Ennepe-Ruhr-Kreis

Ennepetal

Industrie-Museum

Neustraße 53, 58256 Ennepetal

Beschreibung

Das im Aufbau befindliche Museum besteht aus zwei denkmalgeschützten Gebäuden der zuletzt dort ansässigen Eisengießerei Kruse KG. Ein Schieferhaus aus dem 18. Jh. und ein dreigeschossiger Backsteinbau von 1891-96.

http://www.industrie-museum-ennepetal.de/

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 11:00 bis 15:00 Uhr (sonst unregelmäßig geöffnet)
Vortrag und Ausstellung im Backsteingebäude durch Frau Schäfer zu: Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur.
Führung/-en: 11:00 und 13:00 Uhr
Führungsperson/-en: Herr oder Frau Prof. Dr. Döpp
Thema: Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur. Bauhausbewegung
Weitere Hinweise: Festes Schuhwerk wird empfohlen. Führungstreffpunkt: Backsteingebäude

Kontakt

Herr oder Frau Prof. Dr. Döpp und Frau Schäfer, Dipl. Sozialpädagogin, Tel.: 02333 605807, E-Mail: info@industrie-museum-ennepetal.de

Karte

Merkmale

Hattingen

Bauernhausmuseum

An der Kemnade 10, 45527 Hattingen

Beschreibung

Das Vierständerfachwerkhaus um 1750 ist ein ehemaliger Meierhof. Ursprünglicher Standort war in Bochum-Stiepel, 1970 Translozierung nach Haus Kemnade.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 11:00 bis 17:00 Uhr (sonst saisonal geöffnet)
Die Imker stellen die Honigherstellung vor. Essen und Trinken durch die Gastronomie von Haus Kemnade
Führung/-en: nach Bedarf
Führungsperson/-en: Förderverein Haus Kemnade und Musikinstrumentensammlung Grumbt e.V.

Karte

Merkmale

Ev. St.-Georgs-Kirche

Kirchplatz, 45525 Hattingen Mitte

Beschreibung

Um 1200 aus Ruhrsandstein erbaut im romanischen Stil. Kriegszerstörungen 1424 und 1429, um 1450 im gotischen Stil neu errichtet. 1807-10 erfolgte der Innenausbau zur klassizistischen Saalkirche, das Gewölbe wurde durch eine Holzbretterdecke ersetzt. Nach 1945 neue Fenster, Sternenhimmel, historische Rötzel-Orgel von 1826-30.

https://www.stgeorg-hattingen.de/

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 14:00 bis 18:00 Uhr (sonst täglich geöffnet)
Offene Kirche. Es besteht die Möglichkeit, den sonst nicht zugänglichen Aufgang zur historischen Orgel zu betreten. Die historische Balgkammer („Kalkantenraum“) kann besichtigt werden. Hier wurde früher durch große Blasebälge der für den Betrieb der Orgel notwendige Wind erzeugt.
Führung/-en: 15:00 bis 17:00
Führungsperson/-en: Pfarrer Dr. Udo Polenske und Kantorin María Cristina Witte
Thema: Auf den Spuren des tönenden Windes - Blick in ein Wunderwerk der Technik
Weitere Hinweise: Führung ca. 25 Min., telefonische Anmeldung erbeten: 02324 22524

Kontakt

Pfarrer Dr. Udo Polenske, Ev. St.-Georgs-Kirchengemeinde, Tel.: 02324 22524, E-Mail: polenske@kirche-hawi.de

Karte

Merkmale

Gemeindeamt Welper

Im Welperfeld 23, 45527 Hattingen Welper

Beschreibung

Das ehemalige Gemeindeamt entstand im Jahr 1927 nach dem Entwurf des Architekten Georg Metzendorf (1874-1934) als Sitz der politischen Vertretung und Verwaltung sowie als örtliches Gesundheitszentrum am Rande der Gartenstadt Hüttenau. Es bezeugt die Absicht zur Schaffung eines baulichen Zentrums des bis dahin recht amorphen und auf die Henrichshütte als Arbeitgeber bezogenen Ortsteils. In seiner Formensprache ist das Gebäude ein typisches Beispiel für die Architektur der gemäßigten Moderne.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 11:00 bis 17:00 Uhr (sonst nicht geöffnet)
Führung durch das Gemeindeamt: Historische Bilder - Ausstellung im Gemeindesaal, Filmvorführung: "Industriegemeinde im Grünen - Welper am Rande der Ruhr" von 1959. Stadtteilspaziergang Gartenstadt Hüttenau: Geschichte, Baukultur und Zukunft der Metzendorf-Siedlung
Führung/-en: nach Bedarf
Führungsperson/-en: Interessengemeinschaft zur Erhaltung des historischen Gemeindeamts und Stadtumbaubüro Welper
Thema: Gemeindeamt Welper und Gartenstadt Hüttenau

Kontakt

Interessengemeinschaft zur Erhaltung des historischen Gemeindeamts Hattingen-Welper, Tel.: 02324 945177, E-Mail: welper1928@gmx.de
Stadtumbaubüro Welper, Tel.: 02324 9676691, E-Mail: a_kampmann@web.de

Karte

Merkmale

Haus Kemnade

An der Kemnade 10, 45527 Hattingen

Beschreibung

Die Wasserburg, deren Vorgängerbau 1589 abgebrannt ist, wurde bis 1704 wiederaufgebaut. Einstiger Sitz der Gerichts- und Patronatsherren von Stiepel. Ausstattung: Kamine, Deckenornamente, Syberger Epitaph, gotische Kapelle, Treppenaufgang. 1921 von der Stadt Bochum erworben, seitdem Bewirtschaftung des Hauses. Beherbergt gehobene Gastronomie. Heute Museum für Musikinstrumentensammlung Grumbt und ostasiatische Sammlung Erich.

https://fv-hauskemnade.de/

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 11:00 bis 17:00 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet)
Führung/-en: nach Bedarf
Führungsperson/-en: Förderverein Haus Kemnade und Musikinstrumentensammlung Grumbt e.V.

Karte

Merkmale

Isenburg

Am Isenberg, 45529 Hattingen Niederbonsfeld

Beschreibung

1193-1200 wurde die Burg von Erzbischof Adolf von Köln und seinem Bruder Arnold von Altena erbaut. Im Winter 1225-26 zerstört. 1969-89 erfolgte die Freilegung durch eine Schüler-AG, seit 1989 wird die Anlage durch den Verein zur Erhaltung der Isenburg e.V. unterhalten. Burggelände mit Haus Custodis von 1858, Burgmuseum, Raum für Ausstellungen und Cafeteria.

https://burg-isenberg.de/

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 11:00 bis 17:00 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet)
Ausstellung: "Der Isenberg in alten Ansichtskarten", Waffeln von "Armer Ritter" bis "Graf Friedrich von Isenberg"
Führung/-en: 11:00 und 15:00 Uhr
Führungsperson/-en: Verein zur Erhaltung der Isenburg e.V.
Thema: Bau- und Burggeschichte
Weitere Hinweise: Treffpunkt: Haus Custodis

Kontakt

Verein zur Erhaltung der Isenburg e.V., E-Mail: info@burgisenberg.de

Karte

Merkmale

LWL-Industriemuseum Henrichshütte Hattingen

Werksstraße 25, 45527 Hattingen

Beschreibung

Originalschauplatz für die 150-jährige Geschichte von Eisen und Stahl in der Henrichshütte, die für 10.000 Menschen Arbeit auf dem riesigen Industrieareal bot. Sie produzierten Koks, Eisen und Stahl, gossen, walzten und schmiedeten das Metall.

http://www.lwl-industriemuseum.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 10:00 bis 18:00 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet)
Mitfahrten auf den Führerständen von 2 Loks (EH 387 und O&K Lok 1) Kürzführungen zu ausgewählten Loks und Waggons der (Werks-)Bahn, 14 Uhr Rangieren mit Schauzügen
Führung/-en: 11:30 Uhr, 14:30 Uhr Kinderführung Rattentour

Kontakt

Birgit Schulz, Förderverein Industriemuseum Henrichshütte, Tel.: 02324 9247151, E-Mail: birgit.schulz@lwl.org

Karte

Merkmale

Museum im Bügeleisenhaus

Haldenplatz 1, 45525 Hattingen Altstadt

Beschreibung

Fachwerkhaus 1611 durch Wilhelm Elling erbaut. Um 1620 erwies es sich jedoch als zu klein, deshalb wurde an der Giebelseite ein Anbau hinzugefügt. Im Holz über dem Eingang sind noch die Inititialen des Erbauers zu finden, verbunden mit einer Hausmarke. Volutenknaggen, geschnitzte Sonnenräder und Furcht einflößende Neidmasken zieren die Fassade. Seither nutzen u. a. Kaufleute, Tuchmacher und Fleischer das als Bügeleisenhaus bekannte Fachwerkhaus. Heute Museum im Bügeleisenhaus mit verschiedenen Ausstellungen zur Heimatgeschichte.

http://www.buegeleisenhaus.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 15:00 bis 18:00 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet, siehe Homepage )
Führung/-en: 17:00 Uhr
Führungsperson/-en: Lars Friedrich, Vorsitzender Heimatverein Hattingen/Ruhr
Thema: Modern(e): Kunst im öffentlichen Raum. Heute wie in früheren Zeiten findet man Kunst auf Friedhöfen und an Straßenkreuzungen, in Parks und auf Plätzen, an Fassaden und in Foyers. Dabei muss Kunst nicht gefallen, sondern anregen.

Kontakt

Heimatverein Hattingen/Ruhr e.V., Mobil: 0175 4194195, E-Mail: info@buegeleisenhaus.de
Lars Friedrich

Karte

Merkmale

Herdecke

Koepchenwerk

Im Schiffwinkel 43, 58313 Herdecke

Beschreibung

Eines der beiden ersten, zeitgleich im großtechnischen Maßstab verwirklichten Pumpspeicherkraftwerke Deutschlands gilt als ein national bedeutsames Monument der Energiewirtschaft. Es entstand in den Jahren 1927-30 und ist in einem nahezu authentischen technischen wie baulichen Zustand erhalten geblieben. Seit 2017 ist das Denkmal ein Standort der Stiftung Industriedenkmalpflege und Geschichtskultur.

www.industriedenkmal-stiftung.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 11:00 bis 17:00 Uhr (sonst nicht geöffnet)
Führung/-en: Führungen und Informationen auf Anfrage
Führungsperson/-en: Mitarbeiter der Industriedenkmalstiftung

Kontakt

Anna Gerhard, Stiftung Industriedenkmalpflege und Geschichtskultur, Tel.: 0231 93112242, E-Mail: gerhard@industriedenkmal-stiftung.de

Karte

Schwelm

Rittergut Haus Martfeld

Haus Martfeld 1, 58332 Schwelm

Beschreibung

Ehemaliges gräftenumwehrtes Haus aus dem 14. Jh. mit Rundturm um 1450. Ab 1750 erfolgte der Umbau zu einem barocken Herrenhaus, dessen Erscheinungsbild noch heute im Wesentlichen erhalten ist. Heute beherbergt es das Stadtarchiv und das regionalgeschichtliche Museum.

https://www.schwelm.de/bildung-kultur/kultur/haus-martfeld/

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 12:00 bis 17:00 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet, siehe Homepage )
KULTUR - KUCHEN - KAFFEE, 12:00 und 16:00 Uhr Von gestern bis heute: Haus Martfelds Baugeschichte, 14:30 und 16:00 Uhr Stadtarchiv: Einblick in die neue Bestandstruktur, 15:00 Uhr Draußen oder drinnen: wo steckt Hausgeist Marti? 15:00 Uhr Einblick in die Historische Bibliothek

Kontakt

Evalena Greif, Fachbereich Schule, Kultur, Sport, Tel.: 02336 801273, E-Mail: greif@schwelm.de

Karte

Merkmale