Hochsauerlandkreis

Arnsberg

Adler Apotheke

Alter Markt 5, 59821 Arnsberg

Beschreibung

Verputztes Giebelhaus mit Krüppelwalmdach, orientiert sich mit dem Haupteingang deutlich zum alten Markt. Im Erdgeschoss befindet sich die erste sog. Preuzische Apotheke in Arnsberg. Ursprüngliche Apothekeneinrichtung ist nach einigen Umbauten verschwunden. Die heutige Einrichtung ist von 1954 und wird ohne große Umbauten genutzt.

Öffnungszeiten am 9.9.

14 - 17 Uhr
(sonst auf Anfrage geöffnet)

Führungen

Führungen nach Bedarf durch Frau Petrak

Ansprechpartner

Ralf Herbrich, Stadt Arnsberg, Untere Denkmalbehörde, Tel.: 02932 2011340, E-Mail: r.herbrich@arnsberg.de

Karte

Merkmale

Bürgerhaus mit Kaffeemanufaktur

Alter Markt 17, 59821 Arnsberg

Beschreibung

Das Fachwerk-Giebelhaus mit kräftig auskragendem ersten Obergeschoss über Knaggen wurde im frühen 18. Jh. als Wohn- und Geschäftshaus errichtet. An allen Schwellen der Giebelfront sind heute noch die Inschriften lesbar. In den Räumen des Erdgeschosses bindet sich heute die moderne Kaffeemanufaktur Arnsberg.

Homepage

https://www.arnsberg.de/denkmale/

Alternative Homepage

https://www.kaffeemanufaktur-arnsberg.de

Öffnungszeiten am 9.9.

14 - 17 Uhr
(sonst Di - Fr 9.30 - 13 und 14.30 - 17 Uhr geöffnet)

Führungen

Führungen nach Bedarf durch Katharina Dlhoš

Ansprechpartner

Ralf Herbrich, Stadt Arnsberg, Untere Denkmalbehörde, Tel.: 02932 2011340, E-Mail: r.herbrich@arnsberg.de
Katharina Dlhoš, Tel.: 02931 5089951, E-Mail: info@kaffeemanufaktur-arnsberg.de

Karte

Merkmale

Christuskirche

Burgstraße 29, 59755 Arnsberg Neheim

Beschreibung

Geweiht 1862, als neugotischer Bau auf höchstem Punkt zwischen Möhne und Ruhr. Besteht aus gewerkten Bruchsteinen und mit Schiefer gedecktem Dach. 1897-99 erweitert, seit 1983 unter Denkmalschutz. Anfang der 1990er-Jahre Außensanierung. 2001-05 Innenrenovierung. Seit 2005 für Besucher geöffnet. 2014 Orgelrestaurierung und Holzwurmsanierung, 2016 Türanlage mit Dach zum Gemeindehaus.

Homepage

http://www.evkn.de/index.php/60-ungebunden/84-geschichte-der-christuskirche

Öffnungszeiten am 9.9.

11 - 12 und 15 - 17 Uhr
(sonst Fr und So 15 - 17, Sa 10 - 12 Uhr geöffnet)

Führungen

Führungen 11 und 16 Uhr durch Monika Nückel

Ansprechpartner

Dr. Udo Arnoldi, Tel.: 02932 27272, E-Mail: udo.arnoldi@t-online.de

Karte

Merkmale

Ehemaliges Hotel Husemann

Neumarkt 6, 59821 Arnsberg

Beschreibung

Der stattliche, verputzte Traufenbau von großer architektonischer und städtebaulicher Bedeutung wurde 1818-20 vom Gastwirt Mathias Linnhoff erbaut. Er beherbergte nicht nur Händler sondern auch den preußische Kronprinzen und späteren König Friedrich Wilhelm. Ab 1872 wurde das Objekt von Heinrich Husemann übernommen und der Betrieb im II. Weltkrieg eingestellt.

Homepage

http://www.arnsberg.de/denkmale

Öffnungszeiten am 9.9.

14 - 17 Uhr
(sonst auch geöffnet)

Führungen

Führung 15 Uhr durch Herrn Ulrich

Aktionen

Herr Ulrich zeigt die neue Nutzungsvielfallt im historischen Gefüge.

Ansprechpartner

Ralf Herbrich, Stadt Arnsberg, Untere Denkmalbehörde, Tel.: 02932 2011340, E-Mail: r.herbrich@arnsberg.de

Karte

Merkmale

Ehemaliges Königliches Amtsgericht mit Gefängnistrakt

Schwester-Aicharda-Straße 12, 59755 Arnsberg Neheim

Beschreibung

1894-95 errichtet und diente bis in die 1980er-Jahre dem Gericht. Der zweigeschossige Zweiflügelbau mit seinem auffallend hohen Kellersockel und Gitterumfriedung gehört heute noch zu den stadtbildprägenden Gebäuden.

Homepage

http://www.arnsberg.de/denkmale

Alternative Homepage

http://www.hv-rothkopf.de/default.html

Öffnungszeiten am 9.9.

14 - 17 Uhr
(sonst nicht geöffnet)

Führungen

Führungen nach Bedarf durch Herrn Horst

Aktionen

Herr Horst zeigt den Stand der Umbauarbeiten zum Wohnhaus im historischen Kontext auf. Achtung Baustelle!

Ansprechpartner

Ralf Herbrich, Stadt Arnsberg, Untere Denkmalbehörde, Tel.: 02932 2011340, E-Mail: r.herbrich@arnsberg.de

Karte

Merkmale

Ehemaliges Prämonstratenserinnenkloster, Propsteigebäude

Mescheder Straße 79, 59823 Arnsberg Rumbeck

Beschreibung

Ehemaliger Stift, gegründet 1190 als Niederlassung unter der kirchlichen und weltlichen Jurisdiktion des Stifts bzw. Klosters Wedinghausen. Fast 800 Jahre umfassende Bau- und Sozialgeschichte heute noch sehr gut ablesbar. Nördlich der Kirche befindet sich das ehemalige Propteigebäude von 1724, welches heute zum privaten Wohnen umgebaut ist. Das Propsteigebäude wurde in den letzten Jahren denkmalgerecht saniert.

Homepage

http://www.arnsberg.de/denkmale

Öffnungszeiten am 9.9.

14 - 17 Uhr
(sonst nicht geöffnet)

Führungen

Führungen nach Bedarf durch Herrn Dr. Stewen

Ansprechpartner

Ralf Herbrich, Stadt Arnsberg, Untere Denkmalbehörde, Tel.: 02932 2011340, E-Mail: r.herbrich@arnsberg.de

Karte

Merkmale

Ehemaliges Prämonstratenserkloster Oelinghausen

Oelinghausen 2, 59757 Arnsberg Oelinghausen

Beschreibung

Bau der ersten romanischen Klosterkirche um 1200, 1350/80 Bau der gotischen Klosterkirche. Um 1460 erste gotische Kleinplastiken, 1499 Ranken- und Pflanzenmalereien an Gewölben, Engel mit Vorhängen über einer Schwalbennestorgel. Anfang 16. Jh. Wandmalereien, 1704-32 Ausstattung der Kirche im Barockstil. 1714 erhält Orgel durch Bernhard Klausing (Herford) ihr heutiges Aussehen.

Homepage

http://www.oelinghausen.de

Alternative Homepage

http://www.arnsberg.de/denkmale

Öffnungszeiten am 9.9.

14 - 17 Uhr
(sonst auch geöffnet)

Führungen

Führung 15 Uhr durch Bernhard Padberg

Ansprechpartner

Ralf Herbrich, Stadt Arnsberg, Untere Denkmalbehörde, Tel.: 02932 2011340, E-Mail: r.herbrich@arnsberg.de

Karte

Merkmale

Ev. Auferstehungskirche

Neumarkt 3, 59821 Arnsberg

Beschreibung

1822-25 unter Einfluss und Mitwirkung Schinkels errichtet. Ursprünglich klassizistischer Zentralbau, 1891 aus Platzmangel nach Westen verlängert. 1951-52 neue Ausmalung, weitere Sanierung 1994. 2000-01 Sanierungsmaßnahmen mit Wiederherstellung der originalen Farbigkeit im Innenraum. Fenster im Chorraum wurden fach- und denkmalgerecht restauriert. Heute multifunktionale Nutzung. Förderprojekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

Homepage

http://www.evangelisch-in-arnsberg.de

Alternative Homepage

https://www.arnsberg.de/denkmale/udb/udb.php

Öffnungszeiten am 9.9.

ab 11.30 Uhr
(sonst Apr. - Sept. auch geöffnet)

Aktionen

Einsicht in die Pläne zu den neuen Gemeinderäumen, Erklärungen hierzu geben Ihnen die Gemeindemitglieder vor Ort.

Ansprechpartner

Ralf Herbrich, Stadt Arnsberg, Untere Denkmalbehörde, Tel.: 02932 2011340, E-Mail: r.herbrich@arnsberg.de

Karte

Merkmale

Fresekenhof, ehemaliger Burgmannshof

Fresekenplatz 6, 59755 Arnsberg Neheim

Beschreibung

Der Fresekenhof wurde um 1360 als Burgmannshof der langgestreckten Neheimer Burg neben dem Drostenhof und dem Burgmannshof Gransau im äußersten Nordwesten auf dem Sporn der mittelalterlichen Stadtanlage hart an der Stadtmauer errichtet. Stadtmauerreste sind heute hier noch ablesbar. Das heutige Gebäude ist ein Wiederaufbau von 1680, Bauherr F. L. von Bönninghausen (F L V B). An der Feldseite ist ein Aussichtsbalkon angeordnet, diese Fassadenseite wurde auf der mittelalterlichen Stadtmauer gebaut.

Homepage

https://www.arnsberg.de/denkmale/index.php

Alternative Homepage

https://www.heimatbund-nh.de/startseite/?no_cache=1

Öffnungszeiten am 9.9.

14 - 17 Uhr
(sonst nicht geöffnet)

Führungen

Führungen nach Bedarf durch Mitglieder des Heimatbundes Neheim-Hüsten

Ansprechpartner

Ralf Herbrich, Stadt Arnsberg, Untere Denkmalbehörde, Tel.: 02932 2011340, E-Mail: r.herbrich@arnsberg.de

Karte

Merkmale

Gartenhaus Arme Schulschwestern

Twiete 8, 59821 Arnsberg

Beschreibung

1822-30 errichtet, gehörte zum Wohnhaus Königstraße 28, bis 1924 im privaten Besitz, danach Besitz des kath. Frauenordens Arme Schulschwestern. Seit 1983 unter Denkmalschutz, Übernahme mit den umliegenden Freiflächen durch die Stadt. 2008 fach- und denkmalgerechte Sanierung, vom LWL zum Denkmal des Monats Juli 2008 gewählt. 2014 Realisierung des zweiten Bauabschnitts.

Homepage

https://www.arnsberg.de/denkmale/

Öffnungszeiten am 9.9.

14 - 17 Uhr
(sonst auf Anfrage geöffnet)

Aktionen

Volker Krayl ermöglicht, dank neuer Technik, einen einzigartigen virtuellen Stadtrundgang

Karte

Merkmale