Brilon

Essigturm

Am Essigturm, 59929 Brilon Wald

Beschreibung

Letztes Relikt der Holzköhlerei in Brilon-Wald. Südlich des Bahnhofs errichtete die Hüstener Gewerkschaft im Jahr 1880 eine "chemische Fabrik", in der Holzkohle hergestellt wurde. Bis nach dem I. Weltkrieg wurde die Fabrik ständig vergrößert (300 Beschäftigte), um Holzkohle und Essig zu produzieren. In dem Essigturm stand die Destillationskolonne zur Gewinnung von 96 %iger Essigsäure und Ethylester. Im Turm standen Kupferblase, Kessel und Abkühlrohrsystem.

https://www.brilon-wald.de/brilon-wald/home/dorf/historie.html

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 11:00 bis 20:00 Uhr (sonst nicht geöffnet)
Kartoffelbraten durch Brilon-Wald aktiv e.V.

Kontakt

Condensator Dominit GmbH, Tel.: 02961 78260, E-Mail: frank.lahme@dominit.eu

Karte

Merkmale