mitarbeiter der Kirchenaufsicht

Ansprechpartner

Ev.-Luth. Kirchengemeinde, Tel.: 05472 4375, E-Mail: kg.bad_essen@evlka.de

Karte

Merkmale

Harpenfelder Dorfschmiede und Stellmacherei

Lange Straße 30, Dorfplatz Harpenfeld 49152 Bad Essen

Beschreibung

Schmiede mit alten funktionsfähigen Werkzeugen und Stellmacherei.

Öffnungszeiten am 9.9.

14 - 18 Uhr
(sonst auf Anfrage geöffnet)

Ansprechpartner

Uwe Dirsus, Harpenfelder Dorfschmiede, Tel.: 05472 2602

Karte

Merkmale

Johannes-der-Täufer-Kirche

Lintorfer Straße 29, 49152 Bad Essen Lintorf

Beschreibung

Anhand zweier Kapitelle im Turm auf etwa 1000 datiert. Kirchenschiff aus einer Steinkapelle im 15. Jh. entstanden, an das später der Chorraum angebaut wurde. Kruzifix aus einer Astgabel geformt. Von alten Fachwerkhäusern umgeben.

Homepage

http://www.kirche-lintorf.de

Öffnungszeiten am 9.9.

15 - 18 Uhr
(sonst Apr. - Sept. Fr - So 15.30 - 17.30 Uhr geöffnet)

Aktionen

Ansprechpersonen vor Ort

Ansprechpartner

Pastor Karsten Vehrs, Tel.: 05472 7258, E-Mail: karsten.vehrs@evlka.de

Karte

Merkmale

Wassermühle

Bergstraße 35, 49152 Bad Essen

Beschreibung

Ersterwähnung 1359. Mit oberschlächtigem Wasserrad und Sturzgerinne. Fachwerk Wandständerbau und Natursteinmauerwerk.

Öffnungszeiten am 9.9.

11 - 18 Uhr
(sonst Mai - Okt. So 14 - 17 Uhr geöffnet)

Führungen

Führungen nach Bedarf durch Karl-Heinz Modrei, Thomas Bochniak und Manfred Schulpius, freiwillige Müller

Aktionen

Mahlvorführung: Vom Weizen zum Weizenvollkornmehl

Ansprechpartner

Tourist-Information Bad Essen, Tel.: 05472 94920, E-Mail: touristik@badessen.de

Karte

Merkmale

Bad Iburg

Averbecks Speicher - Heimatkundliches Museum

Averbecks Hof 5, 49186 Bad Iburg Glane

Beschreibung

Das Museum befindet sich im historischen Speicher des Hofs Averbeck. Gezeigt werden ein Siedlungsmodell, Grabungsfunde, Textilkunde und Trachten.

Öffnungszeiten am 9.9.

11 - 17 Uhr
(sonst Mi und So 15 - 17 Uhr und auf Anfrage geöffnet)

Aktionen

Sonderausstellung: Maria Sybilla Merian, Künstlerin und Naturforscherin

Karte

Merkmale

Haus der Geschichte

Rathausstraße 2, 49186 Bad Iburg

Beschreibung

Das um 1850 in Fachwerkbauweise errichtete, im Originalzustand erhaltene Stein'sche Haus beherbergt heute ein Dokumentationszentrum über die Geschichte Iburgs. Hier befinden sich das Foto- und Pressearchiv, eine Fachbibliothek sowie eine Sammlung von Dokumenten und Bildern.

Öffnungszeiten am 9.9.

14 - 18 Uhr
(sonst Mo 9 - 12 und Mi 15 - 17 Uhr geöffnet)

Karte

Viehhaus des ehemaligen Ritterguts Schleppenburg

An der Schleppenburg 52 b, 49186 Bad Iburg Glane-Visbeck

Beschreibung

Errichtet 1614, mehrfache Umbauten. Tafelgut der Fürstbischöfe von Osnabrück, königlich hannöversche Domäne ab 1814. Derzeitiger Bauzustand enspricht weitgehend den 1784 und 1834 erfolgten Umgestaltungen. Seit 2008 Nutzung für kulturhistorische Zwecke.

Homepage

http://www.schleppenburg.de

Öffnungszeiten am 9.9.

10 - 17 Uhr
(sonst auf Anfrage geöffnet)

Führungen

Führungen nach Bedarf durch Mitglieder des Fördervereins

Ansprechpartner

Karl-Heinz Lange, Tel.: 0541 444350 oder 0171 7719946, E-Mail: office@makler-lange.de

Karte

Merkmale

Bad Rothenfelde

Brunnenschacht mit Solequelle und Gedenkstein

Konzertgarten, 49214 Bad Rothenfelde

Beschreibung

Entdeckt Sept. 1724, Grundstein für die Ortsentwicklung zum heutigen Heilbad. Versorgung der Gradierwerke, zunächst zur industriellen Salzgewinnung, heute für gesundheitliche Zwecke, historische Pumpenanlage von 1870 wurde restauriert und kann in ihrer Funktion besichtigt werden.

Öffnungszeiten am 9.9.

15 - 17 Uhr
(sonst auf Anfrage geöffnet)

Führungen

Führungen nach Bedarf durch Mitglieder des Fördervereins zum Erhalt der Bad Rothenfelder Gradierwerke e.V.

Ansprechpartner

Iris Seydel, Gemeinde Bad Rothenfelde, Tel.: 05424 223165, E-Mail: seydel@gemeinde-bad-rothenfelde.de

Karte

Merkmale

Neues Gradierwerk mit Windkunst

Bahnhofstraße, 49214 Bad Rothenfelde

Beschreibung

1818-24 zunächst zur Salzgewinnung errichtet. Der Betrieb des Gradierwerks erfolgt heute zu einem anderen Zweck. Durch Verrieselung des salzhaltigen Solewassers werden Inhalationseffekte erzielt. Die Windkunst auf dem neuen Gradierwerk wurde samt einer Solepumpe nach altem Vorbild wieder errichtet und kann auf dem Neuen Gradierwerk besichtigt werden.

Öffnungszeiten am 9.9.

15 - 17 Uhr
(sonst Ostern - Okt. bei trockenem Wetter So 15 - 17 Uhr geöffnet)

Führungen

Führungen nach Bedarf durch Mitglieder des Fördervereins zum Erhalt der Bad Rothenfelder Gradierwerke e.V.

Ansprechpartner

Iris Seydel, Gemeinde Bad Rothenfelde, Tel.: 05424 223165, E-Mail: seydel@gemeinde-bad-rothenfelde.de

Karte

Merkmale